Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 85

Thema: Freqeunzumrichter

  1. #51
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    lieber mkre, das hier ist ein Forum, das Ziel eines solchen ist Hilfe zur Selbsthilfe und nicht der Ersatz einer Fachausbildung. Wikipedia ist für erste Erfahrungen schonmal nicht der verkehrteste Ansatz aber eben auch nur ein Ansatz, scheinbar ist das dort nicht gut erklärt oder Du hast es falsch verstanden.
    Das an sich ist kein Problem, so lassen aber Deine Ausführungen schon eine gewisse Beratungsresistenz erkennen, und so wirst Du schon unsere Korrekturversuche ertragen müssen, denn so kann man sowas nicht stehenlassen.

    Gruß
    Mario

  2. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (16.01.2016),borromeus (16.01.2016),mnuesser (20.01.2016)

  3. #52
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo borromeus

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Es wäre langsam gut, dass Du Dich damit intensiv beschäftigen würdest, und nicht so einen Müll wiederholt postest.
    Danke das du es Müll nennst.

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    sondern schlicht darum, dass ein Motor in Steinmetzschaltung einen üblen Wirkungsgrad hat.
    Sage mir bitte wo ich etwas anderes behauptet habe?


    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Du meinst ein Motor mit 110kW zieht 110kW- das ist falsch, er kann 110kW bringen muss es aber nicht.
    Sage mir auch hier bitte wo ich das behauptet habe?!
    Ich glaube du möchtest mich gar nicht verstehen oder liest nicht was ich schreibe.
    Selbst das Rechnungsbeispiel zu meinem Gedanken weg sollte dir schon zu verstehen geben das ich den Unterschied zwischen Elektrischer und Mechanischer Leistung unterscheiden kann.

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Wenn das Moment von der Welle nicht abverlangt wird, wird auch die Leistung nicht benötigt.
    Und hier kommen wir zum Teillastbetrieb!!
    Wenn der 3 Phasen Motor nicht mit seiner Nennleistung betrieben wird, sondern sagen wir mal nur 10 -20% oder sogar im Leerlauf, dann hast du auch hier einen absolut schlechten Wirkungsgrad.
    Und zusätzlich geht der Leistungsfaktor extrem in die Knie mal nebenbei!!

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Wenn das Moment aber abverlangt wird, muss der 3~Motor- wie auch der Steinmetzmotor- eben z.B. 70W an der Motorwelle erbringen. Nur der 3~ Phasen Motor macht es effektiver.
    Habe ich hierzu etwas anderes gesagt?Ich stimme dir hier absolut zu!!
    Aber was ist wenn der 3~ Phasen Motor (sagen wir mal einer mit 2kW und nicht der 90kW Motor) zu sehr überdimensioniert war oder ist was auch immer, "da" hängt es gerade bei mir das ganze ins Verhältnis zu setzen.
    Mir fehlt da etwas um es klar zu verstehen daher Bitte ich dich wenn du dich damit auskennst mir es anders zu erklären.

    Danke

    Viele Grüße

  4. #53
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hi,
    lieber mkre, das hier ist ein Forum, das Ziel eines solchen ist Hilfe zur Selbsthilfe und nicht der Ersatz einer Fachausbildung. Wikipedia ist für erste Erfahrungen schonmal nicht der verkehrteste Ansatz aber eben auch nur ein Ansatz, scheinbar ist das dort nicht gut erklärt oder Du hast es falsch verstanden.
    Das an sich ist kein Problem, so lassen aber Deine Ausführungen schon eine gewisse Beratungsresistenz erkennen, und so wirst Du schon unsere Korrekturversuche ertragen müssen, denn so kann man sowas nicht stehenlassen.
    Gruß
    Mario
    Hallo mariob, danke ich respektiere deine Antwort.
    Tut mir auch leid wenn ich resistent klinge, dem ist aber nicht so.
    Ich suche nach einer Antwort die mich Überzeugt dafür ist es doch ein Forum wo man über alles diskutieren kann, aber wenn jemand etwas behauptet was ich nicht gesagt habe, finde ich das nicht gut.
    Vielleicht erkläre ich meinen Gedanken weg schlecht dann sagt es mir bitte.


    Z.B. Beitrag 33 von PN/DP wahr sofort überzeugend.

    Tut mir leid.

    Viele Grüße

  5. #54
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Schaut mal hier im Internet gibt es einen interessanten Versuch ( https://www.youtube.com/watch?v=bsrLPm8_-Sg ) und Minute 10:03 ist ganz interessant.
    Hier ist ein 40Watt Motor (Ich weiß Mechanische Leistung an der Welle) in einem Versuch. Im Steinmetzbetrieb hat der Motor eine Elektrische Leistung von 35Watt.

    Wie soll ich dann hier dem Beitrag 29 glauben wenn ich den Versuch oben sehe:

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Also ich will da keine Grundsatzdiskussion beginnen, aber nach dem Anlauf verbrät der Motor die gleiche, wenn nicht mehr Energie mit der Steinmetzschaltung.
    Viele Grüße

  6. #55
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mkRE Beitrag anzeigen
    Schaut mal hier im Internet gibt es einen interessanten Versuch ( https://www.youtube.com/watch?v=bsrLPm8_-Sg ) und Minute 10:03 ist ganz interessant.
    Hier ist ein 40Watt Motor (Ich weiß Mechanische Leistung an der Welle) in einem Versuch. Im Steinmetzbetrieb hat der Motor eine Elektrische Leistung von 35Watt.
    Was soll das Video zeigen?
    Der Motor nimmt 33W elektrische Leistung auf. Aber wieviel mechanische Leistung wird abgenommen?
    Das ist nirgends erkennbar. Und du jetzt behauptest 40W, dann ab zurück in den Physikunterricht 7.Klasse.

  7. #56
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Blockmove.
    Genau das meine ich man wird sofort angegriffen und erniedrigt ala "ab zurück in den Physikunterricht 7.Klasse. oder du schreibst Müll usw.".
    Finde ich nicht gut!!

    Lese doch mal bitte das Zitierte was ich vom Beitrag 29 eingefügt habe. Irgendwie passt die Aussage im Zitat mit dem im Versuch erkennbaren Wert nicht zusammen.

    Ich weiß nicht wieviel Leistung Mechanisch in dem Moment abgegeben wird annähernd Leerlauf Leistung sein.

    Viele Grüße


  8. #57
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Der Beginn der Diskussion mit Dir war Betrag #23
    Freqeunzumrichter
    Darin wird behauptet, dass die Betriebskosten geringer werden.
    Dann haben mehrere versucht, Dir zu erklären, dass das falsch ist, weil Du jedenfalls M x w bezahlst und den schlechteren Wirkungsgrad dazu.

    Aber jetzt habe ich eine bahnbrechende Idee: wenn man das Einlassventil eines PKW-Motors verschließt, verringert sich der Verbrauch um ein Viertel (bei einem 4-Zylinder)- von der Abgasen mal ganz zu schweigen. Auf das hätten die bei Volkswagen aber auch kommen können.
    Geändert von borromeus (16.01.2016 um 21:20 Uhr)

  9. #58
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Also der Versuch Motor gegen Motor sagt nix aus. Es gehört eine Drehmomenten und Drehzahl Erfassung zwischen den Antrieben und eine Strom und spannungsmessung in die Zuleitung rein. Dann kann erstmal eine Aussage gemacht werden. Hab da auch so einiges mit machen müssen. Daher Motor auf einen Prüfplatz mit den entsprechenden messmitteln.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  10. #59
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Knaller

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Also der Versuch Motor gegen Motor sagt nix aus. Es gehört eine Drehmomenten und Drehzahl Erfassung zwischen den Antrieben und eine Strom und spannungsmessung in die Zuleitung rein. Dann kann erstmal eine Aussage gemacht werden. Hab da auch so einiges mit machen müssen. Daher Motor auf einen Prüfplatz mit den entsprechenden messmitteln.
    Ja ich vermute deine genannte Messmethode habe ich auch mehrmals bei 3 Phasen Asynchronmotoren mitgemacht um Nennbetriebsdaten aufzunehmen usw. .
    Du hast mich auf eine Idee gebracht aus reinem Interesse versuche ich mal sowas zu arrangieren am besten bei unserer Ausbildungswerkstatt.
    Beide Schaltungsvarianten mit dem selben Motor vergleichen falls die dort benötigte Mittel zur Verfügung haben um variable Gegenmomente zu stellen und Messmittel.

    So nun Guten Nacht.

    Viele Grüße

  11. #60
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du kannst das gerne machen.
    Als ich meine Ausbildung von 81-84 gemacht habe, waren FU noch extrem selten und vor allem teuer.
    Deshalb waren die verschieden Motoren und die Schaltungen viel wichtiger als heute. Wir haben die ganzen Versuche in der Berufsschule gemacht und immer schön die Lastkennlinien aufgenommen. Das waren damals langweilige Nachmittage.
    Wenn du den Versuch dann mit nem FU machst, dann spiele mal mit den Lastanpassungen und den Betriebsarten (Uf oder Vektor).

    Gruß
    Dieter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •