Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Indramat Rexroth ECODRIVE03.3-100 FGP3.0RVS und Hydraulik

  1. #11
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also wenn sich das um eine Neuanlage handelt ist die Wahl von ECO Drive schlecht, gibt es nur noch über den Service . Bei hydraulischen Systemen ist das nicht einfach zufahren Bei indradrive könnte das die interne SPS. Gibt es funktionsbausteine. Bei Eco kenne ich so spontan keine Lösung. Nur Geschwindigkeitsregelung positionregler in der SPS


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  2. #12
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    @ Gettoblaster.
    Indradrive kann alles was der ECO Drive könnte und mehr. Die alten Betreibsarten gibt es immer noch. SPS und Sicherheitstechnik ist mehr. Die synchronbetriebsarten sind erweitert sowie die leitachsanwendungen. Real oder virtuell Plus kurvenscheiben


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  3. #13
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Also wenn sich das um eine Neuanlage handelt
    Nein. Retrofit, und EcoDrive + entsprechender Geber liegen gerade gerum.
    Bei Eco kenne ich so spontan keine Lösung. Nur Geschwindigkeitsregelung positionregler in der SPS
    Wie soll das gehen ? Bei Geschwindigkeitsregelung merkt er sich ja auch das Vorzeichen der Geschwindigkeit, und nicht nur den Betrag, und löst Alarm aus. Den Alarm kann man zwar wie ich gesehen habe, angeblich abschalten, aber was passiert dann mit dem Antrieb ? Fährt er dann überhaupt geregelt ? Wohl eher nein.

  4. #14
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Mit der Ausrüstung bleibt Dir keine andere Wahl als den Lageregler in der SPS zumachen. Hol den Istwert von Geber 2 über den Bus. Die Ansteuerung dann als Geschwindigkeitssollwert

    alle Systeme arbeiten mit einer festen Zuordnung der mechanik


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  5. #15
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Wenn ich es richtig verstehe, dann hast du ein Wegevetil (5/2 oder 5/3) für die Richtung und ein Stromregelventil (0-10V) für die Geschwindigkeit.
    Für eine "normale" Lageregelung ist diese Anordnung kaum brauchbar.
    Am einfachsten ist es ein Positionsfenster zu definieren und beim Erreichen der Position zu stoppen.
    Die Geschwindigkeit reduzierst einfach vorher mit einer Rampenfunktion (Weg oder zeitabhängig).
    Also im Prizip kein geregelter Betrieb sondern ein gesteuerter Betrieb.
    Ich würd das über die PLC realisieren.

    Gruß
    Dieter
    Geändert von Blockmove (30.03.2014 um 22:33 Uhr)

  6. #16
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin

    Mit der Ausrüstung bleibt Dir keine andere Wahl als den Lageregler in der SPS zumachen. Hol den Istwert von Geber 2 über den Bus. Die Ansteuerung dann als Geschwindigkeitssollwert
    Das geht ja eben nicht. Die Pumpe darf nur rechts drehen. Wenn ich ihr also einen negativen Geschwindigkeitssollwert vorgebe, dann dreht ECODrive den Motor nach Links, und wenn ich ihm eine Rechtsdrehung verordne, dann kotzt er weil die Werte vom Geber sinken anstatt zu steigen. Ich hab's doch oben geschrieben, es wird sowohl die Ist-Geschwindigkeit als auch deren Vorzeichen ausgewertet im Antrieb. Der ECODRIVE prüft damit ob der Antrieb womöglich verpolt ist und gleicht den Schlupf aus. Auch in der Geschwindigkeitsregelung.
    Geändert von Draco Malfoy (30.03.2014 um 20:37 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Also da bist du auf einem falschen Weg. Du must in der SPS einen Lageregler bauen ( gibt es als Beispiele im Netz) Dieser Lageregler gibt einen Geschwindigkeitssollwert aus. Mit diesem Sollwert läßt du den Antrieb drehen. Aber Achtung der Ausgang des Lagereglers (also Geschwindigkeits sollwert) muß beim schalten der Ventile gedreht werden, damit der Antrieb weiter in die richtige Richtung dreht.

    Wenn der Antrieb auf Geschwindigkeitsregelung steht wird keine Lage mehr im Antrieb ausgewertet. Die Parameter sollten auf Rotatorisch stehen sonst geht es nicht.

    Gruß Herbert

    Am Antrieb kommt immer das gleiche Vorzeichen an. Den Istwert des 2ten Gebers ( an der Mechanik) kannst du als S-0-0053 auf dem Antrieb auslesen. Der Inhalt des Parameters wird immer aktuallisert auch wenn er nicht benutzt wird. Er muß nur programmiert sein.
    Geändert von Knaller (30.03.2014 um 21:52 Uhr) Grund: Weiterer Text

  8. #18
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Das geht ja eben nicht. Die Pumpe darf nur rechts drehen.
    Und wo sitzt das Messsystem?

  9. #19
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin

    Also da bist du auf einem falschen Weg. Du must in der SPS einen Lageregler bauen ( gibt es als Beispiele im Netz) Dieser Lageregler gibt einen Geschwindigkeitssollwert aus. Mit diesem Sollwert läßt du den Antrieb drehen. Aber Achtung der Ausgang des Lagereglers (also Geschwindigkeits sollwert) muß beim schalten der Ventile gedreht werden, damit der Antrieb weiter in die richtige Richtung
    Du begreifst es nicht - oder, möglicherweise, ich begreife es nicht, oder ich bin nicht mehr klar bei Sinnen, nach dem langen Nachdenken. Was auch nicht unmöglich ist.
    Das Vorzeichen der Istgeschwindigkeit wird in dem Antrieb erfasst und in der Geschwindigkeitsregelung ausgewertet ! Er guckt nicht nur, daß sich die Achse dreht, sondern auch wohin sie sich dreht ! Sprich, wenn mein 5/3 Wege Ventif auf Rechtsfahrt steht, ist alles OK, aber sobald es geschaltet ist, und die Rückfahrt einleitet, divergiert die Differenz der Istgeschwindigkeit aus dem Geber und der vorgegebenen Sollgeschwindigkeit wegen des falschen Vorzeichens !! Und dann müsste der Antrieb sofort abschalten. Wie soll er denn sonst reagieren, wenn die Istgeschwindigkeit ein komplementäres Verhalten zu der Sollgeschwindigkeit aufweist ? Und das wird immer und immer und immer und auch unabhängig zur möglichen Gebersinninvertierung passieren, entweder auf Hinweg oder eben auf dem Rückweg ! Denn auch in der Geschwindigkeitsregelung fährt er mit dem Geber !! Woher soll er sich sonst die Istgeschwindigkeit zur Regelung holen ?? Guck dir doch bitte im Listenhandbuch oder in der Firmwarebeschreibung die Verschaltung vom Geschwindigkeitsregler nach! Dort gibt es entweder Geber 1 oder Geber 2 je nach Mischfaktorverhältnis. Geber 1 ist physikalisch nicht vorhanden ! Folglich Mischfaktorverhältnis =100% und er regelt die V nach dem Geber 2.
    Geändert von Draco Malfoy (30.03.2014 um 23:42 Uhr)

  10. #20
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Und wo sitzt das Messsystem?
    An der Last natürlich.

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Bosch Rexroth Indramat Regler
    Von slot23 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 18:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:30
  3. Indramat Rexroth FREMDMOTOR
    Von Draco Malfoy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 10:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 09:40
  5. Bosch Rexroth Indramat
    Von stauch im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •