Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schneider LXM32C mit S7 1500 über DB

  1. #1
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich habe zwei Servo Regler von Schneider im Einsatz...

    beide Antriebe auf Berger-Positec Portalachse aufgebaut.... die Endschalter sind sehr knapp am Mechanischen ende angebracht (geht nicht anders)!

    jetzt hab Ich ab und zu das Problem das ein Motor den Wagen auf der PortalAchse auf den Mechanischen Anschlag fährt...

    d.h. wenn der der Wagen nun auf diesen Mechanichen anschlag fährt geht der Regler logischerweise auf Störung!
    Ist ja normal!! Weiters bekomme Ich über DP und dem Statuswort vom Regler "QUICK STOP AKTIV" ist auch noch o.k!!
    ABER dieses Quicktop aktiv kann ich nicht zurücksetzten.... hab schon alles versucht...

    Fehler Reset über die MC Bausteine !!
    MC Power off/on
    direkt am Regler Steuerspannung Aus/Ein

    aber leider steht der Fehler immer an...
    Am Regler steht rdy aber nicht run und Ich bringe das Ding nicht mehr zum laufen ausser Ich nehme die CPU auf Stop und wieder auf Run... dan funzt wieder alles aber das ist keine Lösung.....
    Wenn ich mit der SoMove Software den Regler auslese steht "Quickstop von Felbus !??"

    kennt jemand diesen effekt??

    lg
    Zitieren Zitieren Schneider LXM32C mit S7 1500 über DB  

  2. #2
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn die Achse den Endschalter erreicht kommt die Fehlermeldung A302 oder A303 (positiver oder negativer Endschalter).
    Diesen Fehler einfach mit FaultReset quitieren (Anzeige wechselt nach "RUN") und wieder in die entgegengesetzte Richtung freifahren. Egal in welcher Betriebsart.
    Wird eine Fahrt in die gleiche Richtung erneut gestartet, so wird der Endschalterfehler sofort wieder aktiv.
    Bei einem Power Disable und erneutem ENABLE wird der Fehler wieder aktiv da der Endschalter in diesem Fall ja noch betätigt ist.


    Gruß
    zephyr

  3. #3
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo..
    ja Du hast recht es sind keine MC... sondern LXM32_FB´s... sorry..

    Den A302 und A303 kann Ich ja weg Quittieren aber die Achse kann ich nicht mehr bewegen... weder positiv noch negativ... bei der im FB LXM32_Controll steht "q_xQuickStop_Active" auf True!!! Der Regler zeigt anstatt RUN nur RDY... Da Ich ja keine Richtung per Jog befehl ansteuern kann hab Ich den Wagen per Hand vom ES weg bewegt und nochmals alles versucht zu Quittieren... und Power on/off aber der Regler ist sturr !!!

  4. #4
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    i_xDriveEnable muss TRUE sein ?
    Was wird als drive status angezeigt ? (q_by_DriveState)
    3= Disable (STO = FALSE oder Zwischenkreisspannung fehlt)
    4 = ready to switch on (rdy) /
    6 = switched ON (RUN)
    7= QuickStopActive
    9= Fehler
    Wenn die Inbetriebnahmesoftware SoMove den exklusiven Zugriff hat kann kein Kommando per Profibus abgesetzt werden. Also eklusiver Zugriff in SoMove muss ausgeschaltet sein. Schlater links unten.

    Fahrbefehle können nur im Zustand 6 gestartet werden.
    Wenn sich die Endstufe aber nicht nach 6 schalten lässt ist das nicht ein Endschalterproblem sondern etwas anderes. Dann muss zuerst herausgefunden werden, warum sich die Endstufe nicht einschalten lässt.

    Gruß
    zephyr

  5. #5
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    anbei ein screenshot
    enabel = true
    q_byDriveState = 16#09
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    OK: Status 9 ist Fehler und die Fehlernummer A303 wird auch angezeigt. Diese sollte auch am Display des LXM32 zu sehen sein ?
    Normalerweise sollte nun ein i_xFaultReset den Fehler löschen. Funktioniert das ? i_xEnable bleibt gesetzt !
    Dannach sollte der Status nach 6 wechseln und ein neuer Fahrauftrag sollte möglich sein.
    Ist dies nicht möglich liegt vielleicht noch ein anderer Fehler vor. Fehlerspeicher in SoMove auslesen.
    Sind die Endschalter vielleicht vertauscht ? (positive und negative Endlage)

    Gruß
    zephyr

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu zephyr für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (18.05.2015)

  8. #7
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    i_xFaultReset den Fehler löschen funktioniert nur wenn Ich zuerst Power disable/enable mache und die Achse kann Ich nicht mehr bewegen..
    Die ES sollten richtig sein.. sonst würde meines erachtens das Homing auch nicht funktionieren... die RefPos geht vom LimSwitch aus! oder Irre Ich mich?
    Ich werde es morgen nochmals Checken.....

    Kennst DU den fall mit dem Quick Stop aktiv...?
    Bei meiner 2 Portalachse sind die ES etwas weiter weg vom Mechanischen ende und das funktioniert ohne Probleme nach dem A302/A303, fehler Quittieren Achse freifahren und läuft wieder...
    Danke fürs erste!

  9. #8
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    22
    Danke
    3
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    QuickStopActive meldet nur dass der Antrieb in Zustand STOP ist. Dies kann durch ein Feldbus Kommando (LXM32_Control.i_xQuickStop) oder auch durch einen Fehler hervorgerufen werden.
    Der Zusrtand 9 deutet eher auf einen weiteren Fehler hin. Schau doch mal im Fehlerspeicher mit SoMove nach ob da noch was anderes eingetragen ist.

    Gruß
    zephyr

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 14:21
  2. TIA TIA V13, S7-1500 mit Schneider electric ATV71 Profinet
    Von Kistecola im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 13:41
  3. Schneider PacDrive 3 Datei über Netzwerk auslesen
    Von phivog im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 14:41
  4. Schneider Electric M340 über das Internet mit Unity Pro verbinden
    Von skyracer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 11:54
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 09:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •