Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 2 FU (relativ) synchron fahren

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Community!

    Ich habe einen FU (G120 + CU240E) + Motor und einen weiteren mit 4 Motoren (alles ohne Geber). Der eine Motor soll eine Last ziehen, die anderen 4 schieben an.

    zur Bewegung selbst:
    langsame Geschwindigkeit (0,05 - 0,010 m/s)
    kurzen Weg (10-15m),
    hohe Last (ca. 5t)
    nur 1x täglich

    Nun zu meinem Ansatz:
    der erste FU soll mit der Solldrehzahl n ziehen. Die Drehzahl des zweiten würde ich über die Stromaufnahme der beiden regeln.

    Da ich noch wenig praktische Erfahrung habe und nicht weiß wie sich das mit 4 Motoren verhält würde ich gerne eure Meinung zu meinem Ansatz bzw. neue Lösungsvorschläge hören. 😊
    Zitieren Zitieren 2 FU (relativ) synchron fahren  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Einen einfachen Preiswerten Gleichlauf kann man auch mit
    Reduktanzmotore hinbekommen. Dann hängt man alle Antriebe
    hinter einen Umrichter. Meiner Meinung nach reicht es, so wie
    du deine Anwendung beschreibst.

    Den Gleichlauf über eine Stromregelung, ist in meinen Augen
    ein Totgeborenes Kind.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Zebau ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.06.2015
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die beiden FUs haben ja noch eigentlich eine andere (Haupt)Funktion unabhängig voneinander.
    An der Hardware sollte sich nichts mehr ändern..

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Deine Idee kann schon funktionieren.
    Wird aber sicherlich eine nette Fummelei bis die Regler eingestellt sind.
    Wichtig ist dass eine ziemlich starre mechanische Verbindung besteht.

    Gruss
    Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    20.03.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also ich denke mal auch, dass dies mit einem Umrichter nicht möglich ist, da bei Asyncron-Maschienen immer ein unrefgelmässiger Schlupf besteht, den man mit 4 Motoren nicht ausgleichen kann....

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Aber gerade der Schlupf hilft in diesem Fall ja mit eine bessere Lastaufteilung zu bekommen.

    Ich würde einfach allen Motoren die selbe Drehzahl vorgeben, über den Schlupf wird sich das schon halbwegs verteilen.
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Aber gerade der Schlupf hilft in diesem Fall ja mit eine bessere Lastaufteilung zu bekommen.

    Ich würde einfach allen Motoren die selbe Drehzahl vorgeben, über den Schlupf wird sich das schon halbwegs verteilen.
    Das waere die einfachste Loesung. Wenn das nicht klappt, dann eben Drehmomentbetrieb einstellen.
    Und wenn das nicht geht, dann das Drehmoment der Folgeantriebe abhaengig vom Moment (Strom) des Masters.

    Das ganze soll kein Gleichlauf sein, sondern eine Momentenuterstuetyung

    Gruss
    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Wichtig ist dass eine ziemlich starre mechanische Verbindung besteht.
    Wenn die nicht da ist wird sich das Teil selbst zerlegen (Bitte Video von der InBe machen!)
    Ohne die geht es nur mit ehrheblichen technischen Aufwand, also nicht mit Asys parallel an einer FU, der eine schiebt der andere zieht.
    Da brauchst Du dann Servotechnik.

  9. #9
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.630
    Danke
    377
    Erhielt 802 Danke für 643 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Zebau Beitrag anzeigen
    Der eine Motor soll eine Last ziehen, die anderen 4 schieben an.
    Du musst dein anwendung etwas tiefer beschreiben.
    Wie schon gesagt, wenn es eine starre mechanische Verbindung besteht, dann ist ein parallel-Betrieb von alle Motoren auf denselbe FU den einfache Lösung.
    Sonnst, wielmehr Info bitte.

    edit:
    Zitat Zitat von Zebau Beitrag anzeigen
    Die beiden FUs haben ja noch eigentlich eine andere (Haupt)Funktion unabhängig voneinander.
    Ist das geheim ? Warum beschreibst du nicht diese "Hauptfunktion" ?
    Zitat Zitat von Zebau Beitrag anzeigen
    An der Hardware sollte sich nichts mehr ändern..
    Also, das System ist schon aufgebaut. Jetzt fragst du wie es funktionieren soll ?
    Geändert von JesperMP (14.12.2015 um 09:37 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. Bewegung Relativ einer Kugel
    Von vista im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 15:15
  2. Ist die PL Angabe eines Herstellers absolut oder relativ?
    Von safetyneuling im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 19:35
  3. Relativ Programmieren unter S7
    Von markuscps im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 11:36
  4. Winccflexible synchron
    Von stau im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 17:51
  5. Synchron Servomotoren 1FT6
    Von capri-fan im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 09:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •