Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: FU Problem

  1. #1
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    52
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    tach,

    heute hat sich bei mir folgendes Problem ergeben:

    Wir haben eine Folienwickelmaschine. Ein Motor sorgt für die automatische Abwicklung. Bei dem Motor sitzt eine rolle mit einem 4-20mA Ini. Je stärker der Rolle angedrückt wird umso schneller läuft der Motor und umgekehrt.
    Wenn die Folie reist gibt der FU eine Meldung an den Fu für den Dreharm raus, das er langsam in Grundstellung geht und nicht einfach weiter fährt.

    Dieser FU (Bonfiglioli GVX900) hat einen Ausgang der beim Unterschreiten der Frequenz nach der Anlaufzeit genau dieses Signal ausgibt um den 2ten FU zu stoppen. Nennt sich Frequenzy Operation Control oder so. Ist ein Transistorausgang mit offenem Kollektor.

    Das Problem ist: der FU is platt und ich finde keinen andern der einen solchen Ausgang hat.
    Zitieren Zitieren FU Problem  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.261
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Es gibt einige FU, die unterhalb einer einstellbaren Frequenz die Bremse einfallen lassen. Auch das Erreichen einer bestimmten Sollfrequenz kann auf einen Ausgang gelegt werden (SEW?) Vielleicht wäre so etwas brauchbar. Das Problem ist dabei wohl eher, daß beim Hochlaufen (also in der Anlaufzeit) noch kein Signal ausgegeben werden darf. Bei einem SEW-FU mit IPOS kann man ein internes Programm laufen lassen, vielleicht ginge so etwas?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    52
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja das ist in der Tat das große Problem, ich hatte gehofft das man mit dem internen PID Regler was anfangen könnte aber da bräuchte ich dann wieder nen externen geber..... oder funzen die auch mit internen Werten? Die Handbücher die ich bis jetzt gesehen hab schweigen sich da aus.

    SEW.....ok aber Sinn und Zweck soll von nun an sein, dass wir nur noch einen max. 2 Hersteller verbauen. Ich kenne mich mit SEW Fu´s nich aus bzw. wie empfelenswert die sind.

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.445
    Danke
    453
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    ...Dieser FU (Bonfiglioli GVX900) hat einen Ausgang der beim Unterschreiten der Frequenz nach der Anlaufzeit genau dieses Signal ausgibt...
    Das sollte eigentlich jeder gescheite FU irgendwie können. Die Ausgänge sind meist parametrierbar, sind also nicht mit festen Funktionen belegt.


    Zitat Danfoss VLT6000, Parameter 227 (Warnung "Istwert tief")
    Wenn das Istwertsignal unter dem in diesem Parameter programmierten Grenzwert ISTWTIEF liegt, blinkt auf dem Display die Meldung ISTWERT TIEF. Die Warnfunktionen in den Parametern 221-228 sind während der Rampe Auf nach einem Startbefehl, Rampe Ab nach einem Stoppbefehl sowie während eines Stillstands nicht aktiv. Die Warnfunktionen werden aktiviert, wenn die Ausgangsfrequenz den ausgewählten Sollwert erreicht hat. Die Signalausgänge können so programmiert werden, dass über Klemme 42 bzw. 45 oder über den Relaisausgang ein Warnsignal gegeben wird. In der Betriebsart Prozess-Regelung wird die Istwert-Einheit in Parameter 415 Prozesseinheiten programmiert.


    Vielleicht kannst du den Folienriss auch über das Drehmoment bzw. den Motorstrom erkennen? Das geht auf jeden Fall mit Danfoss oder Siemens (mit SEW sicherlich auch). Solche Funktionen nutze ich z.Bsp. in Lüftungsanlagen zur Keilriemenüberwachung.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    52
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    danke erstma für eure Antworten....... habe das Problem folgendermaßen gelöst.
    Der neue Fu (Lust CDA3000 Reihe) hat einen Parameter der bei einer bestimmten Frequenz ( habe 0Hz eingestellt ) ne Meldung ausgibt....... hatte ich zuerst nicht gesehen.

    Problem behoben

  6. #6
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Suschi-S7
    Ja das ist in der Tat das große Problem, ich hatte gehofft das man mit dem internen PID Regler was anfangen könnte aber da bräuchte ich dann wieder nen externen geber..... oder funzen die auch mit internen Werten? Die Handbücher die ich bis jetzt gesehen hab schweigen sich da aus.

    SEW.....ok aber Sinn und Zweck soll von nun an sein, dass wir nur noch einen max. 2 Hersteller verbauen. Ich kenne mich mit SEW Fu´s nich aus bzw. wie empfelenswert die sind.

    Das mit den max. 2 Herstellern ist sinnvoll, die von dir beschriebene Funktion haben die FU`s von Bonfiglioli. den von dir genannten Typ Bonfiglioli GVX900 kenne ich zwar nicht, ich würde dir aber die Baureihen
    VCB und ACT empfehlen, die kommen von der Bonfiglioli Tochter Vectron Elektronik und sind meiner Meinung nach sehr empfehlenswert, den wir haben davon mehr als 300 im einsatz unter teilweise unwürdigen bedingungen und die laufen einwandfrei und sind bedienungs- und Störungssuchefreundlich aufgebaut.

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •