Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: PROFIBUS Umsetzer

  1. #21
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Der produziert sehr spezielle Sachen, aber keine komplizierten. Recht simpel eigentlich. Was natürlich nicht heißt, daß das Produkt sich nicht mal ändern könnte. Aber die Maschine hat nur drei zentrale Achsen: Obertisch, vorstreckstempel und Untertisch.
    Andere Frage, wieso sollte sich das zeitliche Verhalten ändern ?? Wir haben doch einen definierten Verfahrweg und eine definierte Obergrenze für die Verfahrgeschwindigkeit sowie Verfahrbeschleunigung. Plus dazu, ein definiertes Antriebsverhalten beim Positionieren, was durch die entsprechenden Regelkurven gegeben ist. Woher soll denn hier die Diskrepanz kommen ? Die SINAMICS Technologie ist doch sicherlich nicht weniger echtzeitfähig wie die ECODRIVEs ?
    Falls du die Idee mit dem Umsetzer weiterverfolgst, dann hätte dieser natürlich Einfluss auf das Zeitverhalten.
    Bei unseren Ziehteilen spielen Änderungen im 10tel Sekundenbereich eine Rolle.

    Zu deinem Experiment:
    Wenn du die Taktzeit der Formstation veränderst, dann ist die Liegezeit in der Heizstation länger.
    Folglich ändert sich der Energieeintrag in Platine / Folie.
    Wenn bei deinem Experiment trotzdem gute Teile rausgekommen sind, dann ist es wirklich ein völlig unkritischer Ziehprozess ud du musst dir keine großen Gedanken machen.

    Gruß
    Dieter

  2. #22
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Falls du die Idee mit dem Umsetzer weiterverfolgst, dann hätte dieser natürlich Einfluss auf das Zeitverhalten.
    Bei unseren Ziehteilen spielen Änderungen im 10tel Sekundenbereich eine Rolle.

    Zu deinem Experiment:
    Wenn du die Taktzeit der Formstation veränderst, dann ist die Liegezeit in der Heizstation länger.
    Folglich ändert sich der Energieeintrag in Platine / Folie.
    Wenn bei deinem Experiment trotzdem gute Teile rausgekommen sind, dann ist es wirklich ein völlig unkritischer Ziehprozess ud du musst dir keine großen Gedanken machen.

    Gruß
    Dieter
    Aber das ist doch alles einstellbar, durch den Kunden. Derzeit fährt er so etwa 8 Takte pro Minute, obwohl die Maschine 30 könnte. Grund: die Folie wird sonst nicht vernünftig durchgeheizt. Dabei wird die Aufwärmzeit, sowie die Fahrgeschwindigekeit der Tische in %% Angaben von einem (dem Kunden unbekannten) Maximalwert in das Bedienpanel eingetragen. Im Zweifel müsste er diese %% halt ein weinig anpassen. Was wurde denn bei euch gezogen daß da 0,1s ne Rolle gespielt hatte ?

  3. #23
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    so siehts aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #24
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Noch einmal ein paar Beiträge zurück ...

    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Zum einen ist SINAMICS ein laufendes Produkt was nicht abgeschafft ist und wo es noch vernünftigen Support gibt. Zum Anderen, habe ich bei SIEMENS die Möglichkeit beliebige Antriebe und auch beliebige Geber einzusetzen, es ist ein offenes Systhem im Gegensatz zu den Indramats wo nix außer Rexroth Produkten dran kann. Zum Anderen, kann SINAMICS noch sehr viel mehr, wie z.B. bis zu 6 Achsen mit einer CU320 steuern, und da dort wahrscheinlich noch ne Packstation hinzukommt, liegt es doch auf der Hand gleich auf eine zukunftsweisende Technologie umzusteigen ?
    Ich hatte bisher noch nicht mitbekommen, dass Bosch-Rexroth technologisch "hinter dem Mond" bzw. "nicht zukunftsweisend" ist und auch nicht, dass man damit nicht auch alles hinbekommen würde.

    Aber du mußt selbst wissen, was du tust bzw. dir anzutun gedenkst ...
    Ich würde den Weg nicht gehen wollen ... (jedenfalls nicht bei dieser Ausgangs-Situation).

    Gruß
    Larry

  5. #25
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Ich hatte bisher noch nicht mitbekommen, dass Bosch-Rexroth technologisch "hinter dem Mond" bzw. "nicht zukunftsweisend" ist und auch nicht, dass man damit nicht auch alles hinbekommen würde.
    Da hast Du mich leicht falsch verstanden. In dieser speziellen Maschine ist die Technologie halt nicht mehr die neueste und einige sehr wesentliche Ding gehen leider nicht!
    - Bosch Rexroth hat mir gegenüber ausdrücklich bestätigt daß es sich bei Ecodrives um veraltete Modelle handelt und es da faktisch keinen Support außer Ersatzteilen mehr gibt;
    - Sämtliche, auch neuere IndraDrive sind lt. Aussagen von Rexroth Support nicht für einen Betrieb mit Fremdantrieben geeignet, auch nicht für Fremdgeber an Bosch Antrieben und schon gar nicht für hängende Achsen mit Boschmotoren und Fremdgeber.

    Wenn Du unter diesen Voraussetzungen dennoch eine Möglichkeit zum Betrieb von Bosch-Antrieben in Verbindung mit Siemens Gebern an dieser Maschine und ohne Sinamics & Co. sieht, dann bist Du herzlich eingeladen auf dieser Baustelle zu einem branchenüblichen Stundenlohn deinen Senf dazu beizutragen. Ich wüsste nämlich nicht wie es gehen soll.
    Geändert von Draco Malfoy (02.10.2013 um 02:25 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Digital-Analog-Umsetzer
    Von frankkr im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 17:59
  2. PROFIBUS-Umsetzer NetLink jetzt mit zusätzlichen Möglichkeiten
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 16:08
  3. Umsetzer Profibus auf Ethernet
    Von lbuenger im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 22:31
  4. Profibus-Seriell-Umsetzer MKS PB251
    Von Hugo-Soft im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 06:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •