Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Getriebeposition

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo hätte da mal eine grundlegende Frage zur Getriebeberechnung mit Modulofunktion. Modulo heißt ja nichts anderes dass sich mich ständig innerhalb eines bestimmten Intervalls bewege (z.B. Modulo 720 => 0-719).
    Jetzt habe ich hier einen Baustein wo so ein Getriebe mittels Drehgeber berechnet wird. Dessen Welle ist mit einem Zahnrad mechanisch verbunden. Ich weiß aber leider nicht wie der Ersteller dieses Bausteins auf die Getriebeposition kommt.

    Die Kommentare sind für mich auch sehr schwammig...

    Mechanik:
    Zahnrad besteht aus 20 Zähne
    Zähne pro Takt : 2 Zähne => Pro Maschinentakt bewegt sich also das Zahnrad um zwei Zähne weiter, d.h. nach 10 Takten hat das Zahnrad eine volle Umdrehung gemacht!

    1 Geberumdrehung = 8192 Inkremente => nach 10 Takten habe ich mich einmal im Kreisbewegt
    max. Umdrehungen d. Gebers = 4096 Umdrehungen => Multiturn nach 8192*4096 Inkrementen beginnt der Geber wieder bei 0 (in der Steuerung beobachtet)


    Und ab hier weiß ich dann nicht mehr weiter:
    Code:
    Errechnete Werte
    
    8192    =   (8192 *2)/20 =  (8192*1)/10 = 8192/10
    
    8388608 = Getriebe * 8192 = 1024 * 8192
    
    33554432 = Inkr/Umdr * Anzahl/Umdr = 8192 * 4096
    
     
          L     #AktuellePosition           
          L     #Nenner                     // 10
          *D    
          L     #Getriebeoffset
          +D    
          L     #Modulowert               // 8388608
          MOD   
          DTR   
          L     #Zaehler                    // 8192
          DTR   
          /R    
          T     #Position
    Das sieht ja nicht nach einem einfachen Dreisatz aus. Was für eine Einheit hat meine Position dann eigentlich? Oder ist dies Einheitslos? Außerdem wird an einer anderen Stelle ein ev. Überlauf miteinberechnet wozu dient der? Der Wert läuft dann wirklich zwischen 0-1024! Ist dieser Rechenschritt für irgendjemand nachvollziehbar?? Warum wird hier zuerst moduliert und dann durch den Zähler dividiert??
    Zitieren Zitieren Getriebeposition  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin
    Welcher Antriebsregler oder Steuerung wird verwendet.
    Bei Bosch Rexroth wird oder kann das Getriebe mit verrechnet werden. Die Übersetzung darf nicht periodisch werden.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  3. #3
    nutellahase ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    176
    Danke
    43
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da wird kein Regler verwendet, der Positionswert kommt via Profibus in die Steuerung. Mich hätte nur interessiert ob es hier jemand gibt der das ev. nachvollziehen kann.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •