Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Einphasen - Dreiphaseninverter

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.056
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.286 Danke für 2.166 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe dir ja eine Lössung gepostet mit der es möglich währe.

    Ich hoffe dir ist klar, das du deine kombinierte nicht mal eben
    in eine Schukosteckdose stecken kannst, bei der Leistung.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. #12
    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    39
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist nicht die Lösung, die ich suche; ich habe ja nur mehr 230V-Einphasen zur Verfügung. Das würde bedeuten, dass ich einen Asynchronmotor damit antreibe (die 3.Phase wird durch einen Kondensator ersetzt), welcher dann einen Dreiphasengenerator antreibt, von dem ich die 400V/3kW bekomme. Die Leistung des ASM müsste deutlich größer sein, da durch diese Steinmetzschaltung ca. 30% an Leistung verloren gehen.

    "Ich hoffe dir ist klar, das du deine kombinierte nicht mal eben
    in eine Schukosteckdose stecken kannst, bei der Leistung."
    Ja das ist schon klar, es gibt schon eigene Einphasenleistungsstecker; die Einspeiseleistung ist mit 8kW reichlich vorhanden.
    Danke

  3. #13
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Nunja,
    ich unterstelle mal das der Kollege nicht ganz vom Fach ist, es gibt den Ansatz rostigen Nagel. Alternativ die 230 in 400 -> Umrichter -> Maschine oder aber 230 ->Umrichter -> Trafo -> Maschine. Voraussetzung ist das der Umrichter im ersten wie im zweiten Fall auf zwei Phasen mit der Leistung klarkommen muß. Bei den Anforderungen habe ich da aber so meine Bedenken.
    Ist die Maschine mit Stern/Dreieckanlauf? Klingt ein wenig danach. Außerdem wird es mit den Laststößen und Umsachalten eh noch mal lustig. Überdimensionieren ist da angesagt, klingt alles ein wenig unwirtschaftlich.

    Edit: Oh, ist doch vom Fach... Naja.

    Gruß
    Mario

  4. #14
    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    39
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, Motoren starten im Stern-Dreieckbetrieb. Welchen Kollegen (nicht vom Fach) meintest du?
    Danke

  5. #15
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    @heli100, Dich. Und warum sträubt man sich damm gegen einen Umbau? Es ist der wahrscheinlich sauberste Weg. Zwei Umrichter auf 400, ein wenig überdimensioniert, direkt gegeneinander verriegelt die Einspeisung mit 400. Steuerstrom wäre noch zu klären.
    Das ganze mit einem dicken Trafo versorgt und gut. Kein Stern Dreieck mehr nötig, vielleicht sogar einfacher sofern nicht einfache Schalter, damit sind auch Laststöße kein Thema mehr.
    Weil Holzbearbeitung Sicherheitsbewertung!?!!!!

    Gruß
    Mario

  6. #16
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.056
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.286 Danke für 2.166 Beiträge

    Standard

    Jetzt mal grundsätzlich warum hast du nur 1 Phase Wechselstrom zur Verfügung,
    gibt es das wirklich noch?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #17
    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    39
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja, ganz neu vom Fach bin ich zwar nicht, aber gut.
    @mariob: 2 Umrichter, wie soll das gehen?

    Die Maschine umbauen ist ein großer Aufwand. Es sind 3 Motoren vorhanden, mit entsprechenden Steuerplatinen, Sicherheitsvorrichtungen (Endschalter) elektronischen Bremsvorrichtungen usw. Deshalb sollte die Maschine so bleiben können, wie sie ist. Es sind nicht einfach Schalter, mit denen man die Motoren in Betrieb nimmt.

    Nochmal die Eckdaten:
    Einspeisung: 230V einphasig
    Ausgang: 400V dreiphasig
    Leistung: 3-4kW

  8. #18
    Registriert seit
    29.11.2014
    Beiträge
    39
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja, ganz neu vom Fach bin ich zwar nicht, aber gut.
    @mariob: 2 Umrichter, wie soll das gehen?

    Die Maschine umbauen ist ein großer Aufwand. Es sind 3 Motoren vorhanden, mit entsprechenden Steuerplatinen, Sicherheitsvorrichtungen (Endschalter) elektronischen Bremsvorrichtungen usw. Deshalb sollte die Maschine so bleiben können, wie sie ist. Es sind nicht einfach Schalter, mit denen man die Motoren in Betrieb nimmt.

    Nochmal die Eckdaten:
    Einspeisung: 230V einphasig
    Ausgang: 400v dreiphasig
    Leistung: 3-4kW

  9. #19
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    da habe ich was falsch verstanden, sorry. Also 3 Motoren, das würde bedeuten 3 Umrichter. Also pro Motor einen. Mechanische Bremsen? Wenn nein auch ein Umrichter kann sehr schön bremsen, das kriegt man da alles schön unter. Lediglich die Sicherheitstechnik ist wahrscheinlich nicht in diese integrierbar.
    Ich würde mal für beide Wege den Aufwand rechnen ich denke so groß ist die Differenz nicht wenn man die zuerst diskutierte Variante so auslegt das es problemlos funktioniert. Was mir auch gerade so auffällt, elektronische Bremserei mit Modulen, sowas paßt dem vorgeschalteten Umrichter eventuell gar nicht. Das kann dann bis zur Zerstörung der Endstufe gehen, wenn da mit Phasenanschnitt und solchen Sachen gearbeitet wird.
    Bleibt also dann unter Umständen eh der Komplettumbau oder die Version vom rostigen Nagel. Alles nicht so einfach.

    Gruß
    Mario

  10. #20
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Soll das ne Hobelbank für den Hobbykeller werden wo es nur 1AC 230V gibt?

    Also ich kenne keinen Industriellen Umrichter der aus 1AC 230V => 3AC 400V macht, ohne Trafo davor oder dahinter.

    Wenn die drei Motoren nie gleichzeitigt laufen würde ich ein Umrichter 1AC 230V -> 3AC 230V nehmen und drei neue Motoren mit 230/400V
    Und mit entsprechender Datensatzumschaltung mit einem FU den jeweiligen Motor betreiben
    Sicherheitsvorrichtungen (je nach Aufwand) und das Bremsen kann ebefalls der Umrichter übernehmen ...

Ähnliche Themen

  1. Einphasen FU und 380 V Sternmotor
    Von Duke711 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 08:14
  2. Suche Einphasen Wechselstrom Motor 230V 50Hz 60 U/min
    Von Stuffzinger im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 10:36
  3. EinPhasen Motor
    Von Hechel im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 21:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •