Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Risikoanalyse und Maschinenrichtlinien

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich benötige unbedingt einen Lehrgang in Sachen Sicherheitstechnik, Maschinenrichtlinien, Risikoanalyse, Performance Level und den ganzen Kram den man halt benötigt um Maschinen und Anlagen z.B. bei NotHalt richtig zu steuern. Safety programmiert habe ich bereits.
    Ich stehe nämlich gerade vor der planerischen Aufgabe wie ich ein Regalbediengerät steuern soll (spez. Fahrt durchs Regal)
    Beispiel: Maschine ist nach PL d eingestuft.
    Wie habe ich die Maschine (Motor mit SEW Umrichter) bei NotHalt oder Sicherheitskreisverletzung zu steuern?
    Frage 1: Kann ich zunächst einen Schnellstopp einleiten (ca. 1000ms Rampe) und danach den sicheren Halt (X17)
    Frage 2: Wie wird das ganze gesteuert unmittelbar vor einem Endanschlag (Puffer)? Hier einen sicheren Endschalter der wie NotHalt funktioniert?

    Wo habt Ihr Kurse belegt? Und vor Allem wo?
    Wer macht bei Euch die Risikoanalyse?
    Welche Info quellen habt Ihr?
    Wie geht Ihr an solche Themen ran?

    Ich weiß es sind viele Fragen. Es würde mir sehr helfen wenn ich nur ein paar der Fragen beantwortet bekäme?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus
    Zitieren Zitieren Risikoanalyse und Maschinenrichtlinien  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Für RBG gibt es - meines Wissens - eine spezielle C-Norm.
    Daran musst du dich halten.
    Hier ein paar Hinweise:
    http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/bgi756.pdf

    Deine Fragen kannst du auch SEW stellen.
    Die haben das notwendige Know-How und machen dir auch auf Wunsch die Sicherheitstechnische Auslegung.

    Da RBG ungleich RBG ist, ist es auch schwer aus der Ferne hier vernünftige Ratschläge zu geben.
    Bei RBG ist ja nicht nur der Not-Halt ein Thema, sondern z.B. auch Übergabe, Handbetrieb, Wartung und Instandhaltung.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... letzte Woche war die Logimat in Stuttgart, da hättest Du ja gleich mal die Antriebs- und Steuerungshersteller ansprechen können.

    Wenn Du schon mal mit einer SIMATIC F-CPU gearbeitet hast, dann bietet sich die SAFETY- Bibliothek von SIEMENS für RBG´s an.
    Ist nach DIN EN 528 sogar TÜV zertifiziert.
    http://www.industry.siemens.com/vert...n/default.aspx

    Bei diesen Konzept hast Du dann Steuerungstechnik und SAFETY auf einer Platform.

Ähnliche Themen

  1. Gefährdungsbeurteilung, Risikoanalyse?
    Von flyingsee im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 17:20
  2. Risikoanalyse einer el.Steuerung erstellen
    Von Outrider im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:22
  3. Handhabung der neuen Maschinenrichtlinien!?
    Von wee im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 10:15
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 21:18
  5. Risikoanalyse
    Von Herrminator im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 15:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •