Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Schlitten über Drehgeber genau positionieren

  1. #11
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Frage nach dem Umrichter hast du ja dir quasi selbst beantwortet bzw. vorgegeben Sinamics C310PN PM340 jetzt noch passender Motor je nach Genauigkeit/Dynamik und fertig

  2. #12
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... welche Steuerung hast Du jetzt eigentlich?

    Mit einer S7-300 / 400 würde ich den Einfachpositionierer im SINAMCS verwenden. Da kannst Du den einen Nocken als Referenznocken nehmen und den anderen als Umkehrnocken. Wenn du referenziert bist, dann verwendest Du diese als Hardwareentschalter (Hinweis: Bitte AUS1- Rampe nicht auf den Standardwert von 10s stehenlassen !)

    Mit einer S7-1500 würde sich evtl. auch die Motioncontrolfunktionalität in der S7 anbieten. Dann arbeitet der SINAMICS im Prinzip nur als Drehzahlsollwertsteller und der Rest (Sollwertinterpolation + Lageregelung) wird in der Steuerung gemacht. Da hast Du z.B. das ganze Alarmhandling schon im Bauch ("Technologieobjekt").

    Zur Antriebsauslegung würde ich den SIZER verwenden:
    https://www.automation.siemens.com/m...px?HTTPS=REDIR
    Geändert von zako (20.08.2013 um 21:16 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Naja aber mit dem S110/S120 wird es schwer im TIA und Technologieobjekten ...

  4. #14
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Naja aber mit dem S110/S120 wird es schwer im TIA und Technologieobjekten ...
    siehe u.a. Kapitel 5.1
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/59381279

    und noch ein FAQ
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/73257075
    Geändert von zako (21.08.2013 um 16:42 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Anbinden geht stimmt nur IBN über Startdrive nicht .... wobei ich so ein TO ja nicht unbedingt brauche der Lageregler ist ja beim S120 schon on Borad

  6. #16
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... steht auch im FAQ beschrieben, wie die Einbindung zu realisieren ist.

    Ich persönlich würde es auch über den EPos machen. Folgend hatte ich mal versucht herauszufinden, was den Anwendern lieber ist:
    Steuerungbasiertes MotionControl versus antriebsintern

    Ggf. tut sich der reine SPS Programmierer mit z.B. PLC OPEN Bausteinen leichter. Aber wenn man mal das Zusammenspiel zwischen Steuer- und Zustandswörter kennt, dann ist man mit dem EPos auch sehr flexibel.

  7. #17
    STGT93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Als Frequenzumrichter verwende ich den Sinamics S120 (CU310PN PM340)
    als Steuerung verwende ich die CPU Simatic S7-300.

    Verdrahtung:

    Den Motor schließe ich an der Sinamics S120

    Schließe ich den Drehgeber an der CPU (als Zähler) oder an der CU an?
    Wie schließe ich den Drehgeber an?
    Gibt es dazu einen Verdrahtungsplan?

    Über eure Hilfe und Vorschläge würde ich mich freuen.

  8. #18
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die Kommunikation S7 --> Antrieb erfolgt über Profinet (z.B. Standardtelegramm 111 - bei der Antriebsinbetriebnahme im Konfigurator den Einfachpositionierer anklicken). Deine Nocken verdrahtest Du auf Digitaleingänge der CU310-2PN.
    Jetzt hängt es davon ab, welchen Motor Du einsetzt. Wenn Du z.B. einen Asynchronmotor mit (klassischen) HTL oder TTL- Geber verwendest, dann kannst Du den Geber direkt an der CU310-2PN auflegen. Wenn Du einen Motor mit DriveCliQ- Schnittstelle verwendest, dann kannst Du diesen direkt in die DriveCliQ- Buchse der CU310-2PN anschließen (die Leistungsleitungen an der PM340). Ansonsten brauchst Du für die Geberauswertung (und Temperaturauswertung) ein SMC10 (für Resolver) oder SMC20 (für sin/cos- Geber (Absolutwertgeber willst Du ja anscheinend nicht einsetzen)).

    Grüße
    Zako
    Geändert von zako (25.08.2013 um 20:47 Uhr)

  9. #19
    STGT93 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Zako für deine schnelle Hilfe.

    Hab mich nochmals Informiert und festgestellt, das ein HTL-Geber das passende ist.
    Den setzte ich dann direkt an den Motor.
    Nur welcher HTL-Geber mit integrierter seriellen Schnittstelle von Siemens ist der richtige,
    um direkt auf die CU 310 PN/PM 340 zu gelangen?

    Vielen Dank

  10. #20
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Steuerung und Umrichter Hardware sind nun klar aber welchen Motor du einsetzten willst noch nicht?

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Aktoren über Drehgeber auslösen
    Von spirit im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 09:47
  2. Positionieren mit CU305 über Verfahrsätze
    Von Kawayam im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 08:51
  3. Was genau sind PowerTags?
    Von BastiMG im Forum HMI
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 09:51
  4. Drehgeber über Profibus an S7
    Von ssound1de im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 14:12
  5. ProfiDrive. Was bedeutet es genau?
    Von JesperMP im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 16:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •