Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sinamics G120 CU24E-2PN unsinnige Motortemperaturen

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    874
    Danke
    272
    Erhielt 126 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Freunde,

    habe hier ein paar Merkwürdige Motore.

    Ich habe 10x diese CU240E-2PN mit einem PM Modul dahinter hängend dran.
    Motor ist von Siemens, laut Typenschild 3x PTC in Reihe.

    Angeklemmt ist der PTC an den T1+T2 Eingang der CU
    Wenn ich den PTC Messe, bekomme ich ungefähr 670Ohm angezeigt,
    was in etwa zu den 250Ohm bei 25°C pro Widerstand passen würde... (haben so um die 20-23 grad hier)

    Nun habe ich die Parameter für die Überwachung auf PTC gestellt, und irgendwie habe ich erwartet,
    dass der mir jetzt bei der aktuellen Motortemperatur was sinnvolles anzeigt.

    Da steht aber -200°C

    Benutzt der Motor den PTC nur für die Auslösung der Motorstopps,
    oder kann der darüber die Temperatur auch wirklich erfassen?

    Achso, das Verhalten ist bei allen 10 Motoren gleich
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Gelöst: Sinamics G120 CU24E-2PN unsinnige Motortemperaturen  

  2. "Mit PTC´s misst man keine Temperaturen, sondern man nutzt diese als harte "digitale" Auswertung: zu heiß oder eben nicht. Von daher wird in r35 auch ein Ersatzwert angzeigt (-200°C)


    Anbei habe ich mal die Beschreibung (vom S120) reinkopiert:

    Hinweis:
    Bei r0035 ungleich -200.0 °C gilt:

    - Diese Temperaturanzeige ist gültig.

    - Ein Temperatursensor vom Typ KTY/PT1000 ist angeschlossen.

    - Das thermische Modell des Asynchronmotors ist aktiviert (p0612 Bit 1 = 1 und Temperatursensor deaktiviert: p0600

    = 0 oder p0601 = 0).

    Bei r0035 gleich -200.0 °C gilt:

    - Diese Temperaturanzeige ist ungültig (Temperatursensorfehler).

    - Ein PTC-Sensor oder Bimetall-Öffner ist angeschlossen.


    Gibt es bei Deiner CU den r632? Dort wird die Ständertemperatur angezeigt, welche über das thermische Modell gerechnet wird."


  3. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    1.063
    Danke
    99
    Erhielt 243 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Mit PTC´s misst man keine Temperaturen, sondern man nutzt diese als harte "digitale" Auswertung: zu heiß oder eben nicht. Von daher wird in r35 auch ein Ersatzwert angzeigt (-200°C)


    Anbei habe ich mal die Beschreibung (vom S120) reinkopiert:

    Hinweis:
    Bei r0035 ungleich -200.0 °C gilt:

    - Diese Temperaturanzeige ist gültig.

    - Ein Temperatursensor vom Typ KTY/PT1000 ist angeschlossen.

    - Das thermische Modell des Asynchronmotors ist aktiviert (p0612 Bit 1 = 1 und Temperatursensor deaktiviert: p0600

    = 0 oder p0601 = 0).

    Bei r0035 gleich -200.0 °C gilt:

    - Diese Temperaturanzeige ist ungültig (Temperatursensorfehler).

    - Ein PTC-Sensor oder Bimetall-Öffner ist angeschlossen.


    Gibt es bei Deiner CU den r632? Dort wird die Ständertemperatur angezeigt, welche über das thermische Modell gerechnet wird.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (13.04.2018)

  5. #3
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    874
    Danke
    272
    Erhielt 126 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke Zako,
    sowas hab ich mir schon gedacht als ich gerade mal versucht habe,
    meinen angeschlossenen Motor zu konfigurieren bei Siemens,
    und ich da statt 3x PTC auch 6x PTC als Auswahl hatte.

    Da man im Umrichter ja nur "PTC" als Auswahl hat, kann der natürlich nicht wissen,
    welcher Typ mit welcher Kennlinie daran hängt. Ich hab mich ganz darin verritten dass das halt ein
    Temperaturabhängiger Widerstand ist, und mir bei der Aktivierung oben direkt -200.0°C angezeigt wird.

    Dachte das könnte ja auch falsch sein.

    Passt aber nun alles, die Ohm Werte passen ja zur Umgebungstemperatur, wie schon beschrieben.

    EDIT: Wäre natürlich passend wenn in der Beschreibung des G120 so ein Hinweis auch stehen würde...
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. TIA Grundlagenfrage G120 - CU250S-2PN EPOS
    Von Schoki im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 17:30
  2. G120 CU 250S-2PN mit Positionierer von SEW
    Von Vagasa im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 13:27
  3. Musteraufbau Sinamics G120
    Von Praktikus im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 10:58
  4. SINAMICS G120 Widerstandsbremsung
    Von Mr Array im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 21:02
  5. Sinamics G120 CU 240S DP-F
    Von Kleissler im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 18:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •