Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Suche Sanftstarter für AEG 4 KW Motor (kompressor)

  1. #11
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Deine Inverter sind schon gekoppelt und erzeugen ein Drehfeld mit 120° Phasenversatz?
    3 Inverter alleine ergeben nämlich nicht automatisch ein Drehfeld ...

    Gruß
    Dieter

  2. #12
    400VSolar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die sind miteinander gekoppelt. Zusammen liefern Sie 400V als wenn man Sie vom Netz bekommen würde.

    Grüße

    Tibor

  3. #13
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Probier es einfach mit dem hier..

    3RW3016-1BB14
    SIRIUS SANFTSTARTER, S00, 9A, 4KW/400V, 40GRAD, AC 200-480V, AC/DC 110-230V, SCHRAUBKLEMMEN

    147 Euro / Netto Listenpreis

    Bei Ebay mit MwSt. günstig

    http://www.ebay.de/itm/Sanftstarter-...8AAOSwEetV-Pug

  4. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 400VSolar Beitrag anzeigen
    Ich habe 3 inverter, jeder inverter gibt eine Phase, die Nennleistung ist 3,2 KW und der peak ist bei 6,4 KW. Also rechnet man alle 3 Inverter zusammen geben die kurzfristig ca. 20 KW.
    Ich bin mir sicher das es läuft, haben ein Schweißgerät mit 14 kw leistung fast auf höchster Stufe gefahren und haben 10 mm bleche problemlos geschweißt.
    Das Schweißgerät ist irrelevant, das hat nicht die Strom-Charakteristik eines Elektromotors.

    Ein Kolbenkompressor benötigt selbst im neuen Bestzustand grob das ~ 7-fache des Nennstromes als Anlaufstrom.
    Jetzt ermittelst du noch mit dem Netz des Nachbarn die Anlaufzeit deines Komressors, also die Zeit die der Motor braucht um auf Drehzahl zu sein.
    Bis ca. 2/3 der Nenndrehzahl kannst du nun noch davon ausgehen, das der Motor grob immer noch den Anlaufstrom braucht.
    Bezogen auf die Leistung heißt das mal stark vereinfacht:
    ca. 1,33kW / Phase * 7 (auch ein Faktor von 10 wäre noch absolut typisch): = ca. 9,5kW pro Phase über 2/3 der Anlaufzeit, im Anfang mehr "S" zum Ende hin dann mehr "P".

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Wenn der Keilriemen nicht dran ist läufts auch mit der Solaranlage die Leistungsaufnahme dann beträgt an Phase 1: 1,1 KW an Phase 2: 1,23 KW und an Phase 3: 1,14 KW
    Jetzt denk ich es zu wissen..
    Das ist eigentlich der Scheinleistung in VA , Sprich mit Blindleistung.

    Wenn ich am Motordaten vom Typenschild rechne komme ich nicht annäherend Richtung 4kW
    Rechnerisch hat der Motor ein Wirkungsgrad von 84% wenn ich mir nicht tausche..
    Normalerweise wir die vernachlässigt. ( Kann jemand das bestätigen ?)

    Anlaufstrom rechnerisch ist 8,4 * 6 = 50,4A

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  6. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.751
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Jetzt denk ich es zu wissen..
    Das ist eigentlich der Scheinleistung in VA , Sprich mit Blindleistung.
    Nö, das ist schon die Leistung, der Wechselrichter kenn die Parameter ja schließlich, also U/I/cosphi.
    Und für den ist es folglich ein leichtes die S/P/Q zu berechnen.

    In meiner Rechnung ist übrigens auch nocht ein Fehler, weil der motor elektrisch natürlich nicht 4kW hat,
    sondern grob 400 * 8,4 * 1,73 * 0,86 = elektrisch also eher 5kW.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #17
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.353
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Dann würde er schon 3,5 kW an Verbrauch im Leerlauf haben. ? Ist doch hoch ?.

    @ TE
    Was gibt der Inverter noch mehr an Messdaten raus ?
    Sonnst messe doch mal Strom, Spannung mit ein Multimessgerät/Amperezange.
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  8. #18
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Ich will auch mal rechnen

    Pzu = elektrische Leistung die dem Motor zugeführt wird
    Pab = mechanische Leistung die der Elektromotor an der Welle abgibt

    Pzu = U x I x cos Phi x √3 -> 380V x 8,4A x 0,86 x 1,73 = 4749,05 W


    Wirkungsgrad

    --> 4000 W / 4749,05 W = 0,842273

  9. #19
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @msb
    Also Faktor 7 bei einem drucklosen Anlauf ist - meiner Meinung nach - schon sehr hoch. Bei Gegendruck ist der Faktor schon richtig und auch die Aussage mit Faktor 10 stimmt dann. Hab da auch schon mein Lehrgeld bei der Auslegung von FUs bezahlt.
    Neben dem Entlastungsventil gibt es als weitere Möglichkeit. Du kannst evtl. auch noch eine elektrisch betätigte Kupplung einbauen. Ob sich das aber rechnet ...

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Suche eine Beschreibung für Logistat ET708 von AEG
    Von Deforce1988 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 00:20
  2. Mit einen 30kW Sanftstarter mit 7,5kW Motor betreiben
    Von fbeine im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 16:48
  3. Suche: Maßblatt für Endschalter von AEG
    Von Schnitzel im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 09:51
  4. Suche Tip für Umrichter Motor 11kW 0-10V
    Von hotrodhool im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 16:13
  5. Suche Dokumentationen für AEG Schneider AKF
    Von Jiss im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 12:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •