Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Absolutwertgeber 6FX2001-5QN25

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin zusammen!

    Folgende Frage, falls das einer weiß: Wenn ich dem o.g. Geber mit Mitteln des Telegramms 82 oder 83 eine Absolutwertgeberjustage verpasse, soll er dann in der Theorie den Offset remanent speichern oder gilt das nur bis zum nächsten Stromausfall ?

    Ich habe heute die Erfahrung gemacht daß er seinen Offset nach dem Stromaus verliert, allerdings kann ich nicht ausschließen, daß es z.B. an einem defekten Geber, oder am falschen Handling in der Software lag.

    Besten Dank für Licht im Dunkeln,

    Grüße Draco
    Zitieren Zitieren Absolutwertgeber 6FX2001-5QN25  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    349
    Danke
    0
    Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

    Standard

    Der Wert sollte eigentlich remanent gespeichert werden (bei aktivierter Class 4-Funktionalität).
    Geändert von offliner (25.02.2015 um 15:34 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Class 4 Funktionalität ist aktiviert. Vielleicht klappt irgendwas beim TIA Portal mit der Geberkommunkation nicht richtig ?
    Er verliert ständig seine geeichte Posoition nach Stromaus und landet nach dem Wiedereinschalten wieder ber -Zigtausend-Schießmichtot INK. Ich habe schon mit der Antriebsfachberatung von Siemens telefoniert, die wussten auch keinen Rat.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.694
    Danke
    314
    Erhielt 1.506 Danke für 1.270 Beiträge

    Standard

    Also soweit ich das laut Handbuch verstanden habe, scheint es da auch noch einen Zusammenhang mit einem Parameter in der HW-Konfig des Gebers zu geben.
    "Preset beeinflusst XIST1", steht Standardmäßig wohl auf "Sperren" und führt, soweit ich das laut Handbuch verstehe auch dazu das der Preset nicht remanent übernommen wird.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also soweit ich das laut Handbuch verstanden habe, scheint es da auch noch einen Zusammenhang mit einem Parameter in der HW-Konfig des Gebers zu geben.
    "Preset beeinflusst XIST1", steht Standardmäßig wohl auf "Sperren" und führt, soweit ich das laut Handbuch verstehe auch dazu das der Preset nicht remanent übernommen wird.
    Aha. Ja, besten Dank für den Hinweis. Steht bei mir nämlich auch auf "Sperren".... Werde ich ausprobieren ob es was bewirkt, wenn man den freigibt.

  6. #6
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Upd: Ich habe mich bei der obigen Aussage vertan - dem ist nicht so!
    Bei mir ist alles freigegeben, und trotzdem landet er nach dem Wiedereinschalten immer wieder scheinbar bei der untersten Gesamtauflösungsgrenze bzw. Geberbereichsgrenze.

    Siehe Screenshot:CONFIG_DREHGEBER.jpg
    Geändert von Draco Malfoy (28.02.2015 um 13:55 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Draco Malfoy für den nützlichen Beitrag:

    boulette (24.08.2016)

  8. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.344
    Danke
    1.119
    Erhielt 1.212 Danke für 954 Beiträge

    Standard

    Hab diese Geber noch nicht verwendet ... aber bei manchen Herstellern musst du die Konfig explizit in den NV-Speicher schreiben.

    Gruß
    Dieter

  9. #8
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Hab diese Geber noch nicht verwendet ... aber bei manchen Herstellern musst du die Konfig explizit in den NV-Speicher schreiben.

    Gruß
    Dieter
    Ich habe eine solche Option am Geber nicht. Das müsste dann i-wie heißen "Config remanent speichern" oder "Konfiguration hochladen" oder so ?

  10. #9
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    667
    Danke
    22
    Erhielt 141 Danke für 134 Beiträge

    Standard

    Mit der Profinet geber hab ich noch nicht gearbeittet, aber mit der Profibus version, gibt man die preset wert durch das ausgang DW hex 8xxx xxxx zu steueren , darnach die input auf hex 0xxx xxxx abvragen und dan wieter das hochste ausgang bit auf 0 steueren. Die preset ist darnach rement in die geber gespeichert. Diese weisse von presset eingeben werkt mit Siemens , Fraba und mit Lika profibus absoluut encoders. Mit die Profinet variante soll dass nicht viel anders sind.

    Gruss,

    Joop
    Geändert von JoopB (28.02.2015 um 16:25 Uhr)

  11. #10
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    710
    Danke
    50
    Erhielt 31 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JoopB Beitrag anzeigen
    Mit der Profinet geber hab ich noch nicht gearbeittet, aber mit der Profibus version, gibt man die preset wert durch das ausgang DW hex 8xxx xxxx zu steueren , darnach die input auf hex 0xxx xxxx abvragen und dan wieter das hochste ausgang bit auf 0 steueren. Die preset ist darnach rement in die geber gespeichert. Diese weisse von presset eingeben werkt mit Siemens , Fraba und mit Lika profibus absoluut encoders. Mit die Profinet variante soll dass nicht viel anders sind.

    Gruss,

    Joop
    Moin. Danke für deine Rückmeldung, aber - ganz ernsthaft ich verstehe nicht was Du meinst bzw. wie du das beschreibst, verstehe ich es nicht. Ich kommuniziere mit meinem Geber mittels standardmäßiger Profidrive-Telegrame, in meinem Fall 82, aber es gibt auch 83 oder noch andere Telegrame. Profibusgeber haben bei Siemens zumindest einen gänzlich anderen Kommunikationsstandard. Mir liegt ein Baustein aus der Siemens Easy Motion Control Library vor (als SCL-Quelle), nämlich FB24, der mit Profibusgebern kommuniziert, und dort siehts gänzlich anders aus.

Ähnliche Themen

  1. TIA Knoten im Gehirn - 6FX2001-5QN25
    Von Draco Malfoy im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 09:57
  2. Inkrementalgeber 6FX2001 Signale und Frequenzumrichter
    Von mwissen im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 13:18
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 18:56
  4. Anschlussbelegung 6FX2001-2CA50 Drehgeber
    Von Rockwell im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 23:11
  5. Siemens Winkeldecodierer 6FX2001-5QP24 Profibus DP
    Von Lars123 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 12:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •