Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Überdimensionierter FU

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    51
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Kann eine 2,2kW Pumpe eigentlich auch an einem 4kW Frequenzumrichter betrieben werden???

    Gruß Volker
    Zitieren Zitieren Überdimensionierter FU  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Ja, das sollte kein Problem sein. Du mußt im FU nur die richtigen Motordaten (Leistung, Strom) angeben, damit er den kleinen Motor nicht überlastet.

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    In der Regelfall sind FU's immer leicht überdimensioniert bezogen auf
    Ausgangsstrom FU / Nennstrom Motor

    Die Motordaten sind also in jedem Fall anzupassen.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Meist kann man den FU die Motordaten auch automatisch ermitteln lassen, die Trefferquote ist dabei wirklich erstaunlich hoch!

  5. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Danke für das Feedback!
    Wie es aussieht gibt man zur Konfiguration des Telemanique-FU's zuerst die Motordaten ein. Danach startet man die automatische Motormessung, wo vermutlich das Feintuning erfolgt.
    Für den Nennstrom ist in der Handkonfiguration ein Bereich von 0,25-1,25 In einstellbar (1,0 ist voreingestellt) . Bei einer Antriebsleistung von 2.2kW (380V) liege ich aber mit ca. 3A außerhalb des einstellbaren Bereichs! Gibt "In" mgw. ein Verhältnis an und was bedeutet "In" als Einheit überhaupt???
    Fragen über Fragen ...
    Zitieren Zitieren Noch mehr Fragen  

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In ist der Nennstrom des Umrichters:

    Beispiel Nennstrom Umrichter 9A
    Nennstrom Motor 4.5A

    Der Faktor wäre 0,5.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •