Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: FB283 Endlagen Parameter schreiben

  1. #11
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Stephan25,

    ich vermute mal, dass Du unter "Endlagen" den negativen und positiven Softwareentschalter meinst. Diese sind im Telegramm 111 nicht enthalten - also kannst du diese über Parameter schreiben ändern, oder Du machst einfach eine Telegrammverlängerung. Der FB283 ist eine reine Kommunikationsschnittstelle für zykl. und azykl. Datenaustausch. Er enthält die UDT`s für z.B. Telegramm 111, kann aber bis zu 20 Worte send / receive im zyklischen Kanal übertragen. Also einfach im STARTER auf "freie Bico 999" umparametrieren (die Verschaltungen im Antrieb aufgrund der vorhergenden Telegrammanwahl bleiben bestehen) und statt 12/12 Worte z.B. 16/16 einstellen (und natürlich den Abgleich Button drücken, damit das gleich in der S7- Hardwarekonfig nachgezogen wird). Dann kannst Du die Softwareentschalter z.B. auf Wort13/14 und Wort 15/16 legen.
    Im Antrieb musst Du dann noch anstatt die Festwertkonnektoren die Kommunikationbus- Prozessdaten "verdrahten". Falls Du das so machst, brauchst Du eben die Parameterschreibaufträge nicht - wobei ich dann den Vorteil des FB283 nicht mehr (dann kannst Du auch gleich mit SFC14/15 kommunizieren).

    Jetzt noch eine prinzipielle Frage: Warum arbeitest Du eigentlich mit den Softwareentschaltern? Du kannst einfach die Betriebsart "MDI" anwählen und immer absolut positionieren. Man kann immer wieder eine neue Sollposition nachschieben. Dabei kannst Du das flankengetriggert machen, oder gleich mit der stetigen Sollwertübernahme arbeiten (einfach neuen Sollwert senden und der Antreib fährt dahin).

    Falls Du eine S7-1200 oder S7-1500 hättest, da gibt es den FB283 nicht. Hier ist SIEMENS einen Schritt weitergegangen. Statt einer Kommunikationsschnittstelle (wie den FB283) gibt es dort einen echten Ansteuerbaustein "FB284". Da hat dann die "Bitschieberei" endlich ein Ende und gibt z.B. einfach ein EIN- Signal, wählt über einen Mode die Betriebsart an und hat dann noch die wichtigsten Ansteuerbits/-worte und Rückmeldesignale direkt am Funktionsbausteinaufruf (wer doch noch auf alle Daten im Telegramm 111 zugreifen will, kann das noch über den Instanzdatenbaustein machen). Wer trotzdem gerne bits hin und her schiebt, der kann ja auch über DP_WR und DP_RD arbeiten, oder eben gleich den OB61 nutzen, um eben auch die Vorteile einer taktsynchronen Antriebsanbindung zu nutzen (wer`s halt braucht).
    Für Parameteränderungen gibt es einen eigenen FB286. Macht die Sache auch schlanker - weniger Speicherbedarf, wenn z.B. nicht jede Achse Parameteraufträge braucht.

    Grüße
    Zako
    Geändert von zako (23.10.2013 um 22:19 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Falls du eine S7-1200 oder S7-1500 hast dann findest du hier das Optionspaket wo dann auch der FB284 enthalten ist.

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/68034568

  3. #13
    Stephan25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    137
    Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich will die Softwareendschalter, weil die Antriebe auch im Tipp-Betrieb verfahren werden können.
    Dann kann ich also die Parameter so beschreiben wie es in der Beschreibung des FB283 erklärt ist.
    Erst Parameternummer, dann Unterparameternummer,......
    so sollte es ja dann gehen wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.
    Was ist jetzt aber nicht ganz verstanden habe ist, was ich im "Starter" ändern soll bzw. muss

  4. #14
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    über p2582 = HIGH stellst Du für referenzierte Linearachsen ein, dass Du die Softwareentschalter auswerten willst.
    p2581 : Festwert für Softwareentschalter PLUS und
    p2580 : Festwert für Softwareentschalter MINUS.

    Diese beiden Parameter kannst über den FB283 einfach schreiben. Da braucht Du im Starter gar nichts machen.
    Wenn Du die beiden Softwareentschalter im zyklischen Telegramm übertragen willst, dann parametrierst Du
    p2579 = r2060[12] ; Signalsenke Softwareentschalter PLUS - PZD 13 + 14
    p2578 = r2060[14] ; Signalsenke Softwareentschalter MINUS - PZD 15 + 16

    Dann eben Telegramm wie oben beschreiben verlängern, mit HW- Config abgleichen und den / die Pointer auf 16 Worte verlängern.

    ABER wenn Du es Dir ganz einfach machen willst: Dann arbeite einfach mit absolut positionieren. Einen Tippbetrieb bekommst Du auch hin, indem Du den Override auf 0% setzt, wenn keine Taste gedrückt ist. Aber bekommst natürlich keine Warnung vom Antrieb, wenn Endposition erreicht wurde.

  5. #15
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Falls du eine S7-1200 oder S7-1500 hast dann findest du hier das Optionspaket wo dann auch der FB284 enthalten ist.
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/68034568
    Hat schon jemand versucht, diesen Baustein für eine S7-300 zu verwenden/unzuschreiben ?


    Gruß Karl
    Karl

  6. #16
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Nein bestimmt noch nicht weil der Baustein mit einem Passwort geschützt ist.
    Und soweit ich weiß gibt es noch nichts um den Passwortschutz zu knacken.

    Gruß

    PS: Wenn ja bitte posten.... Danke

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu UniMog für den nützlichen Beitrag:

    gravieren (06.10.2013)

  8. #17
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Für die S7-300 / 400 gibt es den FB284 nicht.

    Aber SUW macht ja gerade eine "wünsch Dir was"- Umfrage, dann kann man das ja mal nennen:
    Umfrage zur Nutzung von Applikationsbeispielen

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    SUW (07.10.2013)

  10. #18
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von zako Beitrag anzeigen
    Für die S7-300 / 400 gibt es den FB284 nicht.

    Aber SUW macht ja gerade eine "wünsch Dir was"- Umfrage, dann kann man das ja mal nennen:
    Umfrage zur Nutzung von Applikationsbeispielen
    Habe ich gerade gemacht.

    Grundsätzlich sollte das TIA "DIE Umgebung" für Automation sein !
    Das beinhaltet die S7-300, S7-1200, S7-1500 ! ! !

    Gruß Karl
    Karl

  11. #19
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    ...........
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  12. #20
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    78
    Danke
    12
    Erhielt 22 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Demand angekommen und aufgenommen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 15:54
  2. Sinamics S120 CU320 Parameter per SFB53 schreiben
    Von elifendt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 15:05
  3. Parameter Kommunikation mit FB283 ???
    Von reminder im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 12:07
  4. Parameter schreiben oder auslesen????
    Von Manuris im Forum Feldbusse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:58
  5. Endlagen abfragen, bei nur 8mm Hub?
    Von olitheis im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 13:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •