Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: "Fliegende Säge" Sinamics S120, CU320-2 und CPU317

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich habe folgende Aufgabenstellung:

    Auf einem Förderband(Servo1) laufen Produkte die mit einem Portalroboter(X-Achse = Servo2) mit Vakuum gegriffen werden.
    Damit der Portalroboter das Produkt greifen kann, muss er auf den Förderer synchronisiert werden.
    Das Förderband hat einen endlosen Lauf und wir immer wieder fliegend referenziert. Die Geschwindigkeit des Förderbandes wird von der Vordermaschine übernommen und kann sich ruckartig ändern.
    Die X-Achse des Portalroboters hat nur einen beschränkten Weg und ist absolut.

    Wunschablauf: Die X-Achse funktioniert normal als EPOS-Achse und wird an den Anfang gefahren. Danach in der SPS die Synchronisierungsposition der X-Achse berechnen und die Daten der CU320-2 übergeben. X-Achse synchronisiert sich mit dem Förderband.

    Wie würdet Ihr so etwas lösen?

    Gruss Ralph
    Zitieren Zitieren "Fliegende Säge" Sinamics S120, CU320-2 und CPU317  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ich würde nen Geber an dem Band vorsehen der als Sollwert für die "Fliegende Säge" dient. Somit musst du nur einmal nen Start-Trigger geben, und dann nur noch dem Geber für den definierten oder maximalen Weg folgen.
    Wenn nun das Band schnell oder Langsam wird, ist ja egal, du folgst ja diesem Geber-Wert.

    Grüße

    Marcel
    Stell Dir vor es geht, und keiner kriegts hin!

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Er hat ja den Geberwert bereits in der CU, sind ja 2 Servos an einer CU 320. Also kann er den Geschwinigkeitsistwert und die Position von Servo 1 in der CU beliebig umrechnen und an Servo 2 liefern. In der CU kann man das mit CFC erledigen, wenn man die entsprechenden License von Siemens kauft, damit wäre das optimal lösbar.

    PS: Es gibt Applikationsbeispiele von Siemens, wenn du die auf der HP von Siemens nicht findest, frag mal euren Dealer, der kann dir da garantiert weiterhelfen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    rr_zx ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antwort Marcel,

    glaube aber, dass das nicht nötig ist.
    Weil ja beide Achsen über die CU320-2 laufen, kenne ich die Geschwindigkeit des Förderbandes schon und kann diese direkt in der CU320-2 auf die X-Achse schalten.

    In der CU320-2 kann ich ja mehrere Achsen verknüpfen.
    Eine Lösung wäre einen DCC-Plan zu erstellen. Siemens hat neu auch eine GMC Libary.

    Es geht mir darum, wie Ihr so etwas Lösen würdet.
    Würdet Ihr direkt auf eine Simotion greifen oder es mit der CU und einer SPS versuchen?

    Gruss Ralph

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Simotion wäre natürlich optimal, aber mit einer CU mit DCC-Plan sollte das auch schon machbar sein. Die SPS würde ich nur dazu nutzen, die entsprechenden Steuerbefehle zu geben, also z.Bsp. aufsynchronisieren, zurücklaufen, Start, Stop etc.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    962
    Danke
    97
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    ... hier noch ein Link zu einer möglichen Applikation:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/72850279

    Leitwert kommt von EPos; dann über Einsetzer (bzw. über Aufschließer) mitfahren und mit einer Rückpositionierung zurückfahren.

    Aus meiner Sicht ist dieser DCB- Gleichlauf eine gute Ergänzung für Leute, die gerne mit dem EPos arbeiten. Wer die "F01" vom MASTERDRIVES MC kennt oder gar mit Symadyn D (T400, FM458, TDC) gearbeitet hat, wird sich wiederfinden.
    Da kann man sicher lange darüber diskutieren, ob man lieber eine zentrale Motioncontrolfunktionalität hat (vgl. SIMOTION, T-CPU, ...) oder man eine Standard-SPS nimmt und das Thema Motioncontrol direkt in den Antrieb verlagert. Gibt immer Vor- und Nachteile.

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.065
    Danke
    2.794
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zako Beitrag anzeigen
    ... hier noch ein Link zu einer möglichen Applikation:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/72850279
    Ich habe mir gestern auch diese Aplication angeschaut, weil ich es für einen ähnlichen
    Anwendungsfall brauche. Da schwanke ich gerade zwischen den roten mit Movie PLC und
    halt die S120 mit DCC.

    Ich arbeite wesentlich lieber mit SEW, muß aber quasi eine zweite SPS zur S7 einbauen,
    das stört mich ein wenig.

    Bei Siemens ist es aber so das alles andere als Integratet ist, da das Projekt, abgekündigte Produkte
    wie den Masterdrive ablösen soll, möchte ich auch Multipanel und classic CPU, ganz gerne durch
    1500er-F, Comfort Panel und TIA ersetzen, so das ich die Arbeit in einen Jahr nicht noch einmal
    machen muß.

    Aber es geht nicht TIA hat im Starter die S120 noch nicht intrigiert, als F-CPU gibt es nur die relativ
    großen ( ab 3000,-€ ). Und TIA selber ist ja auch noch nicht da wo es mal hin soll. Siemens steht sich
    selber und uns den Anwender im Weg, um vernünftig Arbeiten zu können. Alles ist ein Flickwerk, dauert
    und dauert, es wird einfach nicht gut.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Da der Kollege SUW gerade noch einmal neue Applikationsbeispiele bewirbt, hier der entsprechenden Thread: Neue filterbare Liste für SINAMICS Applikationbeispiele
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    SUW (27.02.2014)

  10. #9
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    962
    Danke
    97
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    ...
    Aber es geht nicht TIA hat im Starter die S120 noch nicht intrigiert ...
    Also den S120 kannst Du heute über GSD integrieren, wobei diese schon mit der Installation alle dabei sind. Anschließend wird man in der Gerätesicht auch unterstützt um die Telegrammstruktur vom Starterprojekt im TIA nachzuziehen (incl. SAFETY- Telegramme). Das sind ein paar Mausklicks mehr als wenn es vollständig integriert wäre (was ja hoffentlich noch kommt).
    Dafür wird man dahingehend unterstützt, dass es alle Telegrammstrukturen auch als UDT`s gibt, Fehler als Klartextmeldungen in WinCC, der HMI- Direktzugriff auf Antriebsparameter geht auch, die DriveES Simatic- Bausteine (z.B. zur Slavediagnose, Alarmpuffer , Parametersätze in der Simatic verwalten,... ) sind in TIAP kostenlos dabei und es gibt noch extra einen eigenen Ansteuerbaustein zum Ansteuern von Positionierachsen.
    Die S7-1500 hat auch den OB61, womit ich die Zeitscheiben vom Antrieb auf den IRT-Takt und dem OB61 synchronisieren kann. Das bietet auch eine weitere Möglichkeit neben DCC determinstisch auf die Ablausteuerung im Antrieb zuzugreifen und Sollwerte vorzugeben und Istwerte abgreifen zu können (da ist ja der SINAMICS mit seiner Bico-/Konnektortechnik extrem flexibel) - und das auch noch über mehrere CU`s hinweg. (kommt halt immer auf die Anwendung an, ob man das auch braucht - die CU320-2 ist ja schon ein Multiachscontroller mit standradmäßig 6 Achsen).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 22:05
  2. Sonstiges Welche SPS für eine "fliegende Säge"
    Von buffi4711 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 08:15
  3. sinamics s120 cu320 2dp
    Von maniac im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 05:01
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:14
  5. Sinamics S120 Parameter r2199.1 Drehzahl "0" Signal
    Von BADMAN im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 15:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •