Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Probleme mit Überlastung der Haltebremse

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit einer Haltebremse. Die Bremse ist für eine Betätigungszeit von wenigen Sekunden ausgelegt. In meiner Applikation muss sie nun leider ca. die 10 fache Zeit für die Fahrt angezogen bleiben. Leider finde ich bei keinem Hersteller eine maximale Betätigungszeit der Haltebremse. Hat jemand eine Idee wie ich an diese maximale Betätigungszeit komme. Mein Problem ist hierbei, dass die Bremse sehr heiß wird und dann nicht mehr funktioniert. Hat jemand Erfahrungen bzw. schonmal ein ähnliches Problem gehabt?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Grüße Mav
    Zitieren Zitieren Probleme mit Überlastung der Haltebremse  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Alle Haltebremsen die ich kenne haben 100% ED.
    Wenn eine normale Haltebremse zu heiss wird, dann liegt das üblicherweise am Bremsgleichrichter bzw. Bremsensteuergerät.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    mav1988 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Dieter,

    danke für deine schnelle Hilfe. Auf welche Angaben muss ich da beim Bremsgleichrichter achten? Kann ich mir das vorstellen, dass da die Spannung zusammenbricht oder was könnte da mein problem sein. Vielen Dank!

  4. #4
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    391
    Danke
    39
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Die Bremse selber haben 100% ED
    wie das Wort schon sagt ist eine Haltebreme nur zum „Halte“
    das eine Z Achse zum Beispiel nicht absagt wenn keine Spannung mehr da ist.
    aber nicht zum Bremsen aus der Fahrt oder sogar noch gegen den Motor.
    Das muss dann über den Regler per Strom gemacht werden .
    In etwa so :
    Regelfreigabe abschalten, Bremsrampe fahren, Haltebremse abschalten
    Endstufenfreigabe .

    EDIT: Warum wird die Bremse heiß?
    Vom Strom in der Bremse oder von der Reibung bei der Fahrt gegen geschlossene oder nicht richtig geöffnete Bremse ?
    Geändert von Hesse (23.09.2015 um 19:48 Uhr)

  5. #5
    mav1988 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Hesse,
    danke für die Funktionsbeschreibung. Diese ist mir soweit klar. Ich benutze die Haltebremse auch nur zu diesem Grund. Ich löse die Haltebremse fahre eine Zeit bleibe stehen und schließe die Bremse wieder.

  6. #6
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    391
    Danke
    39
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Dann darf sie nicht heiß werden, dazu ist sie da .

    Letzte Woche hatte ich eine 230V Motor mit angebauten FU und
    falsch bestückter Bremse vom Hersteller 127V anstelle von 230 ….

    Alles möglich ……
    Wir die Bremse auch heiß wenn du sie nur löst und wartest also nicht fährst ?

  7. #7
    mav1988 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    nein sie wird nur heiß wenn ich fahre. die applikation habe ich schon einmal realisiert da gab es keine probleme. jetzt hab ich den gleichen motor mit gleichem fu und gleicher bremse aber fahre halt ca. 10 mal solange wo ich die bremse geöffnet hab. wird der bremsgleichrichter nur nach das bremse ausgelegt oder auch nach der betätigungszeit?

  8. #8
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    391
    Danke
    39
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    >nein sie wird nur heiß wenn ich fahre.
    dann schleift sie und öffnet nicht richtig.
    > bremsgleichrichter nur nach das bremse ausgelegt oder auch nach der betätigungszeit?
    Nur nach Bremse und Betätigungsspannung das „Gesamtpaket“ hat dann 100% ED
    (o.K vielleicht gibt es ein paar ganz spezielle Einzelfälle)

  9. #9
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    638
    Danke
    36
    Erhielt 126 Danke für 115 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was für eine Bremse hast du denn und wie ist sie angeschlossen? (Vieleicht im Motorklemmbrett abgenommen hinter FU?)
    Den Gleichrichter bekommt man optimaler Weise beim Bremsenhersteller passend auf die Bremse abgestimmt (z.B. Bauer).
    .
    Oder lüftet deine Bremse zu langsam und wird durch die Reibung warm. In diesem Fall gibt es elektronische Gleichrichter, die die Bremsspannung für eine gewisse Zeit übersteuern können.
    Geändert von holgermaik (23.09.2015 um 20:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Probleme mit der Programmierung!
    Von Ollschna im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 10:52
  2. Step 5 Probleme mit der S 5
    Von Prab im Forum Simatic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 08:30
  3. Probleme mit der MMC
    Von hari im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 14:25
  4. Überlastung Ventil-Insel
    Von Larry Laffer im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 15:40
  5. Probleme mit der Uhrzeit
    Von juve im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 12:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •