Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Inbetriebnahme Sinamics S110 - Parameter p0003 nicht sichtbar

  1. #11
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Stefan1312 Beitrag anzeigen
    Guten Abend,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort
    leider tritt der Busfehler noch immer auf. die Adresse für den Umrichter habe ich mit Hilfe der Kippschalter eingestellt. diese habe ich dann ebenfalls im Starter als
    Meine Busfehler waren fast ausschließlich (oder sehr häufig) darauf zurückzuführen, daß der projektierte SW-Stand in der CU nicht dem in der HW-Config entsprochen hatte.
    Der wird dort nämlich per Default auf 4.6 gesetzt (letzter verfügbarer) und wenn die CU nicht den 4.6er hat, können die nicht miteinander kommunizieren. Was noch schlimmer ist, daß bei jeder Änderung der Peripherieadressen (sofern diese nicht im integrierten Projekt "durchgehend gebunden" sind) der SW-Stand der in der CPU Config konfigurierten Baugruppe aus unerfindlichen Gründen wieder auf 4.6 springt, und dann nur noch geändert werden kann, wenn man die Parametrierung gänzlich löscht und das Gerät neu einfügt.

    Fazit, und Grundsätzliches: Gerade angesichts dessen, daß Du das zum ersten Mal machst und in Anbetracht solcher "Kleinigkeiten" wie oben ist die Inbetriebnahme einer Achse mit Basic Operator Panel eine absolute Schnappsidee, und schlimmer kanns eigentlich schon gar nicht kommen. Meine Meinung ist - ohne Starter kommst Du da nicht weiter !! Die Software ist außerdem völlig kostenlos. Insofern - was hindert dich daran, dir das Leben leichter zu machen und dieses Prozedere auf dem normal dafür vorgehsehenen Wege zu machen.

    Mein Tipp - lege Dir von vorne herein ein integriertes Projekt im Simatic Manager an, wo sowohl deine HMI als auch abgesetzte IOs als auch die Achsen alle durchgehend integriert eingebunden sind. Es erspart VIEL Kopfweh, verkürzt die Inbetriebnahmezeiten ERHEBLICH und sorgt für eine einwandfreie Dokumentation auch für die weitere Zukunft der Maschine. Vielleicht muss da auch mal ein Firmenkollege dran, der das Projekt nicht selber erstellt hat.
    Geändert von Draco Malfoy (19.03.2014 um 23:35 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Bemerkenswert, vor allem weil es für den S110 gar keine FW V4.6 gibt. Da ist bei V4.4 Schluss

  3. #13
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Bemerkenswert, vor allem weil es für den S110 gar keine FW V4.6 gibt. Da ist bei V4.4 Schluss
    Ich habe aber nicht davon gesprochen, daß es ne S110 war

  4. #14
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Wenn er die Steuerung mit Adresse 2 findet dann steckt der Adapter auf der falschen Schnittstelle.
    Laden will er ja über Adresse 3.
    Also mal schauen ob du ein PG Zugeordnet hast und auf welcher Schnittstelle das projektiert ist.

  5. #15
    Stefan1312 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    130
    Danke
    12
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ChristophD Beitrag anzeigen
    Wenn er die Steuerung mit Adresse 2 findet dann steckt der Adapter auf der falschen Schnittstelle.
    Laden will er ja über Adresse 3.
    Also mal schauen ob du ein PG Zugeordnet hast und auf welcher Schnittstelle das projektiert ist.
    Also der Softwarestand der CU 305 ist: 4.3.1 steht auf der MMC oben die ich mit der CU mitbekommen habe... kann man das noch irgendwo kontrollieren ob diese Softwarestand tatsächlich auf die CU geladen wurde?

    Im Starter bei der Projektierung habe ich ebenfalls den Softwarestand 4.3.1 verwendet und im Simatic Manager das
    GSD_File_V04_30_13_00 sollten denk ich mal kompatibel sein?

    PS: also die Konfiguration wollte ich eh immer über den Starter vornehmen, der einzige Grund warum ich über das BOP auf den Antrieb zugreifen wollte war, dass man ja die eingestellte Profibus Adresse auch über einen Parameter auslesen kann. Hierbei wollte ich mir nur sicher gehen das die auf den Kippschaltern eingestellte Adresse auch wirklich übernommen wurde.

    @ChristophD: was meinst du genau mit deinem letzten Beitrag?

    Versteh nicht ganz, was du damit meinst, dass ich den Adapter auf den falschen Platz gesteckt habe?
    das Profibus Kabel geht auf die Profibus Schnittstelle der CPU und den Adapter habe ich an der MPI Schnittstelle meiner CPU angeschlossen.

    mfg

  6. #16
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Du hast in Post #10 geschrieben das die CPU die MPI Adresse 3 hat und die DP Adresse 2 hat.
    Wenn du jetzt erreichbare Teilnehmer aufrufst und die CPU mit Adresse 2 gefunden wird dann steckt dein PC auf der DP Schnittstelle und nicht auf der MPI.
    Das laden der CPU geht nicht weil er versucht auf die Adresse 3 zu laden, das kann aber nicht funktionieren wenn er die Adresse 2 findet oder?

  7. #17
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Stefan1312 Beitrag anzeigen
    Also der Softwarestand der CU 305 ist: 4.3.1 steht auf der MMC oben die ich mit der CU mitbekommen habe... kann man das noch irgendwo kontrollieren ob diese Softwarestand tatsächlich auf die CU geladen wurde?

    Im Starter bei der Projektierung habe ich ebenfalls den Softwarestand 4.3.1 verwendet und im Simatic Manager das
    GSD_File_V04_30_13_00 sollten denk ich mal kompatibel sein?
    Hast Du die Peripherieadressen noch nachträglich geändert gehabt ? Kannst Du aus dem Starter im Menu "Kommunikation" den Button "Adressen einrichten" (oder so ähnlich) anklicken oder ist er ausgegraut ?
    Im Zweifel den DP-Slave in der Config löschen und mit den endgültigen Adressen und dem richtigen FW-Stand neu anlegen. P.S. ja, den Stand kannst Du i-wo nachgucken meine ich.

    P.S. Habe deinen Beirag gerade nochmal durchgelesen - also jetzt konkrete Frage, hast Du im SIMATIC-Manager in der HW-CONFIG der S7-315 CPU, wenn Du dort den Antrieb (DP-SLave) anklickst und auf "Eigenschaften" gehst, auch den SW-Stand 4.3.1 oder steht da 4.4 ?? Per Defaul wird beim Anlegen des Antriebsobjektes der aktuellster in der GSD spezifizierte Softwarestand vergeben !! Das übersieht man schnell.
    Geändert von Draco Malfoy (20.03.2014 um 12:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. SINAMICS S110 MDI-Geschwindigkeit verändern
    Von zloyduh im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 07:14
  2. S7 1200 + Sinamics S110 Profinet
    Von rofllibbi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 15:53
  3. SINAMICS S110 CU305 Absolutwertjustage geht verloren
    Von soft2 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 17:58
  4. Sinamics S110 mit S7-300
    Von zloyduh im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 10:01
  5. Projektierung SINAMICS S110?
    Von Auge im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 13:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •