Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schulungen / Lehrgänge zum Thema Antriebstechnik allgemein

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    655
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo werte Fachgemeinde,

    ich bin gerade dabei Weiterbildungen für 2014 zu planen.
    Antriebstechnik in jeglicher Form ist in unserem Betrieb ein allgegenwärtiges Thema und bedingt durch viele Faktoren
    auch eine leidige Fehlerquelle die zu Produktionsausfällen führt.
    Leider können wir uns bei der Vielzahl von vielen Duzent Anlagenherstellern und Maschinenherstellern nicht auf
    einen einzelnen oder ein paar wenige Antriebshersteller konzentrieren.
    Wir haben zwar ein paar Standards, die aber nicht immer umzusetzen sind. Ich möchte jetzt nicht auf diese paar
    Hersteller eingehen / hinweisen, sondern meine Anfrage ist Aufgrund der Umstände eher allgemeiner Natur.

    Fällt euch eine Institution ein, die Weiterbildung ohne Bezug auf den Hersteller, auf die allgemein
    gängigen Antriebskonzepte, Motor- und Getriebevarianten, Anwendungsbereiche von Antriebslösungen und
    ggf. auch auf die elektrischen / mechanischen Hintergründe der Varianten eine entsprechende Weiterbildung
    anbietet?

    Das Problem ist, das bei uns in der technischen Störungsbehebung Elektriker, Schlosser, Mechatroniker unterschiedlicher
    Bereiche und völlig unterschiedlicher Wissens-/Erfahrungs- und Ausbildungsstände arbeiten.
    Das entsprechende Grundwissen ist sicherlich Vorhanden, aber der Feinschliff, die Hintergründe nicht.

    Weiterbildungen von maximal 1-2 Wochen wären interessant...

    Danke, Gruß
    Torsten
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0
    Zitieren Zitieren Schulungen / Lehrgänge zum Thema Antriebstechnik allgemein  

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 42 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Ich würde mal bei SEW anfragen wegen einer Inhouseschulung

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    555
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    das System VIPA 200V könnte auch was in der Richtung sein.

    Sorry falscher Thread!
    Geändert von dentech (18.12.2013 um 09:26 Uhr) Grund: Sorry

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    46
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    es ist sicher nicht einfach eine Schulung zu finden die auf (alle) Geräte verschiedenster Hersteller eingeht.

    Soweit ich es aber verstanden habe ist es auch nicht dein Ziel.

    Deshalb empfehle ich die Schulungen von Danfoss.
    Für deine Zwecke sollte es eine kundenspezifische Inhouse-Schulung sein.
    Natürlich werden für praktische Übungen auch Danfoss VLT-Frequenzumrichter eingesetzt, aber die Grundlagen und anwendungsspezifischen Einstellungen sind zum teil Herstellerunabhängig.
    Das angehängte Schulungsprogramm 2014 dient als Orientierungshilfe.

    Viele Grüße
    VLT_RealDrive
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu VLT_RealDrive für den nützlichen Beitrag:

    Toki0604 (18.12.2013)

  6. #5
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    97
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Torsten,

    z.B.
    http://www.teutloff.de/nordwest/bild...bstechnik.html

    Leider können wir uns bei der Vielzahl von vielen Duzent Anlagenherstellern und Maschinenherstellern nicht auf
    einen einzelnen oder ein paar wenige Antriebshersteller konzentrieren.
    ... das ist auch der Grund warum die Automobilisten oder z.B. die großen Getränkehersteller die Hersteller von Automatisierungs- und Antriebskomponenten vorschreiben.

    Normallerweise versucht man dann gleich Automatisierungs- und Antriebstechnik "aus einer Hand" zu bekommen. Man sieht ja, dass die typischen Antriebshersteller (LENZE, Baumüller, SEW, ...) Steuerungsfunktionalität mit anbieten, bzw. Anbieter die durch Steuerungstechnik groß geworden sind (z.B. Beckhoff, ...) auch Antriebstechnik anbieten.

    Grüße
    Zako
    Geändert von zako (19.12.2013 um 21:09 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    Toki0604 (19.12.2013)

Ähnliche Themen

  1. Allgemein zum FU bzw. Servoregler
    Von Vassily im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 23:35
  2. Übungen zum Thema Regelungstechnik
    Von Sitop im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 12:34
  3. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36
  4. links zum Thema Ex-Schutz
    Von Kojote im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 17:12
  5. Links zum Thema Programmieren
    Von Markus im Forum FAQ
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 16:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •