Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Edelsteinschleifteller / Antrieb?

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir für mein Hobby eine Flachschleif- oder auch Planschleifmaschine bauen. Die Drehzahl muß ich regeln können.

    Hier mal ein Beispiel (feste Drehzahl) was ich meine:

    http://www.steinschleifmaschinen.at/index.php?pagenr=5

    Die Maschine in "pink".

    Ich hatte jetzt vor, mir einen "normalen" Motor wie z.B. diesen hier zu kaufen:

    http://www.ebay.de/itm/Neu-OVP-Moll-...item5d4daa72fe

    Dazu einen Frequenzumrichter wie z.B dieses hier:

    http://www.ebay.de/itm/301163693211?...211%26_rdc%3D1

    Was ich auch wohl noch benötige ist ein Sinusfilter, richtig? Allein um die "Pfeigeräusche" zu minimieren, richtig?

    Mechanisch gesehen, kommt einfach auf die Welle des Motors ein "Plattenteller" und fertig. Der Motor steht dabei senkrecht.


    Meine Frage ist jetzt, geht alles so einfach? Wie sieht es mit dem Drehmoment des Motor aus? Welche Leistung muß der FU bei einer motorleistung von XXX Watt? Muß er die gleiche Leistung haben oder z.B. doppelt so viel?


    Ich hoffe ich habe mich richtig ausgedrück um was es geht?


    Grüße
    Manfred
    Zitieren Zitieren Edelsteinschleifteller / Antrieb?  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Wehrheim
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi,

    du weißt schon dass der Hersteller auf dieser Homepage regelbare Schleifmaschinen anbietet, die sogar relativ preiswert sind?
    Übrigens passen Frequenzumrichter und Motor die du hier gepostet hast leider nicht zusammen.

    Soll es ein kompletter eigenbau werden?
    Du bist rein zufällig Elektriker und weißt was du tust?

    Bis dann,
    Max.

  3. #3
    Beowolf ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    na ja, 2700,- € finde ich nun nicht gerde preiswert. Die SwapTop Maschine (ganz unten) ist nicht zu gebrauchen. Der Motor ist spätestens nach drei oder vier Tagen gebrauch im Eimer. Das sagt selbst der Hersteller, das er im Moment große Problem mit dem Motor hat.

    Und ja, ich bin Radio- Fernsehtechniker. Was das auch immer mit der Fragestellung zu tun hat.

    Die Links waren auch nur Beispiele.

    Ich habe mir jetzt auch schon passende Komponenten ausgesucht. Als FU wird es wohl ein Siemens micromaster 420 6SE6420-2AB17-5AA1 und als Motor ein normaler 550 Watt Motor auch von Siemens (230/400 Volt, 0,55kw, 1695/min). Ein Bekannter hat noch einen neuen Motor rumliegen.

    Das sollte doch passen, oder?


    Grüße
    Manfred

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    Wehrheim
    Beiträge
    23
    Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi Manfred,

    sorry bin ein bisschen angefressen durch einen Kunden, für den ich mir ein Bein ausgerissen habe, dieser wollte etwas ähnliches haben.
    Nun verursacht er in seinem eigenen privaten Keller einen Elektrobrand.

    und nochmal sorry, hatte wohl wegen den Preisen Tomaten auf den Augen.

    Laut Leistungsdaten sollte es funktionieren, wenn du deinen Motor im Dreieck betreibst.
    FU verträgt ca. 0,75kW und macht aus 1 ph 230V -> 3 ph 230V

    Hast du schon an eventuelle Schutzbeschaltungen oder, eine vernünftige Bedienoberfläche gedacht?

    Bis dann,
    Max.

  5. #5
    Beowolf ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Alles gut.

    Schutzschaltung kommt da alles rein was notwendig ist. Die kleine Werkstatt bekommt eine eigene kleine Unterverteilung.

    Bedienoberfläche? Was meinst du damit? So wie ich das in der Anleitung zu dem FU von Siemens gelesen habe, kann ich dort ein Poti anklemmen. Da es ja nur eine einfache Drehzahlregelung geht, sollte es mit der Standarteinstellung bei dem FU ja schon ohne große Probleme funktionieren.

    Als Poti hatte ich an ein 5 Gang oder 10 Gang Poti gedacht. Muß ich mal schauen.

    Grüße
    Manfred

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Der MM420 kann aber nur U/F Steuerung, eine Drehzahlregelung kannst du damit nicht machen wenn das von bedeutung ist für deine Schleifmaschine!!!

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    1695 u/min bei 60hz. also 1410 bei 50hz
    du benötigst auch noch einen bob (basic operator panel) 6SE6400-0BP00-0AA1 36€
    der von dir vorgeschlagene fu kostet laut katalog 280€

    schau dir mal diesen fu an
    sinamics g110 0.75kw. 6SL3211-0AB17-5BA1 180€
    0,55kw
    6SL3211-0AB15-5UA1 150€
    https://mall.industry.siemens.com/ma...ee=CatalogTree
    bedienteil 6SL3255-0AA00-4BA1 27€

    mit dem bop kann man auch die drehzahl ändern.
    einen sinusfilter brauchst du nicht.
    Geändert von volker (19.07.2015 um 11:35 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Beowolf ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Was die Drehzahlregelung betrifft. In der Betriebsanleitung A1 für den MM420 steht auf Seite 30 aber, das folgende Grundbedienung mit dem SDP möglich ist.

    1. Starten und Stillsetzen des Motors
    2. Richtungsumkehr
    3. Fehlerrücksetzung
    4. Steuern der Motordrehzahl (Dort ist danne in Klemmbild). Analogeingang Poti 5kOhm.

    Ich habe mir jetzt bei E-Bay einen nagelneuen MM420 6SE6420-2AB21-1BA0 für 99,- € geschossen. Ich muß mir jetzt nur noch einen Stelltrafo besorgen. Da ich nicht sicher weiß wie lange der gelegen hat. Das ist ja auf Seite 18 beschrieben wie die Kondensatoren im Umrichter neu formiert werden. Der sollte von den Leistungsdaten voll und ganz reichen.
    Als BOB habe ich mir diesen geholt.

    http://www.ebay.de/itm/Siemens-Micro...SI:grin:E:1123

    Der Verkäufer hat meinen Preisvorschlag von 20,- € zugestimmt. Somit sollte auch eine komplette Bedienung des FU möglich sein.

    Grüße
    Manfred


    PS
    Gerade ist der FU den ich bei E-Bay geschossen habe angekommen. Er trägt die Bezeichnung 6SE6420-2AB22-2BA1. Da sage ich doch mal Danke. 2.2kw für 99,- € plus Versand. Das ist doch ein guter Preis.
    Geändert von Beowolf (21.07.2015 um 10:37 Uhr)

  9. #9
    Beowolf ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So,

    es läuft alles zusammen wie gewollt.

    Eigentlich.

    Eine Frage habe ich noch. Wenn ich den Frequenzbereich des Motors einstelle (P1080, P1082), von 5Hz bis 70Hz, so komme ich in Betrieb nur bis 70Hz, wenn ich das über die Tastatur des BOP mache.
    Verstelle ich die Frequenz mit dem angeschlossenen Poti geht es immer nur bis 50 Hz.

    Warum?


    Grüße
    Manfred



    PS

    Ich glaube ich habe den "Fehler" gefunden. Das Poti kann nur bis zu der Frequenz regeln die im Parameter P0310 eingetragen ist, richtig?

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    schau dir p2000 an
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. Antrieb für Formatverstellung
    Von Paradox im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 08:26
  2. Regelung Antrieb Distanzmessung
    Von hoelle1985 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 09:58
  3. Suche Einsteigerpaket S7 / Antrieb
    Von PistolenPeter im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 15:27
  4. Antrieb(FU) per Profibus per Hand starten
    Von Coleman im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 20:18
  5. DC-Antrieb
    Von chandler im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 15:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •