Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Lüftermotor tauschen, welche Norm etc?

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen Zusammen,

    möchte von euch kurz wissen was ihr noch so machen würdet wenn,

    ihr ein Deckenlüftermotor gegen neu tauscht?

    Evtl. Zuleitung ab UV mit Isolationsmessung durchmessen?
    Motorschutzschalter zusätzlich tauschen?

    Gruss

    Tomasz
    Zitieren Zitieren Lüftermotor tauschen, welche Norm etc?  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.509
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Kommt ganz klar auf den Grund des Austauschs an.
    Auch spielt das Alter der betroffenen Komponenten mit rein. Den Motorschutz würde ich nur bei einem vermuteten Defekt anfassen oder wenn der neue Motor andere Leistungsdaten hat.

  3. #3
    Tomasz1979 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Alte Lüfter sind an den Gittern teilweise verrostet. Deshalb der Tausch.
    Aber was ich wissen möchte, ist, ob man noch anderweitig andere Maßnahmen durchführen muss.
    Messung der Leitung Isolationsmessung etc.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Formal kann man da eigentlich nur Antworten:
    Bist du Fachkraft weißt du was zu tun ist,
    bist du keine Fachkraft darfst du das sowieso nicht machen.

    Generell:
    Iso-Messung sowie Schleifenwiderstand, gemessen am Lüfter ist prinzipiell schon mal kein Fehler.
    Motorschutz nur, wenn der Strombereich des alten Motorschutzes nicht mehr zum neuen Lüfter passt.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.509
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Ich würde sagen, eine Prüfung ist nicht zwingend erforderlich. Die wurde schließlich bei der Erstinstallation durchgeführt. Ändert sich irgendwas an der Verkabelung ist natürlich eine neue Prüfung erforderlich. Außerdem natürlich, wenn Du den Verdacht hast, es wäre notwendig.

  6. #6
    Tomasz1979 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja bin ich auch der Meinung. Es muss lediglich 1 zu 1 getauscht werden. Hatte trotzdem gefragt weil sich alle Jahre mit den Normen etwas ändert.

Ähnliche Themen

  1. Firmen-Norm
    Von Lord Helmchen im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 12:42
  2. UL-Norm
    Von SRossmann im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 09:13
  3. C-Norm gesucht!
    Von fup_safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 11:38
  4. Welche Norm für Isolationswiderstabd?
    Von Nico99 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 16:10
  5. Welche Norm FI+Schuko?
    Von joki007 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 15:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •