Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Lenze 8200 vector mit negativer Frequenzangabe?

  1. #1
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich wollte heute einen SEW gegen einen Lenze 8200 vector tauschen und habe nun folgendes Problem:
    Trotz korrekter Umverdrahtung zeigt mir das Keypad einen Wert von -4Hz an. Der Motor läuft auch nur sehr langsam obwohl er eigentlich im Normalbetrieb mit 50Hz angesteuert wird.
    Meine Frage daher: Weiß jemand, wo da das Problem liegt, dass ich nicht auf meine Normalfrequenz komme und kann es am Linkslauf liegen, dass ich hier ein negatives Vorzeichen habe?
    Wollte am Sonntag auch schon einen anderen SEW Regler auf einen Lenze umbauen, da trat dann das gleiche Problem auf, jedoch hatte ich hier eine angezeigte Frequenz von -12Hz.

    Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!

    Lieben Gruß
    Zitieren Zitieren Lenze 8200 vector mit negativer Frequenzangabe?  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.513
    Danke
    268
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Ich vermute, der Sollwert kommt analog. Da kann evtl eine Korrektur der Skalierung erforderlich sein. Dazu mal bei Soll 0 Hz und bei Soll z.B. 50 Hz am AE des Lenze messen.
    Dann entsprechend am Lenze den Analogeingang/ die Sollwertskalierung einrichten.

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu weißnix_ für den nützlichen Beitrag:

    IMStraubing (20.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Nähe Straubing
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,
    hast wahrscheinlich Kl 28/E1 und E4 mit 24VDC beschaltet, dadurch gleichzeitig rechts und linkslauf angesteuert erklärt neg, Vorzeichen, ist das Selbe wie bei Wendeschützsteuerung wenn beide Schütze anziehen würden.
    Kannst Kl 28 mit Dauerplus 24VDC beschalten mußt aber Keypad coo8 auf 0 stellen (Werkseinstellung ist 1) auf Deine Freigabe Eingang zur SPS.
    Mußt wenn Du allerdings den Ausgang der Steuerung auf KL28 legst fmin auf die benötigte Frequenz stellen da sonst FU mit der vom Werk eingestellten Frequ. läuft. Macht man wenn keine Ausgänge für Jog1/2 mehr vorhanden sind ansonsten kannste noch ne Brücke von 28 auf E1 machen ist langsam: aber auf keinen Fall E4 beschalten.
    hoffe konnte Dir helfen

    Gruß
    alter mann

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu alter Mann für den nützlichen Beitrag:

    IMStraubing (20.11.2014)

  6. #4
    Registriert seit
    19.11.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Junger Mann gibt alten Mann recht!

  7. #5
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Ist der FU neu und oder auf Werkeinstellungen ? Du kannst ja beim Vector auch deine Frequenz verschieben. Kann viele gründe haben. Am besten mal ein paar mehr Infos geben wie er beschaltet ist und was du so parametriert hast.

  8. #6
    Avatar von IMStraubing
    IMStraubing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Halli hallo,

    also als erstes schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Zum Regler selber: Das ist ein 1,5kW Regler den ich für einen 0,5kW Motor vorgesehen habe. Des wär auch ein nigelnagelneuer FU. Also war bis zum ersten Einbau gestern noch auf Werkseinstellungen.
    Die Schalterstellung am X3/8 ist ganz normal auf "off-off-on-off-on". Angeklemmt hatte ich Klemme 59 für die externe Stromversorgung von 24V, Kl. 39 für -, Kl. 28 für die Freigabe, E1 für den Jog1, A1 für Bereit und K14 für die Bremse (wos aber jetzt hier irrelevant ist - denk ich mal).
    Die eingestellten Parameter sind: C0012 - 0,30sec / C0013 - 0,30sec / C0105 - 0,00sec / C0037 - 64 Hz / C0038 - 64Hz / C0039 - 64Hz /
    C0010 - 2Hz und C0011 - 87Hz.
    Ich hab den FU heut auch mal in einen Testaufbau eingebunden weil ich probieren wollt, was da passiert, falls jetzt da statt den erforderlichen externen 24V nur 20V anliegen - obs vielleicht da dran liegen kann. Aber da ist der Motor trotzdem ganz normal gelaufen.
    Kann es vielleicht sein, dass statt meinen 64Hz die 4Hz deswegen anliegen, dass auf Grund irgendwelcher anderer Probleme statt einer Wechstelspannung eine pulsierende Gleichspannung anliegt?
    Ich versteh halt einfach nur ned, warum da nur 12Hz rauskommen und vor allem warum dann in der Anzeige auch noch Imax steht...
    Seltsam, seltsam....
    Geändert von IMStraubing (20.11.2014 um 01:51 Uhr)

    Wos i ned kon, kon Silikon

  9. #7
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Bremse nicht ganz gelöst, Schwergängig, Dreieckschaltung anstatt Stern, . . . .

    Fragen über Fragen fragen
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  10. #8
    Avatar von IMStraubing
    IMStraubing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Bremse nicht ganz gelöst, Schwergängig, Dreieckschaltung anstatt Stern, . . . .

    Fragen über Fragen fragen

    Tja... Danke für den Denkanstoß! Hatte am Sonntag schonmal dran gedacht, dass ja der Motor evtl. im Dreieck verschalten sein könnte, aber den Gedanken dann doch komischerweise wieder verworfen... Des war dann auch im Endeffekt das Problem. Hatte wohl den "Schwammerlkopf-Faktor" nicht miteinberechnet
    Aber immerhin hat sich dann auch die Frage nach dem negativen Vorzeichen geklärt

    Trotz allem danke für die vielen Infos und Hinweise! Man lernt halt nie aus

    Wos i ned kon, kon Silikon

  11. #9
    Registriert seit
    23.11.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    147
    Danke
    48
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    hallo IMS,

    Ich hab den FU heut auch mal in einen Testaufbau eingebunden weil ich probieren wollt, was da passiert, falls jetzt da statt den erforderlichen externen 24V nur 20V anliegen
    In der Regel liegt die Schaltschwelle bei Digitaleingängen zwischen 18 und 30 VDC. Kann leicht variieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, hebe deine externe Spannung an.

    dass auf Grund irgendwelcher anderer Probleme statt einer Wechselspannung eine pulsierende Gleichspannung anliegt?
    Der Spannungsausgang nach einem FU ist immer getaktet.

    Ich versteh halt einfach nur ned, warum da nur 12Hz rauskommen und vor allem warum dann in der Anzeige auch noch Imax steht...
    Zeigt es die -12Hz erst an wenn der Regler freigegeben wurde, oder schon davor? Für ersteres würde ich sagen, dass es eine Art Vormagnetisierung ist.

    Wenn du mit JOG und Festfrequenzen fährst, musst du noch X3/E1 und X3/E2 richtig verdrahten. Die richtige Verdrahtung für dies findest du in der Betriebsanleitung unter Inbetriebnahme.

    Hast du auch die Daten des Motors eingegeben? Der FU braucht sie für seine internen Berechnungen.

    mfg
    Kapo

  12. #10
    Avatar von IMStraubing
    IMStraubing ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2014
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    4
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ Kapo,

    danke für die vielen Tipps aber ich hab jetzt das Problem gefunden... Der Motor war einfach nur statt in Stern- in Dreieckschaltung angeklemmt. Hatte mal wieder viel zu kompliziert gedacht, als dass ich diese Lösung gleich von Anfang an weiter verfolgt hätte.

    Trotzdem vielen Dank!

    Lg

    Wos i ned kon, kon Silikon

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu IMStraubing für den nützlichen Beitrag:

    kapo666 (21.11.2014)

Ähnliche Themen

  1. Anschluß an Lenze FU 8200 vector
    Von Deti im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 10:04
  2. lenze 8200 vector umrichter
    Von David S. im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 00:34
  3. Lenze 8200 vector Parametrierung
    Von PeterBe im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 17:31
  4. Lenze 8200 Vector mit HC-SFE52BK
    Von tschi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 14:35
  5. FU Lenze 8200 vector + Profibus
    Von vladi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 03:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •