Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Förderband Takt 2mm mit Schrittmotor

  1. #11
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    ich möchte später auf einen festo emms-st 87-M umsteigen mit 48volt. wie ist des dann bei diesem?
    wie ist es dann mit dem signalboard mit 24v?

    brauche ich dann den schrittmotor mit dem endcoder der den Motor steuert?
    bei dem endcoder steht betriebsspannung 5v
    oder ist der endcoder nur ein abgleicher.
    Du musst mal das Handbuch lesen oder beim technischen Support von Festo anrufen.
    Auf alle Fälle muß der Steuerungsteil von der S7-1200 im gleichen Spannungsbereich sein wie zb. der Festo Regler ...... 24V und 5V mischen funktioniert nicht.



    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    könnte ich mit diesem modul 4 schrittmotor benutzen?

    http://www.ebay.de/itm/Siemens-S7-12...item3a9341f2c2

    da ja dieses modul 8 ausgänge hat und nicht wie das signalboard 4 ausgänge?
    NEIN

    Das SB (Signalboard DQ4 x DC24V / 200kHz) ist eine Technology Karte und mit den normalen Karten geht das nicht.
    Du hast leider die falsche CPU mit Relays hättest du die gleiche mit Trans-Ausgängen braucht man auch keine SB-Karte.

    Außerdem unter TIA einfach mal mit der Konfiguration spielen da sieht man auch schnell ob etwas zusammen passt oder nicht.
    Geändert von UniMog (27.12.2014 um 10:52 Uhr)

  2. #12
    B1798 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    85
    Danke
    43
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    wenn ich mir eine andere cpu kaufe mit trans ausgänge und dieses sb modul dazu könnte ich 4 schrittmotore steuern?

    ich würde mir zum üben dieses singalbord kaufen und später eine andere cpu um dann weitere 2 Motore zu steuern wenn das möglich währe.
    oder hat die cpu insgesammt nicht so viele schnelle zähler zu vergeben?

    danke für die schnelle Hilfe

  3. #13
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Mit der cpu 1215c müsstest du 4 Motoren ohne ZusatzModul Steuern können. Schau dir dazu einfach die technischen Daten an.

    Gruß,

    Ottmar

  4. #14
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Wie viele Antriebe können über die Impulsfolge (PTO) je S7-1200 Steuerung angesteuert werden?

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/75163423

    Wie viele schnelle Zähler (HSC) werden von der SIMATIC S7-1200 unterstützt?

    http://support.automation.siemens.co...ew/de/41127454

  5. #15
    B1798 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    85
    Danke
    43
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ich möchte mich nochmal für die schnelle und nette hilfe bedanken. ich hab mir wie gesagt zum üben den günstigen schrittmotor und das signalboard mit 24v bestellt und wenn ich erfolg hab werde ich umrüsten.

    ich habe mir seit längeren den grundkurs ordner der sps s7 1200 mit tia von Jürgen Kaftan gekauft und auch ein Praxis buch dazu

    ist es eigentlich sinnvoll bei der ihk die sps kurse


    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 1

    http://www.ihk-niederbayern.de/weite...fe/?no_cache=1

    http://www.ihk-niederbayern.de/index...=&ort=&x=0&y=0

    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 2

    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 3

    zu belgen? oder gibt es eine andere Möglichkeit.

    bzw ich arbeite mit einer s7 1200er mit tia und nicht wie im kurs angeboten mit einer s7 300 mit step7
    Geändert von B1798 (27.12.2014 um 12:22 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    361
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo ihr beiden,
    ich versuche auch gerade Schrittmotoren anzusteuern...

    Bei euren Fragen / Antworten habe ich leider nicht präzise erkennen können, wie
    ihr bei einer 24v Ansteuerung der Signale die Rückantworten von 5v Pegel mit den 24v Eingängen einer SPS verarbeitet ?

    Zu meiner Entschuldigung:
    Habe keine Ahnung von Siemens, ich probiere gerade mit Beckhoff (Twincat) und klassischen KL2114 (DQ) und KL1104 (DI).
    Wenn ich mir den 24v Motor mit der integrierten Steuerungelektronik zulege,
    dann kann ich zwar die Eingänge des Motors direkt mit den Klemmen ansteuern, aber wie lese ich den Status etc. (5v) aus ?

    Ich hoffe mich nicht zu "blöd" ausgedrückt zu haben...

    LG
    Shrimps

  7. #17
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Ich glaube diese Kurse sind bestimmt nicht schlecht und sehr interessant für einen Anfänger.
    Ob es noch andere Möglichkeiten gibt das kann man Dir bestimmt auch bei der IHK sagen oder vielleicht weiß noch jemand hier im Forum mehr.

    Erfahrungen mit den Step7 Classic für S7-300/400 sind meiner Meinung nach unbedingt erforderlich.
    Wer mit Step7 Classic perfekt umgehen kann der kommt nach 3 Tagen auch mit TIA klar....... ist nur was bunter der Müll oder besser gesagt in 64 Grautönen

  8. #18
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    ich möchte mich nochmal für die schnelle und nette hilfe bedanken. ich hab mir wie gesagt zum üben den günstigen schrittmotor und das signalboard mit 24v bestellt und wenn ich erfolg hab werde ich umrüsten.

    ich habe mir seit längeren den grundkurs ordner der sps s7 1200 mit tia von Jürgen Kaftan gekauft und auch ein Praxis buch dazu

    ist es eigentlich sinnvoll bei der ihk die sps kurse


    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 1

    http://www.ihk-niederbayern.de/weite...fe/?no_cache=1

    http://www.ihk-niederbayern.de/index...=&ort=&x=0&y=0

    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 2

    Industriefachkraft für SPS-Technik - Basistraining Modul 3

    zu belgen? oder gibt es eine andere Möglichkeit.

    bzw ich arbeite mit einer s7 1200er mit tia und nicht wie im kurs angeboten mit einer s7 300 mit step7

    So echt kannst du dir und auch uns helfen, wenn du, wie in Deutschland üblich, die Groß- und Kleinscheibung beachten würdest.
    Mir ist es zu blöd, mich durch die von dir hingeworfenen Buchstaben zu wühlen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. #19
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    @Shrimps:

    Ich verstehe dein Problem nicht. Wenn die Motorsteuerung mit 24V I/O-Spannung zurecht kommt, werden doch auch die Ausgänge 24V Pegel haben? Falls nicht, es gibt von Beckhoff auch Eingangsmodule für 5V-Logik oder NPN-Ausgänge.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  10. #20
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    361
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Herr Ostermann,
    sorry, habe insoweit kein Problem 5v Logik von 24V zu unterscheiden.
    Aber der TE hatte in Posting #3 und #7 mehrfach nach den 5v Pegeln gefragt und als Antwort #8
    gesagt bekommen, das der Motor mit 24v betrieben wird und somit alles damit klarkommt !?

    Da ich noch absoluter Neuling in Sachen SPS bin und alles gerade lerne, hatte ich mich gewundert das die Siemensbaugruppe das kann !?
    Nun habe ich in den Specs meiner Klemmen nachgelesen, das ein High erst ab 15v erkannt wird (Eingansklemmen).

    Somit kann ich gem. Ihrer Information die Ausgänge des Motors nicht direkt mit einer KL1104 (24v) erkennen !
    Daher haben Sie Recht und ich würde noch eine 5v Karte benötigen.

    Zitat der Motorbeschreibung:
    "Steuerleitungen/Einstellungen: Richtung, Stepp, Sleep, Enable, Reset, Motor-Fehler, Mircoschrittwahl(Voll - 1/32-Schritt), Stromversorgung (12V-24V)
    Spannungspegel Steuerleitungen: L = 0-1V, H=2,5-5,25V"

    Es kann auch sein, das ich hier völlig falsch abgebogen bin und ich benötige folgendes:
    Einmal 24v Versorgung pauschal.
    Dann 5v Ausgangs- und 5v Eingangskarten !?

    Ist das ggf. richtig ?

    Besten Dank
    Hartmut Hoffmann

Ähnliche Themen

  1. Projekt Förderband mit 2 Lichtschranken
    Von grachr im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 16:15
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 14:02
  3. Zähler mit cpu takt
    Von beilo im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 14:48
  4. Förderband mit Wincc visualisieren und beobachten?
    Von Elektrotechniker80 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 18:22
  5. 3er Takt mit Einschaltverzögerungen
    Von Tupo13 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 16:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •