Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DC Motor für Papierspannung gesucht !

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2011
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich suche eine Lösung um bei einem Abwickelautomaten die Papierlage zu spannen.
    Motor wird wohl nur bestromt und spannt das Papier ( Dreht also nicht ! ) eine Elektronik überwacht das Drehmoment ! Reist das Papier gibt es eine Meldung.

    Hat jemand Erfahrung damit ? Kennt jemand evtl. Lieferanten ?

    Wäre über Hinweise sehr DANKBAR !

    mfg.
    Zitieren Zitieren DC Motor für Papierspannung gesucht !  

  2. #2
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    502
    Danke
    18
    Erhielt 71 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Handelt es sich um eine bestehende Anlage? oder baust Du etwas neues?

    Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest du einen Motor im Anlauf festhalten. Selbst wenn Du das Drehmoment überwachst würde ich erwarten das der Motor mächtig heiß wird - das solltest Du auf jeden Fall im Blick halten.

    Eine solche Vorspannung könnte man auch mit Spannrollen (ggfs -Walzen) die mit Pneumatik oder Federn gespannt werden erreichen, die Überwachung erfolgt dann per Endschalter.
    Ich würde den Endschalter so verbauen, das er bei regulärer Spannung auf dem Papier gesetzt ist, dann kannst Du Abweichungen nach oben und nach unten erfassen.
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo technik-fan-ol,
    Von Papier hab ch schonmal was gehört bei uns in der Großdruckerei also:
    Du brauchst einen Motor zum Beschleunigen der Abzuwickelnden Rolle, und logischerweise einen zum Aufwickeln der neuen Rolle.
    Mit der Bahnspannung machst du das am besten mit einem so genannten "Tänzer" (s. Bild)
    rolle.png

    Die Tänzerwalze muss beweglich sein und durch einen vordefinierten (oder durch Kraftmesszylinder regelbaren) Druck pneumatisch vorbelastet werden.
    Um die Bahnspannung zu Regeln, wird die Position der Walze abgefragt. Im Betrieb sollte sie möglichst auf 50% der wegstrecke stehen.
    Wird die Bahnspannung zu groß, wird Rolle 1 etwas beschleunigt, wird sie zu gering, wird Rolle 1 gebremst. Rolle 2 sollte mit einer festen Geschwindigkeit laufen.
    Eigentlich kein Hexenwerk. Baust du es selber? Dann denk an ein system zum regeln des Bahnverlaufs

    Wenn du noch fragen hast kannst dich ja per PN melden

    gruß
    Micha

  4. #4
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie groß sind denn die Rollen, um die es hier geht? Für industrielle Labeldrucker haben wir so etwas schon umgesetzt. Ansteuerung eines DC-Motors, Einlesen des Tänzer-Sensors (Poti) und Regelung, alles auf einer kleinen Platine.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

Ähnliche Themen

  1. DC-Motor mit Nennspannung 36V gesucht
    Von Dzhordi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 07:42
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:59
  3. Lastverteilung für DC-Motor
    Von Kistecola im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 16:31
  4. Laufzeitmessung für Servo Motor
    Von Eisen157 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 14:56
  5. DRINGEND Motor gesucht
    Von merlin im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 08:07

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •