Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: FB284 VeloAct Wert umrechnen und Schwankungen beheben

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinde,

    ich habe hier einen S110 Antrieb mit DRIVE-CLiQ-Geber AM20, Multiturn 4096
    welcher mit einer 1200er SPS und HMI KPT700 betrieben wird.

    Dieses ist mein erstes Projekt mit TIA und der EPOS Funktion.
    Ich habe es geschafft den Antrieb zum laufen zu bringen und nun möchte ich
    mir die aktuelle Drezahl auf dem HMI anzeigen lassen.
    Dazu habe ich eine DINIT Variable angelegt und lese den VeloAct am FB284 aus.

    Nun zu meinem Problemen:
    - Der Wert der mir auf dem HMI angezeigt wird, schwank stark hin und her. Selbst wenn der Motor nicht an ist
    schawnkt der Wert. Was muß ich machen um das zu glätten?

    - Ich habe es auch noch nicht verstanden, welchen Umrechnungsfaktor ich einstellen muß um
    nachher eine Drehzahlangabe zu erhalten. Könnt Ihr mir einen Hinweis geben, wie sich der
    VeloAct Wert zusammen setzt?

    Ich arbeite mit dem Telegram 111
    ist es auch möglich dann mit dem FB285 zu arbeiten? dort bekomme ich nämlich den Motor
    erst gar nicht zum drehen.

    Wenn Ihr weitere Angaben braucht bitte sagen, dann werde ich diese hier umgehend posten.

    Gruß Andreas
    Geändert von 08fresh15 (31.10.2014 um 09:34 Uhr)
    Zitieren Zitieren FB284 VeloAct Wert umrechnen und Schwankungen beheben  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... dieser Istwert ist der Drehzahlistwert des Motorgebers bezieht sich auf den p2000 (Bezugsdrehzahl), wobei 40000000HEX = 100% von p2000 sind.
    Wenn Du den Geschwindigkeitsistwert (lastbezogen) in der Einheit [1000 LU/min] haben möchtest, dann must Du im Telegramm den r63 durch r2522 ersetzen (wobei Du dann im Antrieb auf "[999] freie Bico" umstellen musst).
    Der Wert schwankt so sehr, weil er ein 32bit Wert ist - real handelt es sich um sehr kleine Drehzahl (wenn ein Bit kippt dann flackert es eben) - zur Anzeige kann man getrost glätten, oder Du verschaltest gleich einen geglätteten Drehzahlistwert ins Telegramm.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    08fresh15 (31.10.2014)

  4. #3
    08fresh15 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zako,

    Danke für Deine Ausführungen. Dann kann ich davon ausgehen, dass die Hardware in Ordnung ist und das Problem
    wie so oft vor dem Bildschirm zu finden ist.

    Gerne würd ich Deinen Vorschlag umsetzen. Da ich aber noch absoluter Newbie bin, fällt es mir schwer
    Deine Ausführungen zu verstehen. Könntest Du das bitte ein wenig detalierter Angeben wo ich was in welcher
    Reihenfolge an zu schließen habe oder mir
    einen Link geben, wo ich das nachlesen kann? Das wäre großes Kino. Danke.

  5. #4
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... also die Zahl 0HEX wäre 0, aber "FFFF_FFFF" laut Zahlenkreis ein sehr kleiner negativer Drehzahlistwert.

  6. #5
    08fresh15 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für Deine Hinweise. Ich habe das alles umsetzen können.
    Bei meiner Konfiguration wird jetzt ein Wert von 188 angezeigt, wenn ich 1U/min einstelle. Das
    ist auch richtig so, nu das dieser Wert immer noch zwischen 186 und 189 hin und her schwankt.
    Hätte jemand noch einen Tipp für mich, wo ich diesen Wert glätten kann, so dass die Anzeige
    stabil bleibt oder liegt es daran, dass der Motor noch unbelastet auf dem Boden liegt?

  7. #6
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo 08fresh15,
    warum möchtest du den Drehzahlistwert glätten, lade ihn doch in ein Datenwort, wenn der Antrieb sich nicht dreht schreibst du immer definiert "0" in diese Datenwort (also steht im HMI 0) und
    wenn du die Freigabe gibst, also der Motor dreht lädst du deinen Drehhzahlistwert. Easy und sauber.
    Bis dann mal

    Martin

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2014, 16:07
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 15:47
  3. Restzeitwert auslesen und umrechnen
    Von Dr. Q im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 07:34
  4. Schwankungen bei Drehzahlregelung
    Von Drain im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 13:25
  5. Schwankungen bei Analogwerten
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 18:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •