Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Achsgeschwindigkeit an Servoantrieb langsam reduzieren

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Anlage mit CPU317T-3PN/DP, Sinamics S120 und CU320-2DP. Daran hängen mehrere Antriebe. In dem Fall gehts um eine linear verfahrende Achse.

    Bis jetzt ist es so das ich einen Startpunkt habe der Achse eine Geschwindigkeit vorgebe und sie dann auf eine Position fahren lasse (mit entsprechenden Beschleunigungs und Bremszeiten).


    Jetzt hätten wir gerne das ich nicht nur die bisherige Geschwindigkeit vorgeben kann sondern auch eine "Endgeschwindigkeit". Ich möchte also auf die angegeben Geschwindigkeit beschleunigen wie bisher, und dann abhängig vom Weg der zurückgelegt wird auf die "Endgeschwidigkeit" langsam runtergebremst wird, bis diese kurz vor erreichen der Zielposition und einsetzen des Verzögerungsvorgangs erreicht ist. Er soll vereinfacht gesagt nach dem Beschleunigen und Geschwindigkeit erreichte sehr langsam und lange abbremsen.


    Ich weis grad nicht wie ichs besser beschreiben kann, vielleicht versteht ihr ja was ich mein.


    Wenn mich nicht alles täuscht fällt diese Funktion aber in den Bereich der Interpolation und geht nur bei Sinumerik-CNC Steuerungen, oder?



    Danke und Grüße
    Edi
    Zitieren Zitieren Achsgeschwindigkeit an Servoantrieb langsam reduzieren  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    342
    Danke
    0
    Erhielt 76 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Es gibt die Möglichkeit mittels Mode Eingang am MC_MoveAbsolute ein Überschleifen der Bewegung zu erreichen. Einfach mal die Online Hilfe für den Baustein bemühen. Ich denke damit ist das machbar, was Du möchtest.

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.017
    Danke
    511
    Erhielt 2.648 Danke für 1.910 Beiträge

    Standard

    Verstehe ich ehrlich nicht ganz, was genau du erreichen willst. Wenn du eine lange Rampe vorgibst, rechnet der Regler den Punkt, an dem er zu Bremsen anfangen muß automatisch aus. Je länger die Rampe, umso eher bremst er ab.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    381
    Danke
    32
    Erhielt 79 Danke für 68 Beiträge

    Standard

    So wie ich das verstehe, müsstest Du nur eine entsprechend kleine Verzögerungsbeschleunigung vorgeben.

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    342
    Danke
    0
    Erhielt 76 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    So wie ich das verstanden habe, möchte er abhängig von einer bestimmten Position umschalten und das geht mit der reinen Vorgabe einer kleinen Rampe nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    848
    Danke
    81
    Erhielt 192 Danke für 171 Beiträge

    Standard

    ... ich würde evtl. einen neuen Positionierbefehl nachtriggern,

    ggf. kann man da auch was über Kurvenscheiben lösen, aber da müsste der TE etwas detailierter beschreiben.

  7. #7
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    381
    Danke
    32
    Erhielt 79 Danke für 68 Beiträge

    Standard

    Dann könnte er einen oder mehrere ablösende Positionierbefehle absetzen.

  8. #8
    Eduard Schleich ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also an die Idee mit der langsamen Bremsrampe hatte ich auch schon gedacht. Wäre eine Möglichkeit. Zumindestens am einfachsten Umzusetzen.

    Alternative wäre ein weiter Positionierbefehl um auf eine langsamere Geschwindigkeit umzuschalten.

    Ich werd das mal klären und ausprobieren wie die Oberfläche am Besten aussieht.

    Danke für die Ideen.

  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.240
    Danke
    193
    Erhielt 201 Danke für 185 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist ein Geschwindigkeitswechsel bei einer Oberflächenbearbeitung vorteilhaft?
    Kannst Du die Geschwindigkeit nicht passend berechnen, das Du mit v=const. zum richtigen Zeitpunkt ankommst?

    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, mit einer Limitierung zu arbeiten, die vmax in Abhängigkeit von der Reststrecke immer weiter zuzieht.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Merker um die Geschwindigkeit zu reduzieren
    Von lieuthnant im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2016, 22:45
  2. B+R PT100 Eigenerwärmung reduzieren
    Von sschultewolter im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 09:10
  3. Servoantrieb S 120
    Von coopcab im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 20:43
  4. Step 5 startet langsam Bedienung langsam
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 10:26
  5. Servoantrieb
    Von Fabian im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 15:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •