Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Erfahrungen mit A1000 Yaskawa

  1. #11
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin
    Die Bosch Rexroth Antriebe decken das ab. DieSteuerteile können mit Multi Ethernet ausgerüstet werden. Kannst dann zwischen fast allen Protokollen auswählen. Nur bei Profibus ist das ein anderes steuerteil. Die Multigeberschnittstelle deckt sehr viele Gebertypen ab. Safety ist klar geht auch. Betriebsarten von Momentensteuerung bis hybride Lageregelung Einfach mal die Übersicht lesen. Integrierte SPS geht auch.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  2. #12
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    962
    Danke
    97
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerold Beitrag anzeigen
    Ich habe mir im Vorfeld schon Gedanken gemacht.Ich benötige einen Umrichter den man an Profibus , Profinet und Ethercat betreiben kann. Ebenso sollte der Umrichter Synchronmotoren, Asynchronmotoren und Linearmotoren steuern können. Safetyfunktionen sollte dieser auch haben, zumindest Sicherer Stop.Eigenstaendig positionieren ist auch gewünscht. Auchh ein Umrichtermodel fuer den Leistungsbereich von 3 KW bis 30 KW
    Der SINAMICS S120 von SIEMENS erfüllt hier Deine Anforderungen bis auf Ethercat. Wenn Du eine Beckhoff- Steuerung hast, dann haben die auch eine Profinet- Klemme.
    Mit einer SIEMENS Steuerung hast Du eh gewonnen- incl. SAFETY über Bus.

  3. #13
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin.
    Siemens ist halt ein geschlossenes System. Lässt ungern jemand "rein". Im Prinzip sind alle Antriebe von Herstellern die bereits länger am Markt sind zu gebrauchen. Ich würde mehr auf das Drumherum achten wie Service und Ersatzteile.
    Ps Sicherheit bieten fast alle auch über Bus

    Die Steuerungen "nicht" Siemens. Können oft mehr als viele wissen.

    Sent from my iPhone
    Geändert von Knaller (01.01.2015 um 21:44 Uhr)
    Zitieren Zitieren Erfahrungen mit A1000 Yaskawa  

  4. #14
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    962
    Danke
    97
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin.
    Siemens ist halt ein geschlossenes System. ...
    Kannst Du mal erklären, was Du unter ein "geschlossenes System" verstehst? Kann mit dieser Plattitüde nichts anfangen ...
    Geändert von zako (01.01.2015 um 22:38 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Moin.
    Siemens ist halt ein geschlossenes System. Lässt ungern jemand "rein". Im Prinzip sind alle Antriebe von Herstellern die bereits länger am Markt sind zu gebrauchen. Ich würde mehr auf das Drumherum achten wie Service und Ersatzteile.
    Ps Sicherheit bieten fast alle auch über Bus

    Die Steuerungen "nicht" Siemens. Können oft mehr als viele wissen.

    Sent from my iPhone
    Kannst du mir bitte übersetzen, was du uns mit dem Geschriebenen mitteilen willst?

    Man kann an Achsen von BigS Motore von anderen Herstellen anschliessen, so wie auch umgekehrt.
    Und wegen Service da muss ich dir mal schreiben, dass ich keinen anderen Hersteller kenne, der innerhalb von 24 Stunden Ersatzteile fast überall hin auf der Welt liefert und der Service ist auch vorhanden, nicht nur von BigS sondern es gibt fast überall auf der Welt Anlaufstellen bei Problemen.
    Man darf die Hardware nicht mit TIA vergleichen.

    Siemens muss nicht sein, aber es ist auch kein Fehler.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #16
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Oh da hab ich ja wieder was los getreten.

    1. Ersatzteil Lieferungen von Standart Produkten funktioniert es in der Regel. Dann wird es schon sehr eng.
    2. Siemens kann viele Applikationen nur mit aufwendigen steuerungskonzepten. Da sind sogenannte marktbegleiter besser aufgestellt.
    3. Safety über ethernet basierendem Bus geht nur mit Siemens busmastern . Daher geschlossenes System.

    Sollte bei mir ein informationsdefizit herrschen Dann her mit Informationen


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  7. #17
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Also dann verwenden wir ein anders Siemens als ihr.
    Wir binden sowohl bei fanuc als auch bei Beckhoff oder bosch rexroth bigS Antriebe bzw Antriebsverbände ein und das zuverlässig und relativ problemlos.
    Wegen ET:
    Ich hatte bisher wenig Probleme , außer bei einer WF470, doch das ist ein anderes Problemchen

    Es ist doch nach dem heutigen Stand der Technik fast völlig egal welches System man verwendet.
    Jedes hat Vor- aber, und das nicht zu knapp, Nachteile.

    Und muss safety immer über Bus gehen? Also wenn ich auf sichere Klappertechnik treffe, weiß ich, da versteht man was und warum geschieht.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #18
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Und muss safety immer über Bus gehen?
    Nö. Aber Safety über Bus ist die Zukunft. Also ein wichtiges Argument

    Holgero

  9. #19
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Die Zukunft?
    Kann ja sein, aber das als k.o. Kriterium zu nehmen ist nicht so echt zu verstehen.
    Denn welcher Bus ist dann der Richtige?

    Ich würde, wenn ich dürfte, mir ein System aussuchen, dass ich und die anderen Kollegen am besten kennen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #20
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    962
    Danke
    97
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    nur über Klemmen geht je nach Applikation SAFETY auch nicht.
    Wenn man z.B. an Regalbediengeräten mit zwei RBG´s in einer Gasse denkt, müssen die Positionen dynamisch gerechnet werden (Überwachung über SLP - Safe Limited Position)
    Egal, ob man eine SIMATIC 3xx TF hat, wo Motion und SAFETY auf einer Platform gerechnet wird, oder z.B. eine Standardsteuerung-/oder Motioncontroller und einer eigenen F-CPU (die man über I-Device-F-Proxy einbindet), ist SAFETY über Bus schon eine feine Sache (und eben ein Bus für Achssynchronisierung, SAFETY, Kommunikation, Inbetriebnahme, Fernwartung etc.).

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    ...
    2. Siemens kann viele Applikationen nur mit aufwendigen steuerungskonzepten. Da sind sogenannte marktbegleiter besser aufgestellt.
    ...
    Genau das ist eine der großen Stärken von SIEMENS, wie man an folgender Liste sieht - einfach mal durchscrollen. Eine derart umfassende Liste von Antriebsapplikationen habe ich noch von keinen anderen Antriebshersteller gesehen:
    https://www.automation.siemens.com/m...ex?language=de
    Für eine Vielzahl von Applikationen ist zentrale Motioncontrolfunktionalität von Vorteil (Achsinterpolation etc., da gibt es dann entsprechende Contoller), aber es gibt auch Anlagen mit 30, 40 Drehzahlachsen, dann noch ein paar Positionierachsen mit ein paar Gleichlaufachsen. Da wird gerne eine S7-3xx (F) drüber gesetzt und gut ist´s. Achstechnologie wird dann im Antrieb gemacht.

    Viele Grüße
    Zako
    Geändert von zako (02.01.2015 um 22:01 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 22:04
  2. Probleme Omron/Yaskawa V1000 FU
    Von Garfield62 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 13:11
  3. Yaskawa V1000
    Von Silvio im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 20:56
  4. Yaskawa Servoregler Konfiguration
    Von Martin L. im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 16:12
  5. Yaskawa FU mit Profbus
    Von manfred87 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 07:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •