Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Parameter Einstellungen im Starter für die Mechanik

  1. #1
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    55
    Danke
    28
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    in meiner Lageregelung gibt es den Bereich Mechanik. Da sind noch ein paar Verständnis Fragen.
    1LU=1µm

    Lu pro Lastumdrehung =1048576 LU ist das die mögliche Auflösung ?
    Lastumdrehung=1
    Motorumdrehung=1
    Geber Strichzahl=512
    Freinauflösung=2048
    Lu pro Lastumdrehung (Lagesoll/istwertauflösung)=230000

    Habe ich dann für 1Lu eine Genauigkeit von 0,5mm 230000/512=0,5mm???

    LG flash
    Zitieren Zitieren Parameter Einstellungen im Starter für die Mechanik  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Also, wenn Dein Motor eine mechanische Umdrehung macht, dann hast Du eine Wegänderung von 230mm, richtig?
    Du hast eine µm Auflösung gewählt, somit hast Du 230000 LU (µm) pro Lastumdrehung - Getriebe hast Du ja keines.
    Aufgrund Deines Gebers (512 Striche und gewählte Feinauflösung von 2048 (=2^11 (siehe p418 ) pro Strich), wäre eine Auflösung von 1048576 LU möglich (=512 * 2048 ).
    Dein Antrieb rechnet nun mit einer Auflösung von 1µm. Wenn Du es genauer willst, dann könntest Du ja auch gleich mit Inkrementen rechnen (LU pro Lastumdrehung auf 1048576 stellen). Wenn Dir eine Positioniergenauigkeit von 10µm reicht, dann würde ich mit 1LU = 1µm rechnen.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    flashgorny (19.01.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    55
    Danke
    28
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Getriebe keins X_Encoder_8 Antriebsgerät S120

  5. #4
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    47
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich hab auch nochmal eine Frage:

    Bei mir sieht es im Moment so aus:S120_Mechanik.PNG

    Unser Mechanische Konstruktion hat mir gesagt, das eine Motorumdrehung ein Weg von 0,1335 mm entspricht.
    Eine Genauigkeit von 0,1mm würde mir vollkommend reichen.
    Wie muß ich das genau einstellen?

    Stehe im Moment auf dem Schlauch..


    Vielen Dank im voraus.

  6. #5
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Hast Du kein Getreibe?
    Hast Du eine Spindel (also welche Spindelsteigung), oder ein Antriebsrad (Umfang) auf einer Schiene, oder ....

  7. #6
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    47
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    ich habe mir bei unserer Mechanik noch ein paar Info´s eingeholt.

    Also:

    1. Servo (Schub):
    Der Motor ist über einem Schneckengetriebe 4:1 mit einer Spindel (14x4) verbunden. Laut unserer Mechanik hebt sich bei der Variante die Übersetzung auf. 1 Motorumdrehung gleich 1 mm Schub???

    2. Servo (Hub):
    Der Motor ist an einem Umlenkgetriebe (2:1) mit einer Spindel (15:1) verbunden. Laut unserer Mechanik ist 1 Motorumdrehung gleich 0,1335 mm

    3. Servo (Hub 2)
    Der Motor ist an einem Umlenkgetriebe (20:1) mit einer Spindel (15:1) verbunden. Laut unserer Mechanik ist 1 Motorumdrehung gleich 0,25 mm

    Da das meine erste Servo Anwendung ist, stehe ich ein wenig auf dem Schlauch.

    Gruß

    ROLF

  8. #7
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... also Spindel 15 : 1 oder 14x4 sagen mir persönlich nichts. Ich kenne nur eine Spindelsteigung.

    Ich will mich mal auf Hub2 beziehen. Dort hast Du ein Getriebe 20:1
    Also gibst Du folgendes ein:
    Motorumdrehungen: 20
    Lastumdrehungen: 1
    LU pro Lastumdrehung : 0,5 mm - ich würde sogar noch weiter auflösen: 1LU = 0,1 µm - also schreibst Du hier 5000 rein.

    Dann kannst Du Deine Positionen in 0,1µm Schritten vorgeben. Wobei eine Spindel mit einer Steigung von 0,5mm habe ich auch noch nicht gesehen.

  9. #8
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    47
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    so nochmal das ganze ( ich hatte zu viele verwirrende angaben von der Mechanik bekommen )

    1. Servo (Schub):
    Der Servomotor sitzt am Getriebe (4:1) und an dem Getriebe sitzt die Spindel, wenn sich der Motor 4 mal dreht, dreht sicht die Spindel 1 mal. Die Spindel hatt eine Steigung von 4mm.

    2. Servo (Hub):
    Der Servomotor sitzt am Getriebe (2:1), vom Getriebe geht es auf das nächste Eckgetriebe (15:1) und an dem Getriebe sitzt die Spindel, wenn sich der Motor 30 mal dreht, dreht sicht die Spindel 1 mal. Die Spindel hat eine Steigung von 4mm.

    3. Servo (Hub 2):
    Der Servomotor sitzt am Getriebe (20:1) und an dem Getriebe sitzt die Spindel, wenn sich der Motor 20 mal dreht, dreht sicht die Spindel 1 mal. Die Spindel hatt eine Steigung von 5mm.


    Laut der Mechaniker muß sich das ganze wie folgt verhalten:

    1. Servo (Schub): Der Servomotor dreht sich 1 mal und der Schub macht einen Weg von 1mm
    2. Servo (Hub): Der Servomotor dreht sich 7,5 mal und der Hub macht einen Weg von 1mm
    3. Servo (Hub 2): Servomotor dreht sich 4 mal und der Schub macht einen Weg von 1mm

    Wie muß ich das im Starter eingeben ???

    Danke und Gruß

  10. #9
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde hier mit einer µm - Auflösung rechnen (1LU = 1µm).

    1. Servo
    Motorumdrehungen: 4
    Lastumdrehungen: 1
    LU pro Lastumdrehung : 4000

    2. Servo
    Motorumdrehungen: 30
    Lastumdrehungen: 1
    LU pro Lastumdrehung : 4000

    3. Servo
    Motorumdrehungen: 20
    Lastumdrehungen: 1
    LU pro Lastumdrehung : 5000

    Noch ein Hinweis: AUS1- Rampe nicht vergessen - die seht default auf 10s (also auf einen sinnvollen Wert setzen (also z.B. auf eine Verzögerungszeit, welche mit max. Bremsmoment erreicht wird)).

    Grüße
    Zako

  11. #10
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    47
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zako,

    morgen früh komme ich wieder an die Maschine, dann werden die Werte mal direkt eingehackt.

    Besten Dank für den Support

    Gruß

    ROLF

Ähnliche Themen

  1. TIA Parameter Einstellungen im Starter für die Mechanik
    Von flashgorny im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 21:34
  2. Codesys-Einstellungen für Can-Modul
    Von öllampe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 13:50
  3. STARTER einstellungen
    Von zloyduh im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 21:51
  4. Bei Simatic Starter nur geänderte Parameter Drucken ?
    Von Waelder im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 13:17
  5. Parameter sichern mit Starter.
    Von Pikador im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 12:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •