Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63

Thema: Indramat Rexroth ECODRIVE03.3-100 FGP3.0RVS und Hydraulik

  1. #61
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wenn du Asynchronmotoren von Hydraulikpumpen mit einem FU steuern willst, dann brauchst du die passende hydraulische Schaltung und / oder einen sehr "kräftigen" FU.
    Ich hab hier einen 3kW-Asynchronmotor an einer mehrstufigen Pumpe. Es war aufgrund der speziellen Fahrweise / Umschaltung der Pumpenstufen ein Umrichter mit 11kW notwendig.
    Erläutere diesen Punkt nochmal genauer bitte, wenn es geht. Woran liegt des bzw. wann frisst der Motor diese (Spitzenströme, nemehme ich mal an) bzw. Überkapazitätetn ? Ich hatte an der Pumpe die 200A Type vom Ecodrive. Das sollte doch unter allen wahrscheinlichen und unwahrscheinlichen Umständen für eine 11kW Pumpe ausreichen. Ich habe den Antrieb aber selbstverständlich nur als 11kW Antrieb eingebucht, also mit 24A Grenzstrom und irgendwie 22A Magnetisierungsstrom (so Sachen fragt der Ecodrive mich dann ab). Darüber hinaus hat er dann nochmal die Möglichkeit, 150% auf den Motor für die Spitzenlast zu geben.

    Der Antrieb wurde teilweise beinahe kochend heiß, fuhr aber nicht ordnungsgemäß. Unter Last ging er in die Knie und drehte ansonsten durch. Ich nehme an, daß es mit der Spezifik der Momentenregelung zu tun hat, da der Umrichter den Antrieb hier quasi unter "Konstantstrom" setzt, der in %% ausgedrückt eben diesem Drehmoment/Kraft Sollwert entspricht. Jedenfalls kann man damit keine Hydraulik-Pumpe fahren. Ich hab jetzt einen 11kW Umrichter von Danfoss bestellt. Der ist für Pumpen und Lüftungsanlagen ausgelegt. Soll ich mir jetzt Sorgen machen, daß das net reicht ?


    Deine Sicherheitsbetrachtung teile ich immer noch nicht.
    Kannst gerne auch dazu was schreiben!

  2. #62
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.487
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Die übliche Leistungsangaben von Motoren bezieht sich auf Dauerbetrieb (100% ED).
    Während der Fahrbewegung braucht Hydraulik wenig Energie beim Stanzen dafür umso mehr.
    Im Gegensatz zum FU mit seiner 150% Überlast für 2s bringt das normale Netz eben wesentlich mehr.
    Solange der Motor nicht über das Kippmoment fällt ist das auch kein Problem.
    Ob dein 11kW Umrichter reicht ... lass dich überraschen.
    Ich hätte vorher mal den Stromverlauf gemessen.

    Gruß
    Dieter

  3. #63
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Des ist ein Dreieckmotor. Testweise lief er bei mir direkt vom Netzt "nur" im Sternbetrieb, und stanzte dabei auch schon ganz ordentlich. Wenn ich den im Stern belasse und am FU betreibe, dann hätte ich gegenüber dem Dreieck eine "natürliche" Stromreserve von 10A (Im Stern sind es ja nur etwa 14A) plus die besagten 150% Überlast, das ergibt einen Spitzenstrom von 36A contra 14A im Normalbetrieb. Sollte erst mal reichen, dann kann man den wenigstens im Stern betreiben.

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Bosch Rexroth Indramat Regler
    Von slot23 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 18:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:30
  3. Indramat Rexroth FREMDMOTOR
    Von Draco Malfoy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 10:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 09:40
  5. Bosch Rexroth Indramat
    Von stauch im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •