Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bremswiederstände Überhitzen Ständig

  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Abend zusammen,

    Ich weiss nicht mehr weiter...
    Diese Maschine ist mit einem ehemals Strommag heute - Vectron/Bonfiglioli Frequenzumrichter mit externen Bremschooper ausgestattet.
    Die Maschine Läuft manchmal tagelang ohne Probleme, doch manchmal tritt Plötzlich die Störung - Bremschooper Überhitzt auf.
    Die Bremswiederstände sind dann auch richtig heiß. jedoch kommt die Störung auch manchmal beim Einschalten der Maschine / des Motors, sprich dann wenn noch kein Bremsvorrgang gemacht wurde. Netzspannung, Drosseln, Verdrahtung, und abschirmung überprüft. warum schaltet sich der Bremschooper / Bremswiederstände zu, obwohl (anscheinend) keine Überspannung im Zwischenkreis ist.

    Könnten einen neuen Fu. Montieren, doch wenn das Problem der Motor ist. ?!?!?!

    Mein erstes mal an einem Fu.
    Zitieren Zitieren Bremswiederstände Überhitzen Ständig  

  2. #2
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Bei welcher Spannung wird der Widerstand denn aktiviert? Ist das einstallbar?

    Ist vieleicht eure Netzspannung etwas hoch? Wird ja schonmal so gemacht, damit unter Last noch genug Spannung anliegt. Im Leerlauf ist dann die Spannung an der oberen Grenze.

    Miss nochmal die Netzspannung in einem unbelasteten Moment (Pause, Schichtwechsel, ... ) und errechne die resultierende DC Spannung.

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin
    Könnte an einem Potentialproblem liegen
    Ist der Zwischenkreis nicht mehr symmetrisch gegenüber "Erde" dann kann die Schopperschaltung ansprechen

    Die "L+" und "L-" müssen dem gleichen spannungsbetrag gegen "Erde" haben



    Sent from my iPhone using Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    welchen FU-Typ und Leistung hast du den, ein alter VCB oder ein neuerer ACT?
    mit welcher Konfiguration fährst du, U/F (110), Vektor(410) o.ä.?
    Was treibt der FU an, gibt es dort die Gefahr das er im Generatorischen Betrieb läuft?
    Wie hoch war die Zwischenkreisspannung zum Fehlerzeitpunkt (wenn ich mich nicht irre unter Istwerte -> Fehlerumgebung -> 330 zu finden)


    Die Ansprechschwelle des Bremschoppers kann man einstellen, müsste so im Parameterbereich 670-680 liegen. Wenn du sagst welchen Typ und Konfiguration du hast, kann ich aber nochmal genauer nachschauen.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

Ähnliche Themen

  1. ständig unterwegs, ständig mobil erreichbar
    Von Perfektionist im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 12:05
  2. ätzend - ständig Updates von M$
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 20:41
  3. OP 17 läuft ständig hoch?
    Von Phil im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 11:39
  4. Ständig defekte Schnittstellen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 16:22
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 15:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •