Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Danfoss MCT 10 mit ACCON-NetLink-USB compact über Profibus in VM

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Hat jemand von euch schon Danfoss-Umrichter mit MCT10 über den ACCON-NetLink-USB compact (Profibus) parametriert?

    Bei mir funktioniert es leider nicht. Ich habe total 50 Frequenzumrichter am Profibus.
    Ich verwende eine S7-1500F mit TiaPortal V13.
    Im weiteren läuft die ganze Entwicklung in einer VM (VMware Workstation.

    Die PG-PC Schnittstelle habe ich eingestellt. (CP_L2_1: --> ACCON-NetLink-USB.PROFIBUS.1)

    Bin um jede Idee froh

    Viele Grüsse
    Ralph
    Zitieren Zitieren Danfoss MCT 10 mit ACCON-NetLink-USB compact über Profibus in VM  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    641
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Was genau geht nicht? Was zeigt die Diagnose an?
    Mit STEP7 classic und der Danfoss-Software habe ich Ganze implementiert und getestet. Oder soll die Parametrierung über TIA laufen?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    rr_zx ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Die Parametrierung läuft über das DanfossTool MCT10. Das Profibusnetz(SPS) ist über TIA programmiert.
    Es passiert nicht viel. Sobald ich im Tool auf suchen gehe, kommt "Antriebe werden gesucht".......
    Nach 10-20 min breche ich den Vorgang ab, ohne Fehlermeldung. Beim Start fängt die grüne LED an zu leuchten, blinkt jedoch fast nie.

    Als Diagnose habe ich nur in der PG/PC Schnittstelle mal nach allen Teilnehmer durchsucht. Dort sieht man alle Teilnehmer.

    Kann das Problem die S7-1500 sein?

    Gruess Ralph

  4. #4
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    46
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralph,
    verwendest du das Kommunikationsmodul CM 1542-5 als Profibus Master oder die CPU S7-1516 PN/DP. Wie ist die PG/PC Schnittstelle eingestellt (Masterklasse 2)? Wird die PG/PC Schnittstelle auch von der MCT 10 Software erkannt?
    Welche Typ Frequenzumrichter ist im Einsatz: aktuelle FC Serie ( VLT AutomationDrive) oder alte VLT Serie?

    Ich gehe davon aus dass Profibus bereits im Einsatz war und die S7-1500 nachträglich dazu kam. Bei neuen Anlagen wäre Profinet die bessere Wahl.

    Viele Grüße
    VLT_RealDrive


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  5. #5
    rr_zx ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    82
    Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Ich verwende die CPU S7-1516F PN/DP.

    Was meinst du mit "PG/PC Schnittstelle eingestellt (Masterklasse 2)"

    Die Schnittstelle wird erkannt.

    Wir setzen FC300 Umrichter ein. Es ist einen neue Anlage, wir haben alle anderen Teilnehmer über Profinet erfasst.
    Jedoch die FUs über Profibus, da es 50 Stück sind. (Es gab auch noch andere Gründe)

    Gruess Ralph

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    46
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    habe ich es richtig verstanden: die Schnittstelle wird als DPV1 Schnittstelle von der MCT 10 erkannt.

    Werden über den AACCON-Adapter überhaupt Teilnehmer erkannt?

    Diagnosefunktion der PG/PC Schnittstelle nutzen
    Auszug aus den Handbuch:ACCON-NetLink-USB compact_HB_de.pdf
    Wenn Sie im Dialog PG/PC-Schnittstelle einstellen auf die
    Schaltfläche »Diagnose« klicken, wird ein Fenster angezeigt, in dem eine
    Hardware-Diagnose der Baugruppe durchgeführt werden kann. Mit der
    Diagnosefunktion können Sie folgende Werte ermitteln:
    1. Liste aller erreichbaren Teilnehmer am Bus
    2. Die Busparameter, mit denen sich der ACCON-NetLink-USB compact am Bus angemeldet hat

    Klicken Sie auf die Schaltfläche »Lesen«, um die Werte zu ermitteln.
    Hinweise zu den Busteilnehmern:
    Adresse: Busadresse des Teilnehmers
    Stationstyp: aktive (Master) oder passive (Slave)


    Viele Grüße
    VLT_RealDrive


Ähnliche Themen

  1. ACCON-NetLink-USB compact
    Von sridhar im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 14:31
  2. ACCON-NetLink-USB compact
    Von natarajan im Forum Simatic
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 13:05
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 08:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •