Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sinamics Parameterzugriff mit Profinet

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    27
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle!
    Habe ein dringend zu lösendes Problem - habe den S120-Trainingskoffer aber nur übers Osterwochenende zur Verfügung!
    Ich brauche für meine Anwendung Schreibzugriff auf ein paar Parameter der CU320 (konkret P009 und P976) um je nach angesteckten Motoren die CU mit dem jeweils richtigen Daten zu booten.

    Nun habe ich das Beispielprogramm "Drehzahlsteuerung" hergenommen, den FB20 und die DBs 20-26 eingespielt. Ich kann von allen Achsobjekten die Parameter richtig lesen. Nur sobald ich irgendeinen Wert (z.B. Hintergrundbeleuchtung P7 oder Rampe p1120 oder....) kommt die Fehlermeldung h82 "Übernahme der Steuerungshoheit ist über BI: p0806 gesperrt" ??????
    Habe schon probiert BOP abstecken + Starter beenden in der Annahme dass nicht mehrere Zugriffe gleichzeitig stattfinden dürfen - das wars aber nicht
    Nr. des Antriebsobjekts funktioniert beim lesen (1=CU; 4=Servo1; 5=Servo2) . Beim Schreibauftrag ist es egal welche Nr. ich anspreche- es kommt immer die gleiche Response h82 (auch bei ObjektNr.=0)


    Hat irgendwer auf die Schnelle eine Idee nach was ich noch suchen kann?

    Vielen Dank,
    LG Christoph
    Geändert von christoph2630 (04.04.2015 um 10:59 Uhr)
    Zitieren Zitieren Sinamics Parameterzugriff mit Profinet  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... Du arbeitest anscheinend mit "Projekthochlauf" (also Du willst die CU je nach gesteckter Hardware mit unterschiedlichen Projekten / HW- Konfigurationen starten - wird auch gerne bei redundanten Aufbauten verwendet).
    Welchen Zustand hat die Control Unit (r002)?

    Deinen FB20 kenne ich jetzt nicht (kommt der aus dem DriveES SIMATIC Paket ?) - ich nehme gerne den FB283, oder noch einfacher im TIA Portal den SINA_PARA_S (FB287) zum Parameter lesen / schreiben.
    Ich denke mal, dass Du die Steuerhoheit nicht geholt hast, oder mach doch einfach mal Werkseinstellung und nochmal eine automatische Konfiguration (Hinweis: wenn Dein Vorführkoffer an 230V 1AC hängt, dann an den DO´s p212 setzen und an p210 = 330V einstellen (ggf. noch Unterspannungsschwelle reduzieren)).


    Für Deine Test´s brauchst Du eigentlich keinen ganzen Vorführkoffer, eine CU320-2 würde reichen - Du willst ja eh nur an die CU, bzw. die Achsen könnte man auch simulieren (siehe p105).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    christoph2630 (06.04.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    66
    Danke
    27
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke zako,
    ja genau, je nach gesteckter Hardware wird die CU mit den gespeicherten Parametersatz 10/11/12 in P0976 gestartet. Habs mittlerweile schon hinbekommen mit dem FB20. Dieser ist im Appl.beispiel "Drehzahlsteuerung S120 mit Profinet" dabei. Man muss bei der Erstellung der DBs für den Sendeauftrag (Im Beispiel DB22) einige nicht genau beschriebenen Dinge einhalten:
    -- DB22.DBB3 Number_of_parameters muss mit der Struktur des DB22 übereinstimmen. D.h. wenn ich 1 Parameter schreiben will, dann darf die Struktur auch nur 1x Adressangaben und 1x Wertangaben enthalten (A_1_ ... und V_1_ ...)
    -- DB22.A_1_Number_of_indices ist im Beispiel auf 0 gestellt ==> das muss auf 1 sein (oder mehr, wenn mehrere Subindex beschrieben werden sollen)
    -- DB22.V_1_Number_of_index_valu ist im Beispiel auf 0 gestellt ==> das muss auf 1 sein

    Durch längeres Herumspielen hats dann irgendwann funktioniert - vielleicht sind nicht alle 3 o.a. Punkte 100% richtig oder wichtig - aber so gehts zum Glück.
    Letzlich konnte ich einen DB22 erstellen, der 2 Parameter sendet, nämlich P9 auf Wert 30 und P976 auf Wert 10, 11 oder 12 - und die CU bootet tatsächlich mit dem zuvor (mit P977) gespeicherten Daten

    LG, Christoph

Ähnliche Themen

  1. Parameterzugriff auf FU über Profibus
    Von cravate im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 12:49
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 08:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 11:18
  4. S7 1200 + Sinamics S110 Profinet
    Von rofllibbi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 15:53
  5. SINAMICS G120: Parametersatz umschalten über PROFINET
    Von babenj im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 08:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •