Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Falsche Ist-Pos bei mehr als 10min Spannungsunterbruch

  1. #11
    manseluk ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Wenn der Fehler aufgetreten ist muss ja irgendwie ein Offset gemacht werden.
    Wird der in der S7, im Servo oder im Geber eingetragen?
    Wenn du diese Frage beantworten kannst hast du m.E. auch den Verursacher des Problems.

    Grüße von HaDi

    Der Regler wird via Treiberbaustein von der SPS aus gesteuert. In beiden Fällen sind die übertragenen Daten identisch. Da ein Austausch des Reglers keine Verbesserung gebracht hat, liegt meiner Ansicht nach das Problem beim Geber. Doch für mich ist nebst dem wo vor allem das wieso interessant.


    Die Parameter im Regler kann ich, sobald mich die IT die Software installieren lässt, überprüfen.
    Der EQN1325 arbeitet mit EnDat 2.2, damit müsste doch eine absolute Positionierung möglich sein, oder irre ich mich da?

  2. #12
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich hatte ein ähnliches Verhalten, als unser Servohersteller versehentlich Singleturngeber statt Multiturngeber verbaut hat. Allerdings stand der Servo dann auch weiter "daneben", je nachdem, an welcher Stelle man ihn komplett ausgeschaltet hat. Das würde mich dann auch vermuten lassen, dass in deinen Gebern Batterien eingebaut sein könnten. Vielleicht kannst du den Servo mal ein Stück weiter wegfahren und dann abschalten, wo steht er dann nach dem Einschalten mit seinem Absolutwert? Aber Vorsicht, wenn er völlig falsch steht, darf er nicht irgendwohin verfahren, es paßt ja u.U. nichts mehr.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #13
    manseluk ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Das wäre ein Versuch wert. Bisher habe ich ihn immer an der gleichen Stelle ausgeschaltet und wenn ich ihn nach ein paar Sekunden wieder eingeschaltet habe, "sprang" er sehr ruckartige an die richtige Position. Schalte ich die Anlage aus, wenn er richtig steht, und nach längerer Zeit wieder ein, springt er ruckartige in die falsche Position.

    Die Parametriersoftware durfte ich installieren und konnte überprüfen, dass das Feedback definitiv über EnDat läuft.

  4. #14
    Registriert seit
    19.04.2013
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen,
    hier nur kurz ein paar ergänzende Worte zum EQN 1325: es handelt sich hier um einen Absolutwertgeber mit 25Bit Multiturnauflösung, sprich er löst 8192 Positionen pro Umdrehung auf und zählt 4096 Umdrehungen über ein mechanisches Getriebe. Es gibt hier keine Batterie die den Absolutwert puffert! Wenn es zum Versatz kommt, dann entweder durch einen Rechenfehler in der Steuerung eventuell bedingt durch falsche Paramterierung oder durch einen Schlupf in der Mechanik, die sich nicht bis zur Geberwelle auswirkt. Durch das mechanische Getriebe erkennt der Drehgeber auch nach einer Spannungsunterbrechung immer den korrekten Positionswert.
    Viel Erfolg!

    Klaus Korger
    Leine & Linde AB

  5. #15
    manseluk ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo Klaus

    Danke für die Inputs. In der Steuerung liegt kein Fehler vor, die Daten sind im Fehlerfall, sprich mit der einen Umdrehung Versatz, wie auch im ordentlichen Betrieb, die selben, welche an den Regler übertragen werden. Die Übergabe der Daten erfolgt schlussendlich über einen Treiberbaustein, welcher zuverlässig funktioniert. Ebenso die Rückmeldung vom Regler mit der aktuellen Ist-Position ist in beiden Fällen die gleiche, obwohl der Antrieb physisch um eine Drehung versetzt ist.
    Der Schlupf der Mechanik konnte ich noch nicht ausschliessen. Da muss ich erst noch warten, bis der Motor durch einen Elektriker getauscht wird.
    Sobald ich die definitive Ursache gefunden habe, werde ich dies hier ergänzen. Der Fehler ist aus meiner Sicht durchaus sehr interessant, wohl aber weniger für die Maschinisten

    Beste Grüsse
    Lukas

  6. #16
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.334
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also mal so aus der Praxis, es gibt Absolutgeber in denen Puffer in Form von Akkus / Batterien / GoldCaps verbaut sind.
    Gerade bei älteren Gebern kann das Verhalten das man z.B. die Postion oder den Nullpunkt verliert beim ausschalten der Anlage dann auftretten.

    In meinem Fall hat dies mir sogar die Fa. Bosch/Indramat bestättigt das dort in den Multiturngebern (dieser älteren Motorausführung) Puffer der Variante verbaut wären.
    Somit könne dieser Effekt mit den Jahren halt kommen ... Durch das ausschalten haben die meisten Haptspindeln ihren Nullpunkt verloren bzw. die Verschiebung!
    Daher hat die Steuerung beim Hochlauf die aktuelle Position als Null-Pos übernommen.

    Würde ggf. mal einen anderen Motor oder Geber testen

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 07:56
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:08
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 20:05
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 16:39
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 08:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •