Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ansteuerung Getriebemotor durch Simatic ET200S

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    zunächst ein freundliches Hallo in die Runde, ich bin neu hier und auch im Automatisierungsumfeld. Ich bin Hobbybrauer und gerade dabei, der Brauanlage eine neue Steuerung zu verpassen. Dafür habe ich von einem Bekannten ein paar ausrangierte Simatic-Komponenten bekommen und da mir basteln und bauen Spaß macht versuche ich mich nun daran. Es handelt sich um eine ET200S mit CPU und je 4 DO und 4 DI. In einem ersten Anlauf haben wir alles zusammengebaut und sowohl die Verbindung/Datenübertragung von TIA V12 zur CPU als auch zum Display hinbekommen...

    Nun möchte ich den Motor des Rührwerk mit der ET200S ansteuern, leider hat auch längeres Einlesen in die Materie und die Suchfunktion hier keinen richtigen Durchblick gebracht. Es handelt sich dabei um einen SEW-Getriebemotor (220-380V 50Hz, 0,12 kW, 1380 U/min) und bislang wird er über einen FU angesteuert. Welche ET200S-Komponenten brauche ich denn alles?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Michael
    Zitieren Zitieren Ansteuerung Getriebemotor durch Simatic ET200S  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Welche ET200S-CPU?
    Welcher FU?

    Im allereinfachsten Fall brauchst du dafür einen Digitalausgang, Sollwert dann z.B. über Poti.
    Im nächstbesseren Fall brauchst du einen oder zwei Digitalausgänge und einen Analogausgang z.B. 0-20mA.
    Der hochwertigste Fall wäre dann irgendwann das du deinen FU mit einer Profibus oder Profinet-Baugruppe ausrüstest, wobei du im Falle Profibus für die ET200S auf jeden Fall die Master-Baugruppe zusätzlich kaufen musst.

    Kurzum: Kommt schwer darauf an, wie umfangreich du den FU steuern musst.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    morpheus_muc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank erst mal für die schnelle Antwort!
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Welche ET200S-CPU?
    IM 151-8 PN/DP CPU

    Welcher FU?
    ? 2,2kW billig aus China, soll eigentlich (sofern erschwinglich) ersetzt werden

    Im allereinfachsten Fall brauchst du dafür einen Digitalausgang, Sollwert dann z.B. über Poti.
    Im nächstbesseren Fall brauchst du einen oder zwei Digitalausgänge und einen Analogausgang z.B. 0-20mA.
    Die zweite Lösung bräuchte ich mindestens, da ich mehrere Geschwindigkeiten abrufen muss. Bislang mache ich das von Hand per Umschalter über die Voreinstellung lowspeed und highspeed im FU.

    Der hochwertigste Fall wäre dann irgendwann das du deinen FU mit einer Profibus oder Profinet-Baugruppe ausrüstest, wobei du im Falle Profibus für die ET200S auf jeden Fall die Master-Baugruppe zusätzlich kaufen musst.
    Leider blicke ich nicht ganz durch welche Komponenten ich alles brauche... Angefangen vom PM-D, dem ICU24, Motorstarter, Sockel dazu und und und... Welche Komponenten bräuchte ich genau? Sorry für die blöden Newbi-Fragen...

    Viele Grüße
    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich hatte beim FU eher an z.B.:
    6SL3210-1KE15-8AF1 = 640€ Liste
    G120C mit Profinet
    Zusätzlich brauchst du dann nur noch ein 08/15 Ethernet Patchkabel.

    Gibt natürlich auch noch unzählige andere Umrichterhersteller auf dem Markt, welche Profinet-Optionen für Ihre Umrichter anbieten.
    Danfoss, Toshiba, SEW, Vacon, Control Techniques, Lenze um mal ein paar in den Raum zu werfen ... preislich aber alle so in dem Bereich 4-600 Euro liegen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.497
    Danke
    263
    Erhielt 246 Danke für 224 Beiträge

    Standard

    Sofern Deine Geschwindigkeiten nicht variabel sein müssen, kannst Du bei den gängigen FU's mit Festfrequenzen arbeiten, die via Digitaleingang abgerufen werden. Das spart die Analogbaugruppe. Je nach Umrichter kannst Du so 2 bis 16 Festfrequenzen programmieren.

  6. #6
    morpheus_muc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @MSB: sehe ich das richtig, dass ich dann eine ControlUnit z.B. 6SL3244-0BB12-1FA0 und ein PowerModul z.B.
    6SL3210-1SB12-3AA0 benötige? Damit komme ich dann per Ethernet an die ET200S?

    @weißnix:
    Eine Anpassung der Geschwindigkeit wäre schon praktisch... Mein China-FU kann 2 Festfrequenzen, die nutze ich aktuell mit mechanischem Schalter...

    Vielen Dank und viele Grüße
    Michael

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.727
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @morpheus_muc
    Nicht beim G120C, die von mir genannte Type hat alles was du brauchst.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    morpheus_muc ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ah, danke Manuel! Hab ich wohl in dem ganzen Nummern-Dickicht überlesen.

    Aber wenn ich das richtig sehe, ist der für 380V? Ich bräuchte 230V... Gibts diese C-Version auch in 230V?

    Viele Grüße
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Suche Getriebemotor(en)
    Von mariob im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 14:58
  2. DVI-Umschalter mit Ansteuerung durch SPS
    Von sailor im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 08:00
  3. Simatic ET200S Makros
    Von DerMatze im Forum E-CAD
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 07:27
  4. Interrupt durch ET200S CPU auslösen
    Von Rofagang im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 17:33
  5. Gleichstrom Getriebemotor
    Von Nordkurve im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 17:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •