Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Danfoss FC302

  1. #1
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    wollte mal fragen ob sicgh hier jemand mit der Smart Logic von Danfoss auskennt.
    Ich will eine Förderschnecke mit einem Danfoss FC302 betreiben soweit kein Problem.Jetzt meine frage ist es möglich dies mit der Smart LOgic zu realisieren: Die Schnecke verfügt über einen Initiator der überwachen soll ob die Schnecke läuft oder abgerissen ist.Bin was die Smart Logic angeht ganz neu.Braucht man überhaupt die Smart Logic oder geht es mit einem normalen Vergleichern.
    Für Tips wäre ich sehr Dankbar.

    Gruß creatin99
    Zitieren Zitieren Danfoss FC302  

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.339
    Danke
    449
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von creatin99 Beitrag anzeigen
    Hi,
    Die Schnecke verfügt über einen Initiator der überwachen soll ob die Schnecke läuft oder abgerissen ist.
    Mir fehlt schon wieder die Glaskugel...
    Wie soll denn deine Überwachung mit dem Initiator funktionieren?
    Ich nehme ab dass es nicht einfach "Wenn der Initiator anspricht, soll der FU auf Störung gehen." ist, oder?
    Dann würdest du ja keine SmartLogic brauchen...

    Ich glaskugle mal dass vom Initiator pro Wellenumdrehung eine Anzahl Impulse kommt, also eine Art Drehzahlwächter Funktion.
    Oder ist es doch was anderes....

    Zitat Zitat von creatin99 Beitrag anzeigen
    Braucht man überhaupt die Smart Logic oder geht es mit einem normalen Vergleichern.
    Bevor ich zur Smart-Logic komme, noch eine Frage vorher.
    Wäre es nicht einfacher den Wellenbruch über den Motorstrom zu überwachen?
    1xVergleicher (vielleicht noch einen 2ten für Max-Strom) + 1Timer?

    Für die Drehzahlwächter-Funktion würdest du wahrscheinlich die SmartLogic brauchen.
    Die SL ist vom Aufbau her eine Schrittsteuerung, man kann also nur recht simple Programme machen die Schritt für Schritt abgearbeitet werden.
    Einer meiner Kollegen hat vor längerer Zeit mal eine SL eingesetzt um einen einfachen Antrieb zwischen zwei Endpositionen hin und herfahren zu lassen. Seitdem haben wir aber nie mehr was damit gemacht. (Liegt nicht an der SL, sondern daran das wir so gut wie nie einen Anlage ohne SPS haben). Die SL ist ganz cool wenn man öfters damit arbeitet, aber man vergisst halt so schnell...

    Das damals war ein Sonderfall, allerdings hat Danfoss meinem Kollegen damals tatkräftig (sogar kostenfrei) unterstützt.
    Mein erster Vorschlag an dich wäre daher: Sprich doch einfach mal deinen Vertriebspartner an, die helfen dir (normalerweise) gerne.

    Vom Grundgefühl müsste das SL-Programm irgendwie so aussehen... (Initiator an einem Counter-Eingang)
    Start Antrieb = Start SL Logic
    Timer (Anfahrüberbrückung)
    Reset Counter
    Timer (zb 5s)
    Vergleicher: Counter mit Min. Anzahl Impulsen pro 5 sek.
    bei größer - Zurück auf Reset Counter
    bei kleiner - FU/Stop - Störung

    Wie genau sich das in der SL umsetzen lässt erfährst du wahrscheinlich am besten bei dem Danfoss-Techniker deines Vertrauens.
    Vielleicht weiß der auch noch einen einfacheren Weg.

    Sonst tut's ein einfaches Drehzahlwächter-Relais auch.
    Geändert von RONIN (15.11.2014 um 09:10 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    creatin99 (14.11.2014)

  4. #3
    creatin99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja genau so Ähnlich habe ich mir es vorgestellt.
    Ich lass ein Timer runterlaufen und der Initiator startet ihn immer wieder neu.Wenn die Welle bricht gibt es keine Signale mehr und der Timer läuft ab und der FU geht auf Störung.
    Aber ich finde in der SL nirgends wie man das richtig programmieren kann.
    Dachte vielleicht hat das mal hier jemand gemacht.
    Zitieren Zitieren Danfoss FC302 Drehzahlüberwachung  

  5. #4
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    45
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich würde für diese Funktion den Initiator weglassen. Der AutomationDrive kann über die Stromwandler sehr genau das Lastverhalten erfassen. Daher die bessere Lösung wie RONIN geschrieben hat über den Motorstrom oder das Drehmoment. Schau dir dazu die Grenzen in der Par.-Gruppe 4 an. Setze eine Untergrenze die den Umrichter abschalten soll. Wenn zu dann noch eine Zeit Verzögerung benötigst kannst du dir die Timer in SLC anschauen. Bei Danfoss-Learning gibt es ein kostenloses eLesson dazu.

    Viele Grüße
    VLT-RealDrive

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu VLT_RealDrive für den nützlichen Beitrag:

    creatin99 (17.11.2014)

  7. #5
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    45
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Dies könnte evtl. weiter helfen: Smart Logic 2011 FC Serie.pdf

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VLT_RealDrive für den nützlichen Beitrag:

    creatin99 (17.11.2014),RONIN (17.11.2014)

  9. #6
    creatin99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,ja das mit dem Strom hatte ich schon gemacht.Mein Vorgesetzter möchte es aber mit dem Initiator realisiert haben.Vom prinzip her weiss ich wie es machen möchte nur finde ich nichts wie ich den Timer mit dem Initiator zurück setzten kann.
    Sehe hier gibt es welche die sich mit der SLC richtig gut auskennen.
    Wäre echt Top wenn ihr mir dabei helfen könnt.
    Gruß creatin99

  10. #7
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.339
    Danke
    449
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    @VLT: Danke, hatte gerade in unseren eigenen Unterlagen vergeblich nach dem Handbuch gesucht.

    Zitat Zitat von creatin99 Beitrag anzeigen
    Vom prinzip her weiss ich wie es machen möchte nur finde ich nichts wie ich den Timer mit dem Initiator zurück setzten kann.
    Hab jetzt nur mal so durchgeklickt was man alles auswählen kann, aber im Prinzip sollte ja alles da sein was du brauchst.
    Danfoss_SLC.jpg
    Da ist jetzt zwar nicht fertig aber es sind schon mal ungefähr die Schritte drin die du brauchen könntest.
    1. Start
    2. Timer - Anlaufüberbrückung
    3. Reset Counter A
    4. Timer
    5. Comperator: Counter A < MinAnzahlImpulse
    6. Reaktion

    Im Prinzip sind alle Funktionen, die du brauchen solltest, vorhanden.
    Das was ich hier hin geklatscht habe funktioniert zwar nicht, da der Controller nach dem Durchlauf ja wieder von vorne beginnt.
    Ich hab hier nur ein paar Funktionen die du wahrscheinlich brauchen wirst zusammengeklickt.

    Aber mit dem Handbuch und ein bisschen probieren solltest du das schon schaffen.

    PS.: Zeig uns doch mal wie weit du mit deinen ersten Gehversuchen schon bist.
    Geändert von RONIN (17.11.2014 um 19:36 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    creatin99 (19.11.2014),VLT_RealDrive (20.11.2014)

  12. #8
    creatin99 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Genau das ist ja mein Problem das er wieder startet er soll ja erst wieder starten wenn zb Istfrequenz=Sollfrequenz.
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Danfoss FC302, Haltemoment
    Von spsfreak12345 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 13:42
  2. PLC Bausteine für Danfoss FC302
    Von bike im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 19:05
  3. Danfoss FC302 läuft weiter
    Von Paul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 08:20
  4. Problem 10V mit Danfoss FC302
    Von OschiLePro im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 12:46
  5. Danfoss FC302 + Touch Panel ESA
    Von NAFNAF im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 23:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •