Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Motor ansteuern über MicroMaster 440, links-/rechtsdrehend

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2016
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe den MicroMaster 440 mit 1,5 kW und meine Aufgabe besteht darin einen Motor links- und rechtslaufen zu lassen bzw. zu diesem Zweck einen Stromlaufplan anzufertigen.

    Das Programm selbst wird in Logo aufgebaut.
    Der 1.Digitalausgang der Logo bedeutet linkslaufender Motor, der 2.Digitalausgang rechtslaufend.
    Hinter den Ausgängen befindet sich ein Schütz K1 (für beide Ausgänge gleich). Zieht dieses an, wird der Motor mit Strom versorgt.

    Aus dem 1.Digitalausgang der Logo geht man in einen Digitaleingang des FU, der als Starttaster konfiguriert ist bzw. sein sollte (wie der Button "Motor starten").
    Aus dem 2.Digitalausgang der Logo geht man in einen Digitaleingang des FU, der die Richtung wechselt bzw. wechseln sollte (wie der Button "Richtungsumkehr").

    Meine Fragen sind jetzt:
    Wie verschaltet man das Ganze und wie konfiguriert man die Digitaleingänge des FU?
    Genügt da ein Digitaleingang pro Richtung?
    Wie schauts mit dem Ausgang des FU aus, also der Verbindung Richtung Motor?


    Bin da leider recht planlos..

    Danke schonmal im Vorraus


    EDIT:
    Hab was Interessantes gefunden:


    Dann muss ich vom 1.Digitalasugang der Logo (linksdrehend) zum Digitaleingang 1 (Klemme 5) des FU gehen und vom 2.Digitalausgang der Logo (rechtsdrehend) zum Digitaleingang 2 (Klemme 6) des FU.

    Die Parameter wähle ich so:
    P0701 = 1 (EIN / AUS1)
    P0702 = 2 (EIN+Reversieren / AUS1)

    Bin ich richtig dran?

    Aber mit den Ausgängen des FU bin ich planlos
    Geändert von Jone (23.09.2016 um 10:58 Uhr)
    Zitieren Zitieren Motor ansteuern über MicroMaster 440, links-/rechtsdrehend  

  2. #2
    Registriert seit
    26.11.2012
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    478
    Danke
    18
    Erhielt 68 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Das ganze klingt mal wieder sehr nach Schul- oder Ausbildungsaufgabe...
    Es hilft Dir wesentlich mehr, wenn Du Deine Aufgaben selber bearbeitest und Detailfragen stellst als zu erwarten, das hier jemand "mal schnell" Dein Problem löst. Meiner Erfahrung nach ist die Hilfsbereitschaft wesentlich höher, wenn erkennbar ist, das Du Dich nicht zurücklehnst und nur zuschaust.

    So, nun zum (etwas) konstruktiveren Teil:
    Du schreibst, das "hinter" beiden DOs das Schütz K1 hängt, gleichzeitig willst Du mit den DOs auf den FU?
    Mir ist da noch nicht ganz klar, was genau Du wie verschalten möchtest.

    In der Regel wird man doch an neue Themen herangeführt und bekommt nicht eine Kiste Teile auf den Tisch und ein "Mach mal."

    Ich kenne den von Dir verwendeten FU jetzt nicht, aber in der Regel haben FUs zwei DIs für die Drehrichtung, die je nach Bedarf festverdrahtet oder eben geschaltet werden. Welche Eingänge das sind müsstest Du in der Beschreibung des FUs finden können, konfigurieren musst da normalerweise nichts dran.
    Konkretisier bitte mal Deine Frage zur Verbindung Richtung Motor - so wie Du die Frage stellst bleibt mir nur die Antwort: "Ja, ist dran"
    Ganz kurz ganz hell
    ganz lange ganz dunkel....

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    484
    Danke
    50
    Erhielt 42 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich würde nicht ständig das Schütz K1 dauernd aus und einschalten.
    sondern:
    DI 1: Schalter für Spannung ein -> K1 ein
    DI 2: Taster für rechtslauf -> am FU an Klemme 5
    DI 3: Taster für linkslauf -> am FU an Klemme 6 und mittel ODER auch die Klemme 5 ansteuern
    eventuell musst du noch die Drehzahl vorgeben (klemmen anschliessen oder auch nicht)

    In der Anleitung gibt es bestimmt Beispiele.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



Ähnliche Themen

  1. Ansteuern Micromaster 440
    Von dfxxx im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 14:31
  2. Micromaster 440 - Motor läuft nicht an
    Von MSB im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 00:56
  3. Micromaster 440 über USS-Protokoll an S7-300
    Von Zizu2006 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 10:07
  4. Micromaster 440 gibt falschen Sollwert an Motor aus
    Von extra im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 20:09
  5. Micromaster Vector ansteuern über PB
    Von CheGuevara83 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 21:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •