Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zum Thema Motortuning (Phytron VSS 25.200.1.2) und Drehmomentberechnung

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    687
    Danke
    67
    Erhielt 57 Danke für 55 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe hier folgenden Aufbau. An einer Beckhoff-Klemme (EL7037) ist ein Phytron Schrittmotor (VSS 25.200.1.2) mit 24V angeschlossen. An den Motor ist eine Kunststoffscheibe montiert (Durchm. ca. 9,5cm, Dicke ca. 2mm) die sich um jeweils 180° mit 100°/s dreht bei einer Beschleunigung von derzeit 2000°/s². Ein Messsystem gibt es nicht. Mein erstes Problem ist, dass der Motor mindestens am Ende der Strecke etwas ruckelig läuft. Schritte scheint er dabei, zumindest innerhalb einer Zeitspanne von 3-4h nicht zu verlieren, ein Langzeittest erfolgt gerade. Ich hätte nun gerne gewusst an welcher Stelle ich in TC3 Änderungen machen kann/muss, damit der Motor etwas ruhiger läuft.
    Dann würde mich interessieren, welches Drehmoment der Motor erbringen kann, im Datenblatt finde ich nur ein Haltemoment, gilt dies auch für die Bewegung? Und zu guter Letzt wäre es schön, wenn mir einer mal eine Formel (mit Link zur Erklärung) nennen könnte mit der ich ausrechnen kann welches Drehmoment der Motor zum Bewegen meiner Last benötigen würde. Ich habe Tante Google zwar schon befragt, aber das was ich da gefunden habe übersteigt meinen geistigen Horizont.
    Geändert von oliver.tonn (08.09.2016 um 19:27 Uhr) Grund: X
    Zitieren Zitieren Frage zum Thema Motortuning (Phytron VSS 25.200.1.2) und Drehmomentberechnung  

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    58
    Erhielt 101 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Drehmoment = Trägheitsmoment * Winkelbeschleunigung

    Gugst Du hier.

    Gruß
    Erich

  3. #3
    oliver.tonn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    687
    Danke
    67
    Erhielt 57 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    Hallo Erich,
    danke für Deine Antwort, allerdings wird dort "nur" die Rotation beschrieben. Einen Hinweis auf eine Formel habe ich nicht gefunden.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

  4. #4
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.095
    Danke
    156
    Erhielt 168 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Recht ausführlich und vor allem mit Berechnungsbeispielen fand ich das hier:

    Praxishandbuch Antriebsauslegung

    Zum Drehmoment bei Steppern sollte der Hersteller entsprechende Kennlinien zur Verfügung stellen.
    Geändert von weißnix_ (11.09.2016 um 11:11 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    58
    Erhielt 101 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von oliver.tonn Beitrag anzeigen
    ...Und zu guter Letzt wäre es schön, wenn mir einer mal eine Formel (mit Link zur Erklärung) nennen könnte mit der ich ausrechnen kann welches Drehmoment der Motor zum Bewegen meiner Last benötigen würde...
    Das war doch ein Teil Deiner Frage. Und für die Beschleunigungs- und Verzögerungsphase gibt die Formel die Antwort.
    Und die stammt aus dem von mir genannten Link.
    Dass bei Bewegung immer die Reibung zusätzlich eine Rolle spielt, ist ja klar.
    Gruß
    Erich

  6. #6
    oliver.tonn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    687
    Danke
    67
    Erhielt 57 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    Hallo Erich,
    erneut Danke für Deine Antwort. Ich hatte mir das ganze auf meinem Handy angesehen, da wurden die Formeln leider nicht mit angezeigt, sorry. Wirklich schlauer bin ich dadurch leider nicht geworden.
    Die Winkelgeschwindigkeit ist klar, aber beim Trägheitsmoment hakt es auch weiterhin. Ich sehe bei der Beschreibung zum Trägheitsmoment jede Menge Formeln die ich (mal wieder) nicht verstehe. Bei der Last handelt es sich um eine kreisrunde Scheibe, die über eine zentrale Bohrung an einer Motorwelle befestigt ist. Was ich jetzt suche (und leider nicht finde) ist eine Formel in die ich die Maße der Scheibe und die Dichte eintrage und am Ende die Massenträgheit als Ergebnis bekomme.

    Gruß

    Oliver

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.095
    Danke
    156
    Erhielt 168 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Im Internet finden sich für gewisse Grundkörper (für solch mathematische Analphabeten wie mich) die passend vereinfachten Formeln.
    z.B. hier: http://www.olaf-gramkow.de/studium/tm/formel.pdf

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu weißnix_ für den nützlichen Beitrag:

    oliver.tonn (12.09.2016)

  9. #8
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    353
    Danke
    58
    Erhielt 101 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Wenn Du bei Wikipedia nach Trägheitsmoment suchst, findest Du einen längeren Artikel.
    Ziemlich weit unten ist eine Tabelle für bestimmte Formen: Vollzylinder, Hohlzylinder usw.
    Leider nicht mit der Dichte, sondern mit der Masse.
    Wenn Du
    Masse = Dichte * Volumen
    einsetzt, und dann das Volumen aus den Maßen Deiner Scheibe einsetzt, erhältst Du (wenn ich mich nicht verrechnet habe)

    Trägheitsmoment = Dichte*Pi*Scheibendicke*(r_außen^4 - r_innen^4) / 2

    Ohne Gewähr, bitte unbedingt nachrechnen.

    Gruß
    Erich

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu LargoD für den nützlichen Beitrag:

    oliver.tonn (12.09.2016)

  11. #9
    oliver.tonn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    687
    Danke
    67
    Erhielt 57 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    Hallo weißnix,
    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Im Internet finden sich für gewisse Grundkörper (für solch mathematische Analphabeten wie mich) die passend vereinfachten Formeln.
    z.B. hier: http://www.olaf-gramkow.de/studium/tm/formel.pdf
    von Analphabet zu Analphabet, Daaaaanke.

    Gruß

    Oliver

    P.S.: Erwähnte ich schon, dass Du für Deinen Usernamen erstaunlich viel weißt?
    Geändert von oliver.tonn (12.09.2016 um 18:43 Uhr)

  12. #10
    oliver.tonn ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    687
    Danke
    67
    Erhielt 57 Danke für 55 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mann Erich,
    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    Wenn Du bei Wikipedia nach Trägheitsmoment suchst, findest Du einen längeren Artikel.
    Ziemlich weit unten ist eine Tabelle für bestimmte Formen: Vollzylinder, Hohlzylinder usw.
    musst Du mich so gnadenlos auf meine Sehschwäche hinweisen? Den Artikel zum Trägheitsmoment hatte ich dann auch entdeckt, allerdings sträflicherweise nicht bis zum Ende durchgesehen.
    Auch Dir ein großes

    DAAAAANKE!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 09:54
  2. Zum Thema Demokratie
    Von Ralle im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 21:13
  3. Übungen zum Thema Regelungstechnik
    Von Sitop im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 12:34
  4. Vss+ Vss- Gnd anschließen
    Von Anaconda55 im Forum Elektronik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 12:39
  5. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •