Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Sicherheit mit Netzschütz?

  1. #1
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    366
    Danke
    137
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    brauche ich in einer Maschine für Kategorie 3 zwingend ein Netzschütz was mir die Antriebe generell Spannungsfrei schaltet? oder reicht es aus wenn ich die SPS Ausgänge mit Steuerschützen wegschalte, sodass darüber die Antriebsschütze abgeschalten werden?
    Zitieren Zitieren Sicherheit mit Netzschütz?  

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Sind den die Antriebsschütze zwangsgeführt? Das müssten sie in beiden Fällen sicher sein. Falls du die Steuerschütze sicher schalten möchtest, müssen diese auch zwangsgeführt sein. Grundsätzlich ist es sehr schwierig, Fragen bezüglich der funktionalen Sicherheit zu beantworten, ohne die gesamte Anlage zu kennen. Eventuell kannst du uns dazu ja noch mehr sagen.

    Bei solchen Fällen verwende ich oft die Siemens Direktstarter 3RM11 Failsafe und steuere dabei IN1 / IN2 über einen sicheren Ausgang an. Der Vorteil, ich brauch keinen separaten Motorschutz, kein Netzrelais und kein sicheres Relais (viel mehr Platz im Schaltschrank).

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Wenn Du eine Hubachse hast, die gerade nach unten fährt (und man hat einen Bremschopper), dann kannst Du das Netzschütz öffnen ohne dass etwas passiert.

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Du kannst theoretisch durch Wegschalten der Spannungsversorgung der Ausgangskarte UND einem weiterem Netzschütz Kategorie 3 erreichen. Es ist aber nicht jede Karte geeignet. Hier musst du beim Hersteller nach schauen. Musst du ja sowieso. Schließlich brauchst du die Sicherheitskräfte.

  5. #5
    Credofire ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    366
    Danke
    137
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bei der Maschine handelt es sich um einen Würfelschneider für Fleisch mit 3 Achsen. 1 x Hydraulik 5,5 kW, 1 x Gatter 1,5 kW, 1 x Abschlagmesser 1,5 kW (dieses über FU).
    Die Maschine soll jetzt endlich von S7-200 auf S7-1200 umgerüstet werden. In diesem Zusammenhang wollte ich dann auch das Netzschütz einpflegen falls es notwendig ist, und für das Messer einen aktuellen FU.
    Die Modelle jüngeren Datums verfügen über ein Netzschütz und ein Hilfsschütz, welches die Motorschütze steuerungsseitig wegschaltet. Als Sicherheitscontroller nutzen wir in allen Maschinen Pilz PNOZ mm0p.

    @Exor: Die Failsafe Direktstarter gehn aber nur leider bis 3 kW, ich brauche für die Pumpe aber 5,5 kW. An die Direktstarter habe ich aber auch schon mal gedacht. Direktstarter bliebe mir dann nur noch für den Gatterantrieb. Für die Hydraulik müsste ich auf normale Motorstarter, bzw Schütz und Motorschutz zurückgreifen. Dann bleibe ich lieber einheitlich bei der "normalen" Variante.

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    [QUOTE=Credofire;603267]
    Die Maschine soll jetzt endlich von S7-200 auf S7-1200 umgerüstet werden. In diesem Zusammenhang wollte ich dann auch das Netzschütz einpflegen falls es notwendig ist, und für das Messer einen aktuellen FU.
    QUOTE]

    Die S7-1200 gibt es auch als "F"- Variante, dann spart man sich einen weitern SAFETY Controller. Ein SINAMICS- Antrieb mit SAFETY integrated bietet sich dann auch an, weil Du dann ein durchgängiges System hast.
    Folgend ein Beispiel mit "Profisafe" (allerdings mit S7-300 im TIAP).
    https://support.industry.siemens.com.../view/61450312

    Falls erforderlich kannst Du mit dem SINAMICS sogar "SLS" geberlos.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (01.12.2015)

  8. #7
    Credofire ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    366
    Danke
    137
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ich habe schon mal im TIA einen G120 integriert, jedoch hat mich die Inbetriebnahme erstmal erschlagen mit ihrem Umfang.
    Die F-CPU fällt wahrscheinlich aufgrund der erforderlichen Gesamtbreite für die Steuerung aus. Es wird ca. 40 mm zu breit, sodass ich wohl beim PNOZ bleiben muss.
    "Mein" Siemensbetreuer ließ heute was von einer Kompaktvariante für die F-CPU anklingen wo womöglich schon die F-DI/DO integriert sind. Daas werd ich ja die nächsten 2 Tage in Nürnberg sehen eventuell.
    Die 1200F kann aber leider kein Profisaave über PN. Und mit den Telegrammen muss ich mich auch nochmal auseinander setzen, wie das funktionieren soll ist mir da noch nicht so klar. Bei KEB kann man sich im Engineering Programm einstellen was man im PN dann übertragen will, das hab ich bei TIA Starter noch nicht gefunden.

    Link

    das wäre das Ganze für S7-1200
    Geändert von Credofire (24.11.2015 um 13:53 Uhr)

  9. #8
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    952
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Credofire Beitrag anzeigen
    Ich habe schon mal im TIA einen G120 integriert, jedoch hat mich die Inbetriebnahme erstmal erschlagen mit ihrem Umfang.
    Die F-CPU fällt wahrscheinlich aufgrund der erforderlichen Gesamtbreite für die Steuerung aus. Es wird ca. 40 mm zu breit, sodass ich wohl beim PNOZ bleiben muss.
    "Mein" Siemensbetreuer ließ heute was von einer Kompaktvariante für die F-CPU anklingen wo womöglich schon die F-DI/DO integriert sind. Daas werd ich ja die nächsten 2 Tage in Nürnberg sehen eventuell.
    Die 1200F kann aber leider kein Profisaave über PN. Und mit den Telegrammen muss ich mich auch nochmal auseinander setzen, wie das funktionieren soll ist mir da noch nicht so klar. Bei KEB kann man sich im Engineering Programm einstellen was man im PN dann übertragen will, das hab ich bei TIA Starter noch nicht gefunden.

    Link

    das wäre das Ganze für S7-1200
    Beim G120 kannst Du auch per freie Bico arbeiten, kannst als Steuer-/Zustandswörter frei zusammenstellen. Letztes Jahr gab es auf der Messe in Nurnberg "Engineering"- Stationen. Da konnte man selbst im TIAP arbeiten und rückfragen - dann sollte einiges klarer warden.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (24.11.2015)

  11. #9
    Credofire ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    366
    Danke
    137
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Danke für den Hinweis, ich werde versuchen dort mal einen Platz zu ergattern

  12. #10
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin der Meinung, zuallererst muss eine Risikobeurteilung gemäss MRL erstellt werden. Wenn diese sauber und richtig erstellt ist, klären sich viele Fragen.

    Mit Gruss
    Hans
    Zitieren Zitieren Sicherheit mit Netzschütz  

Ähnliche Themen

  1. Sicherheit bei Stecker mit offenen Kontakten mit 230VAC
    Von GBat im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 23:31
  2. FU Netzschütz durch STO Funktion ersetzen
    Von olitheis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 15:31
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 18:47
  4. Dimensionierung Netzschütz AC-3
    Von Beginner09 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 19:06
  5. Netzschütz
    Von Bernd2200 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 20:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •