Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: zwei ASM Sychron laufen lassen

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    folgende Problemstellung zwei verschieden ASM 1,5kW und 0,75kW mit verschieden Übersetzungen sollen am Abtrieb Positionssynchron laufen.
    Beide Achsen haben einen Absolut-Lagegeber die über Profinet an der Steuerung hängen.
    Die beiden Umrichter bekommen ihren Drehzahlsollwert über CAN von der Steuerung.
    Die Regelung soll in der Steuerung (S7-300) realisiert werden.

    So soll es funktioniern der erste Motor läuftbereits mit einer festen Drehzahl (n2=40U/min-1), dann schaltet der zweite Motor zu
    und soll innerhalb von n2=2 Umdrehungen synchron auf einer einstellbaren Position mitlaufen.

    Im Moment regelt das ganze mit einem Dreipunktregler. Der zweite Antrieb bekommt einfach einen Drehzahlsollwert der so ziemlich der synchronen Drehzahl entspricht. Wenn die Position gemessen an einer bestimmten Stelle, um einen bestimmten Betrag, nicht stimmt dann bekommt er einfach +-10% mehr oder weniger Drehzahl. Das ganze funktioniert ertaunlich gut, jedoch lässt die Positionsgenauigkeit zu wünschen übrig. Diese soll auch verbessert werden, dazu habe ich mit der Hysterese und dem Stellbereich gespielt jedoch bin ich auf keinen grünen Zweig gekommen. Endweder ich brauche zu lange um synchron zu laufen dann schwingt der Antrieb nur sehr gering oder ich bin sehr schnell synchron jedoch schwingt das System sehr stark.

    Wie würdet ihr das realisieren?

    Denke schon über einen PID-Regler nach, aber was gibt man den Regler als Soll und Istwerte?
    Zitieren Zitieren zwei ASM Sychron laufen lassen  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Einen winkelsynchronen Gleichlauf mit einer normalen S7-300 hinzu bekommen ist - denke ich - kaum möglich.
    Eigenlich beherrscht sowas mittlerweile jeder bessere Umrichter

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    951
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... ich würde es auch mit einen Antrieb machen, oder eine S7-1500 nehmen und die Technologieobjekte nutzen.

    Für die S7-300 gibt´s noch "Easy Motion Control" - habe ich selbst aber noch nicht genutzt (vielleicht hat ja hier im Forum Erfahrung):
    http://w3.siemens.com/mcms/simatic-c...n/Default.aspx

  4. #4
    rogseut ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Das diese Aufgabe spielend die Umrichter erledigen könnten ist mir bekannt, jedoch hat bei uns die Konstruktion gepennt.
    Die Hardware wirds woll nicht hergeben. Es sind wie gesagt zwei Absolutgeber mit PN an der Steuerung und zwei Lenze Stateline Umrichter.
    Damit es die Umrichter machen würden benötigt man Topline Umrichter und die Geber sollten an dennen direkt dran hängen.
    Umbau zeitlich und finaziell nicht möglich.

    Hab gerade was im TIA entdeckt. Den Baustein MC_GearIn mal schaun was der so treibt.

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Du kannst ja einfach mal die 10% Drehzahländerung abhängig von der Positionsdifferenz machen.
    Das Schwingen lässt sich evtl. durch ändern der Beschleunigungsrampe im FU mindern.

  6. #6
    rogseut ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Also das mit dem MC_GearIn wäre genau das was ich suche jedoch wird das mit der Hardware auch wieder nichts.
    Werde auf jedenfall den Vorschlag von Blockmove umsetzen da alles andere auf die schnelle zu aufwändig wird.
    Baue einfach aus dem Dreipunktregler einfach einen Mehrpunktregler und gebe je nach Regeldifferenz andere Korrekturfaktoren drauf.
    Wird schon klappen. THX

  7. #7
    rogseut ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2011
    Ort
    Daham
    Beiträge
    225
    Danke
    61
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wollte nur mitteilen hab es hinbekommen. Werde es noch ein wenig dokumentieren und evtl. Hier Posten.

Ähnliche Themen

  1. LOGO Simulation schneller laufen lassen
    Von gggggg im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 17:07
  2. OSCAT Demoprogramme laufen lassen?
    Von m0erk im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 10:54
  3. Visualisierung ohne TwinCat laufen lassen
    Von Bambam im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 10:31
  4. SFB 5 Zeit rückwärts laufen lassen
    Von trinkiwinki im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 11:11
  5. Zwei EM 253 synchron laufen lassen
    Von Superb im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 11:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •