Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Steuerung für einen Schrauber

  1. #11
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Wir wissen ja nun noch nicht, welcher Hintergrund dahinter steckt.
    Es könnte sich ja auh wirklich um eine Projektarbeit handeln, oder eine Firma möchte die Entwicklung eines Schraubers starten?
    ...
    Wo der TE hin will ist mir auch noch nicht klar. Vielleicht hilft er uns da ja mal auf die Sprünge.


    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    ...
    Um hierauf einmal noch einzugehen, mit der SPS wird es so nichts (mein Ansicht)!
    ...
    Das kommt wohl auch etwas auf die SPS an wenn ich mir anschaue was Beckhoff mit TwinCAT an Antriebslösungen anbietet (NC, Robotik usw.) könnte auch sowas eine Möglichkeit darstellen.

    Aber das hätte dann wenig mit dem eigentlichen SPS System zu tun und daher stimme ich Deiner folgenden Aussage voll und ganz zu:

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    ...
    Gerade wenn spezielle Schraubstufen o.ä. benötigt werden (z.B. Gradient) wird einiges an Berechnung und Regelung benötigt. Das mit der SPS zu machen wäre quatsch ...
    Gerade wenn man(n) dann auch z.B. die Schraubverläufe/Kurven entsprechend darstellen möchte. Da kann es hin und wieder eng mit der Zykluszeit werden um die nötigen Werte zu speichern und darzustellen!
    ...
    Das sind Punkte an denen man ansetzen sollte. Bevor man beschließt wie man was realisieren möchte, sollte man klar definieren was man realisieren will/muss.

    Von daher kann ich Boxy in folgendem Punkt auch nur Zustimmen:
    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    ...
    Auch sollte erst einmal das Pflichtenheft gemacht werden.
    ...
    Zum Schrauben gehört ganz schön was dazu. Viele unterschätzen Schraubprozesse und denken "zuhause mit meinem 99,-€ Akkuschrauber, schraub ich auch alles.". So einfach ist es aber in der Praxis selten, manchmal aber eben doch. Vieles kann man auch mit einem Pneumatikschrauber schrauben und ggf. hat der TE ja ganz einfache Anwendungen.

    Zitat Zitat von Sawail Beitrag anzeigen
    ...
    Mit der Steuerung sollen Servomotor und Drehgeschwindigkeitssensor gesteuert werden, und zwar sehr schnell.
    ...
    Beim Schrauben hat man ja meist mit zwei Größen zu tun die erfasst werden Winkelposition und Drehmoment. Die Genauigkeit und die Art und Weise wie diese erfasst werden, hängt mal wieder direkt von den Anforderungen und dem Geldbeutel ab. Was der TE nun mit einem "Drehgeschwindigkeitssensor" vorhat ist mir schleierhaft, dies würde ich eher über die Position und die Zeit ermitteln und keinen eigenen Sensor verbauen.

    Auch die Auswahl vom Motor ist wahrscheinlich eine Wissenschaft für sich. Die meisten Schrauber die ich bisher gesehen habe hatten relativ lange Motoren mit relativ geringem Durchmesser, ich vermute das liegt daran das man diese wegen des geringen Durchmesser gut beschleunigen und abbremsen kann, die Länge braucht man wahrscheinlich um die nötige Kraft aufbringen zu können.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu zotos für den nützlichen Beitrag:

    ostermann (14.08.2014),rostiger Nagel (13.08.2014)

  3. #12
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin. Die sind so dünn, damit man weiter dran kommt oder viele nebeneinander. Versuch mal eine Zylinderkopf oder ein Rad (Felge) mit 5 loch Befestigung in einem Rutsch zuschrauben. die meisten schrauber sind servoantriebe. Bis zu 2 Geber und 2 Kraftsensoren sind dann verbaut. Kommt auf die geforderte Sicherheit an. Schrauber in der Automobilindustrie werden spätestens alle 2 Jahre geprüft.

  4. #13
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin. Die sind so dünn, damit man weiter dran kommt oder viele nebeneinander. Versuch mal eine Zylinderkopf oder ein Rad (Felge) mit 5 loch Befestigung in einem Rutsch zuschrauben.
    ...
    Ich bezweifele das dies "DER" maßgebende Grund ist. ich denke da spielt die Dynamik eine viel wesentlichere Rolle.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  5. #14
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    hallo zotos
    Genau aus dem Grund "Platz" wurden die Baureihen MAC 25 und deren Nachfolger bei Bosch Rexroth entwickelt. Fa Krause in Bremen hat da 100derte verbaut

  6. #15
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Denk doch was Du willst. Aber "100derte" von Schraubern beim Krause sind nicht der "DER" Grund warum Bosch, Atlas und Co. Tausende und aber Tausende von Schraubern so bauen. Es mag ja sein das bei vielen Fällen die lange schlanke Bauform auch einen Platzvorteil bringt, aber ich bezweifele das die der von Dir postulierte Hauptgrund ist. Denn wenn man nur einwenig mal über den Markt drüber schaut merkt man das es so gut wie keine kurzen und dicken Schrauber gibt (im Gegensatz zu den Programmierern, da gibt es so einige kurze und dicke darunter ;o) )

    Wen es interessiert wird mit unserem freund Google genügend Erklärungen bekommen die den Zusammenhang von Trägheitsmomenten, Schwungenergie, Beschleunigung und Co. liefern.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  7. #16
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo zotos. Deine Angaben stimmen da nur zum Teil. Ich habe viel mit Schrauben zu tun und es wurde viel wert auf die Durchmesser wegen Platzproblemen gelegt . Die lange schmale Bauform war oft verdammt schwierig in der Konstruktion.

  8. #17
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.334
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Das kommt wohl auch etwas auf die SPS an wenn ich mir anschaue was Beckhoff mit TwinCAT an Antriebslösungen anbietet (NC, Robotik usw.) könnte auch sowas eine Möglichkeit darstellen.

    Aber das hätte dann wenig mit dem eigentlichen SPS System zu tun ....
    Natürlich gibts es da heute sehr schöne Möglichkeiten wenn man die Möglichkeiten von MotionControl betrachtet.
    Allerdings ist dies dann in meinen Augen, ne Insel-Lösung für z.B. ein Projekt (begrenzte Möglichkeiten bezogen auf Schraubtechnik).
    Klar habe ich auch schon NC-Antriebe als Schrauber mit ner CNC genutzt. Aber die Möglichkeiten waren eher begrenzt im Vergleich mit z.B. SE30x
    Gerade wenn man entsprechende Schraub Appliaktionen benötigt oder aufbaut, sieht man sehr schnell wie Aufwendig dies werden kann.

    Auch stellt sich dann die Frage von Kosten/Nutzen/Aufwand ...

    Es bleibt daher, ist die Frage des TE bezogen auf ein Projekt/Problem/Applikation oder bzgl. Entwicklung eines Schraubsystems.
    Es gehört ja dann mehr dazu, neben Steuerung ja auch die ganze Mechanische Komponenten wie Motor, Planetengetriebe, Drehmomentaufnehmer und Abtrieb und Spindel ...



    Mit der Steuerung sollen Servomotor und Drehgeschwindigkeitssensor gesteuert werden, und zwar sehr schnell.
    Nebenbei am Rande, die Steuerung steuert keine Drehgeschwindigkeitssensor (nun nicht kleinlich werden, das über die Steuerung/Regelung des Servos letztendlich auch der Drezhalsensor gesteuert wird ) .
    Heute sind meist z.B. Hall-Sensoren in den Motoren mit verbaut und daraus wird die Drehzahl und Drehfeldlage/Reihenfolge ermittelt.
    Geändert von Boxy (14.08.2014 um 15:38 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Steuerung um einen Kommunikationprozessor erweitern
    Von Cell im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 13:31
  2. Bosch Schraubersteuerung SB356 ohne Schrauber in Betrieb nehmen
    Von PH2013 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 14:50
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 09:13
  4. Atlas Copco Schrauber
    Von pseudoman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 11:55
  5. Einbinden AtlasCopco Schrauber
    Von ge_org im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 05:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •