Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: micromaster 420

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo !
    Ich der Manni, gelernter Elektro -Installateur und 67Jahre alt.
    Den o.g. FU habe ich bei Ebay ersteigert um damit meine Tischbohrmaschine in der Drehzalh zu regeln.
    Die Bohrmaschine hat 3x400V und 0,55KW.
    Zu dem FU habe ich noch ein BOP erstanden mit dem ich die Programmierung vornehmen will.
    Ich komme mit dem BOP aber nur in die Ersten beiden Bilder und kann nichts Verändern.
    Hinzu kommt das die Sprache Englisch ist und ich des englischen nicht mächtig.
    Wie kann ich die Sprache ändern?
    Das waren erst ein paar Fragen, es werden weitere folgen.
    Die Handbücher habe ich gelesen.
    Danke fürr die Antworten,
    Manni
    Zitieren Zitieren micromaster 420  

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Neuffen
    Beiträge
    40
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Manni,

    erstmal willkommen hier

    Was sind das den für Bilder?
    Das BOP ist doch nur ein numerisches Panel, ohne Text auf englisch?

    Was genau willst du den ändern, bzw. programmieren?

    Gruß
    Arne

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

  4. #4
    vespafahrer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Arne,Hallo Verpolt!
    Danke für die schnellen Antworten.
    Die Betriebsanleitungen habe ich gelesen.
    Zu den Bildern:
    Nach dem Einschalten kommt der Siemens Schriftzug.
    Danach :
    Battery LOw-P
    No language- Load may not work.
    P: Ack Fn: Restart
    2. Bild:
    AOP requiro rebuild
    P to Exit when done
    Wenn Ich dann P drücke erscheint ein anderes Bild, ich komme aber mit Pfeil Tasten nicht weiter und kann nichts auswählen.
    Ich möchte die Altparametrierung auf Werkseinstellung zurücksetzen um meine Motorwerte einzustellen.
    Wenn ich den FU i. Mom. in Betrieb nehme läuft der Motor ganz langsam( 75V gemessen).
    Ich weiß aber nicht , ob er dann in der magnetischen Sättigung läuft und möglicherweise Schaden nimmt.
    Ich habe ein Poti nach Betriebsanleitung angeschlossen, er reagiert aber auf keine Verstellung und läuft in der geringen Drehzahl weiter bis ich den Ausschalter des Motors betätige.
    Wenn ich am BOP ausschalte läuft der Motor weiter.
    Gruß, Manni

  5. #5
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    bist du sicher, das du einenm bop hast?
    ich denke ehr es ist ein aop. der bop hat keine batterie und auch die aussage mit den bildern deutet auf aop.

    hier die bedienungsanleitung für den aop
    https://cache.industry.siemens.com/d...63_0705_de.pdf



    aber grundsätzlich ei paar wichtige parameter.

    p0003 Zugriffsstufe auf 3 setzen (Experte)
    p0010 = 30 werkseinstellung
    p0700 = Befehlsquelle. also wie soll der fu gestartet werden. 1=BOP 2=Klemmeleiste (also über die eingänge des fu), um mit aop zu bedienen muss p0700 4 oder 5 sein (bin im mom nicht sicher)
    p1000 = Sollwertquelle 1=Motorpoti, 2=analogsollwert
    hast du das richtig eingestellt sollte der fu schon mal laufen

    schnellinbetriebnahme starten. p0010 = 3


    p1120 Hochlaufzeit
    p1121 Tieflaufzeit
    p1135 aus3 rücklaufzeit
    Geändert von volker (28.04.2015 um 14:45 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #6
    vespafahrer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Volker!
    Deine Frage war berechtigt, es ist ein AOP.
    Ich hatte mich vertan, da beide Bop und AOP äußerlich gleich sind.
    Die Batterie habe ich schon ersetzt und die Unterlagen dank Deines Links schon ausgedruckt.
    Sobald ich etwas Zeit habe, werde ich die Parametrierung vornehmen.
    Dann melde ich mich wieder.
    Danke nochmal,
    Gruß, Manni

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Das Ding kannst du getrost in die nächste Mülltonne schmeissen.

    Batterie Low für längere Zeit leer = Teil für die Tonne
    No Language kann jetzt davon kommen das jemand alle Sprachen gelöscht hat oder wg. der leeren Batterie - auch nicht wiederherstellbar = Teil für die Tonne.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    sollte es wirklich so sein wie msb schreibt besorg dir einen bop. der reicht völlig aus
    6SE6400-0BP00-0AA1

    z.b. hier
    rs-online, distrelec, conrad
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #9
    vespafahrer ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo MSB, Hallo Volker!
    Zuerst zu MSB.
    Du hattest recht, das Teil ist wirklich nur noch für die Tonne zu gebrauchen.
    Ich habe dann Volkers Rat befolgt und mir ein BOP bestellt.
    Mit Schnellkonfigeration läuft meine Bohrmaschine wie ein Döppchen und läßt sich übers Poti steuern.
    Danke Euch Allen für die Hilfe, wenn ich weitere Fragen habe, melde ich mich.
    Gruß,
    Manni

Ähnliche Themen

  1. Micromaster 420
    Von berni_rb im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 13:25
  2. Micromaster 420
    Von DarkLykan im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 14:07
  3. Micromaster 420
    Von r1heizer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:02
  4. Micromaster 420
    Von Merlin115 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 11:20
  5. Micromaster 420
    Von Baul im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 10:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •