Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Indramat Rexroth ECODRIVE03.3-100 FGP3.0RVS und Hydraulik

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum!

    Da mir hier schon mehrfach zielführende Tipps gegeben wurden, hier noch mal so ne aktuelle Fragestellung, damit ich nicht lange raten muss:
    (Der eine oder andere Schlaufuchs hier kennt sich ja bestimmt etwas tiefer mit den Ecodrives und IndraDrives und anderem Bosch Gedöns aus!)

    Wie kann ich in der Kommunkationsphase 4 (d.h. ohne die Betriebsfreigabe runterzunehmen) die Lagedaten- oder Geschwindigkeitsdaten-Polarität umkehren ? Ich komme derzeit zu dem Schluss, daß es nicht geht, aber vielleicht kann mich da jemand eines besseren belehren. Der Hintergrund dazu steht in der Betreffszeile (Hydraulisches Getriebe und Datenerfassungsversuch direkt an der Last).

    Danke vielmals,

    Gruß Draco
    Zitieren Zitieren Indramat Rexroth ECODRIVE03.3-100 FGP3.0RVS und Hydraulik  

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    kreuzwertheim
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo!

    Das geht, wenn ich es richtig im Kopf habe, nicht. Das mechanische Getriebe kann man in Phase 4 drehen, lagebezogene Daten nicht. Bsp: S-0-0055 "Lage Polaritäten" -> können nur in Phase 2 geändert werden.
    Allerdings weist Dich Indraworks oder Syntop darauf hin, wenn für eine Parameteränderung eine Phasenumschaltung nötig ist.

    Wenn Du in Syntop/Indraworks einen rechtsklick auf den Parameter machst, bekommst Du angezeigt, wie der Parameter wirklich heist (also, P-0-xxxx) und auch die Möglichkeit, direkt die Hilfe zu dem Parameter angezeigt zu bekommen. Da steht dann auch dabei, wann dieser änderbar ist.

    gruß
    gerribaldi

  3. #3
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Moin. Jo, des habe ich ja quasi schon rausgefunden. Das Problem ist: Antrieb fährt vor, und positioniert über Hydraulik ein Bauteil. Im nächsten Moment muss er aber wieder zurück fahren, um neues Bauteil zu greifen. Dabei darf der Antrieb nicht links drehen, weil das ist ja ne hydraulische Pumpe. Das wird über Ventile gemacht. Aber Ecodrive und wahrscheinlich auch IndraDrive versteht nicht, daß es diese Ventile gibt. Und das Problem versuche ich gerade zu lösen.

  4. #4
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    kreuzwertheim
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich würde das über die vorgelagerte Steuerung realisieren. Dort kannst Du ja eigentlich alles so einstellen wie du es haben willst. Und da kannst Du dann auch dem Antrieb sagen, was er wie zu machen hat.

    Falls Du keine vorgelagerte Steuerung hast, kannst Du ja probieren das ganze per interner VKL lösen.

  5. #5
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gerribaldi Beitrag anzeigen
    Ich würde das über die vorgelagerte Steuerung realisieren. Dort kannst Du ja eigentlich alles so einstellen wie du es haben willst. Und da kannst Du dann auch dem Antrieb sagen, was er wie zu machen hat.
    Weiß gerade nicht so ganz, was Du meinst. Es ist ja eben NICHT steuerbar, weder von extern noch von intern. Die vorgelagerte Steuerung is ne S7-1511, die kann alles oder fast alles. Aber ich kann mit dieser Steuerung KEINE schreibgeschützten Parameter im Antrieb ändern (ja, die Lagepolaritätenparameter sind alle schreibgeschützt und verblockt, und dürfen eigentlich nur während der Inbetriebnahme geändert werden). Wenn Du meinst, daß das geht - dann schreib doch bitte, in welcher Betriebsart ich den Antrieb dann verfahren soll und was ihm die Steuerung übergeben muss. Würde mich sehr efreuen, wenn das in das dann in der Tat lösbar wäre.

  6. #6
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    kreuzwertheim
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Du musst auch keine schreibgeschützten Parameter ändern. Du kannst die Drehrichtung auch per Bit umdrehen.
    Wir hatten das umgefähr so gelöst:
    Bits werden in der SPS beschrieben, Daten an VKL in der PPC übergeben (per Bus), PPC gibt Daten an Antrieb weiter.

    Wir hatten die Betriebsart "Freilauf" dazu verwendet. Allerdings handelt es sich immer nur um einen Antrieb.

  7. #7
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gerribaldi Beitrag anzeigen
    Du musst auch keine schreibgeschützten Parameter ändern. Du kannst die Drehrichtung auch per Bit umdrehen.
    Wir hatten das umgefähr so gelöst:
    Bits werden in der SPS beschrieben, Daten an VKL in der PPC übergeben (per Bus), PPC gibt Daten an Antrieb weiter. Wir hatten die Betriebsart "Freilauf" dazu verwendet. Allerdings handelt es sich immer nur um einen Antrieb.
    Erläutere das bitte nochmal detaillierter, wenn es geht. Ich verstehe immer noch nicht, was Du meinst. Ecodrive 03 hat keine Betriebsart die "Freilauf" heißt, und ich muss nicht einfach die Drehrichtung ändern, sondern die Drehrichtung hinter dem Regler im Antrieb ändern. Und was für Dinger sind VKL und PPC ?
    Geändert von Draco Malfoy (17.03.2014 um 13:12 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    kreuzwertheim
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    VKL = Verknüpfungslogik = interne, kleine SPS
    PPC = vorgelagerter "Kontroller", der mehr als einen Antrieb ansteuern kann.
    Beides kommt bei IndraDrive zum Einsatz. Wie das bei Ecodrive ist, kann ich dir nicht sagen.

    Zu meinem Verständnis (bitte korrigieren wenn falsch):
    Der Ecodrive treibt eine hydraulische Pumpe an. Deswegen gibt es nur eine Drehrichtung, z.B. rechts. Die eigentliche Positionierung der Teile wird über diverse Ventile realisiert, welche von der SPS gesteurt werden. Wenn dem nicht so ist, was genau wird von welcher Baugruppe gesteuert?

  9. #9
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell richtig. Mit einigen Ergänzungen:
    - Positionieren an sich sollte wenn möglich vom Antrieb gemacht werden - wegen Anfahr-und-Abbremsrampen;
    - Die SPS würde hier nur die Ventile passend schalten und Zielposi / Velocity vorgeben;
    - Geber sitzt an der Last und kommuniziert über EnDat direkt mit dem Antrieb. Steuerung kriegt die Lagedaten nur mittelbar über Bus vom Antrieb.
    - Ecodrive hat keine interne SPS. Deswegen kenn ich wahrscheinlich auch diese Bezeichnung nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    kreuzwertheim
    Beiträge
    43
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ecodrive direkt kenn ich jetzt leider nicht. Bei uns ist nur IndraDrive im Einsatz.
    Bei Indradrive kann man das ganze wie gesagt mir Freilauf und Festdrehzahlen realisieren (Drehzahl 1 ist vorwärts, Drehzahl 2 ist rückwärts). Die Drehrichtung wurde einfach per minus vor der Zahl geändert.

    Hätte nicht gedacht, dass die Unterschiede so groß sind zwischen Ecodrive und IndraDrive....

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Bosch Rexroth Indramat Regler
    Von slot23 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 18:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:30
  3. Indramat Rexroth FREMDMOTOR
    Von Draco Malfoy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 10:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 09:40
  5. Bosch Rexroth Indramat
    Von stauch im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •