Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Gleichlauf mit TIA Motion Funtion

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Hat von Euch schon jemand versucht einen Gleichlauf zu Realisieren mit normalen A-Syncron Getriebemotoren; Sinamics G120 oder G120C, externe Encoder und den Motion Funktionen vom TIA V12?
    Zitieren Zitieren Gleichlauf mit TIA Motion Funtion  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    brauchst Du einen hochgenauen Positionsgleichlauf (Winkelgleichlauf), oder reicht Dir etwa ein Drehzahlgleichlauf bzw. wie genau muss es denn sein? Mit dem (geberlosen) G120C wirst Du z.B. auch kein Führungs-/ Störverhalten hinbekommen, wie mit einem SINAMICS S120.
    Winkelgleichlaufbefehle aus der PLC Open- Welt unterstützt eine S7-1200 / 1500 in TIA V12 nicht.

    Ansonsten eben einen S120 nehmen und den Gleichauf antriebsintern machen. Falls Du mit TIA Portal arbeitest, dann musst Du aber den S120 über GSD/GSDML integrieren. Ist aber auch keine große Geschichte.

    Grüße
    Zako
    Geändert von zako (03.11.2013 um 20:32 Uhr)

  3. #3
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo Zako,

    nein Hochgenau braucht der Gleichlauf nicht sein! Sind zwei Schlitten die nicht mechanisch verbunden sind! Es handelt sich bei einem Regalbediengerät um die Vorrichtung welche die Boxen in das Lagerfach reinstellt oder rausholt! Ich denke bis 2cm Versatz dürfte kein Problem sein! Also eigentlich ganz Primitiv, beide Vorrichtungen 1m vor und danach wieder zurück und das so halbwegs Syncron! Ich hab mir schon überlegt beide Motoren mit nur einen Umrichter anzusteuern! Aber da ist die Frage wie korriegiere Ich einen Versatz sollte es doch mal einen geben!

  4. #4
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... na da reicht die Technologie in der S7-1500 aus. Einfach mit zwei Positionieraufträge arbeiten und gleichzeitig starten (bei gleichen Dynamikwerten (Ruck, Beschleunigung, Geschwindigkeit)). Interpolationstakt von 2ms oder 4ms würde auch reichen (man muss ja nicht die Steuerung unnötig belasten).
    Ggf. die Lageistwerte miteinander vergleichen und bei einem zu großen Versatz mit einer Schnellhaltrampe reagieren.
    Aber evtl. kannst Du doch eine CU250S einsetzen und mit dem Einfachpositionierer im Antrieb fahren. Vorteil: Der Geber kann auch zur Strom-/Drehzahlregelung verwendet werden und somit wäre der Antrieb dynamischer - bzw. welcher Geber soll eingesetzt werden?
    Wenn dieser lastseitig ist, kannst Du ggf. auch ein Gebergetriebe definieren und diesen dann auch für eine Drehzahlregelung mit Geber verwenden (p1300 = 21). u.a. Voraussetzung: kein Schlupf zwischen Motor und Geber bei lastseitigen Geberanbau und p1300 = 21.
    Außerdem würde sich bei einem Positionierantrieb ein rückspeisefähiges Leistungsteil anbieten (PM250).
    Geändert von zako (04.11.2013 um 23:01 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (08.11.2013)

Ähnliche Themen

  1. Überlagerter Gleichlauf mit Scout
    Von undeat im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 14:31
  2. problem mit easy motion
    Von berni_rb im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 12:44
  3. problem mit easy motion
    Von berni_rb im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 20:36
  4. Zwei Asyngronmotoren mit Getriebe Gleichlauf
    Von Sinnack im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 13:25
  5. Erfahrung mit Trio Motion
    Von Oberchefe im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 01:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •