Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hexerei - S120 fährt den Positionssollwert im MDI Modus nicht an

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    ich wäre echt für eine hilfreiche Stellungnahme dankbar. Momentan fange ich an, an Geister und Dämonen zu glauben, denn anders ist mir das derzeitige Achsenverhalten nicht erklärbar. Folgendes Problem:
    - Der Antrieb fährt die Sollwertvorgabe im MDI nicht an. Dabei ist in der Diagnose einmal der "Positioniersollwert" zu sehen, der dem Wert entspricht, welcher von der Steuerung kommt. Und dann ist da noch ein ominöser "Lagesollwert" zu sehen, der damit überhaupt nichts gemein hat, und diesen fährt der Antrieb tatsächlich an! Was zum Geier hat das zu bedeuten ? Wo kommt dieser Wert her, und wie wird er gebildet ? Eine baugleiche Achse nebendran wurde von mir bereits erfolgreich in Betrieb genommen, und dort läuft alles. Ich verstehe es nicht.

    Danke im Voraus,

    Gruß Draco Malfoy
    Zitieren Zitieren Hexerei - S120 fährt den Positionssollwert im MDI Modus nicht an  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Hallo Darco,

    was passiert wenn Du über Steuertafel verfährst - klappt es dann?
    Hast Du eine Rund(Modulo-)achse (also z.B. 0 ... 360°) oder eine Linearachse?
    Machst Du eine Absolut- oder Relativpositionierung?
    Fährst Du mit stetiger Sollwertübernahme, oder flankengetriggert?
    Hast Du Telegramm 111, oder steht das ganze auf freie bico (also benutzerdefinierte Schnittstelle), und der Sollwert kommt intern z.B. doch von einen Festsollwert?
    Ansonsten würden mir folgende Möglichkeiten einfallen:
    1.) Du willst absolut positionieren, aber hast relativ angewählt
    2.) Du gibst bei einer Rundachse einen Positionssollwert jenseits der Modulolänge vor
    3.) Du triggerst über Flanke und verfährst dann z.B. über Verfahrsätze anstatt über MDI.
    4.) Du verfährst einen Restweg (z.B. nach Zwischenhalt) - aber das würdest Du dann schon bewusst machen (also eher unwahrscheinlich).
    Hast Du schon geprüft (ggf. mit Trace) ob die Betriebsart während der Bewegung wirklich MDI ist?
    Sind die Bits "Verfahrauftrag verwerfen" und "Zwischenhalt" beide auf HIGH, wenn Du MDI anwählst?

    Grüße
    Zako
    Geändert von zako (12.02.2014 um 22:05 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo Zako! Danke für die zeitnahe Rückmeldung. Ich habe das Problem inzwischen gelöst, indem ich den Antrieb gelöscht, die funktionierende Achse ein mal kopiert und neu eingefügt habe. Woran es lag, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Die von Dir beschriebenen eig. auch naheliegenden Uhrsachen waren es alle nicht. Was eventuell im Spiel gewesen sein könnte, wäre eine falsche Multiturnauflösung. Aber es ist keine Modulo-Achse, und die Freigaben Zwischenhalte etc. stimmten alle definitiv weil mehrfach überprüft und an der ersten Achse getestet. Aber solche unmotivierte mystische Fehlvervarianten ohne wirkliche Diagnose machen mich irgendwie nervös. Da ist das Wort Hexerei eventuell doch nicht so weit hergeholt. Oder ich sollte mal den Antriebsverbund auf FW4.6 updaten.... Vielleicht nützt das was ?

  4. #4
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Noch mal Nachtrag:
    - Es war Telegramm 111, MDI-Stetige Werteübernahme, Absolutpositionierung und der Sollwert hätte eig. direkt von MDI kommen sollen. Bei der IBN hat mich das Starter Tool darauf hingewiesen, daß die Max. Multiturnauflösung bei 20 000 LU/Udr nicht darstellbar sei, und mir angeboten diese um 1Bit herabzusetzen. Ich glaube mittlerweile, daran lag es auch, denn richtigerweise hätte man die Singleturn Auflösung herabsetzen müssen, nämlich von 9 auf 8 Bit was ich bei der ersten Achse auch gemacht habe. Also schön aufpassen bei solchen Sachen, STARTER rät da manchmal Mist!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 09:13
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 13:36
  3. Field PG fährt nicht mehr komplett herunter
    Von mitchih im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 19:11
  4. Notebook fährt nicht hoch!
    Von MRT im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 08:36
  5. Windows fährt nicht runter???
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 14:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •