Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Abfüllanlage mit Impellerpumpe realisieren, Fragen zu Motor, FU und Impulsgeber

  1. #21
    Bulli75 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.11.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Positionsgenau mit einem Standard-FU zu stoppen bei manueller Drehzahlkontrolle dürfte auch eine Herausforderung werden. Mit zwei Drehzahlen (1xeinstellbar; 1x definiert seeehr langsam) kann man da schon viel machen für einen ungefährgenauen Stop.
    im "manuellen Modus" wollte ich die Pumpe eh nur ab und zu nutzen, um z. B. einen Behälter umpzupumpen, d.h. da müsste ich nichts dosieren, sondern nur an/aus fahren und Drehzahlregelung über Poti.

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Edit: Im Video wird die Pumpe aber über einen exakt steuerbaren Schrittmotor angesteuert. Zumindest weist das Geräusch darauf hin.
    Schrittmotor wäre natürlich auch eine Idee... worauf müsste man da achten, bzw. welchen Typ von Schrittmotor bietet sich für so eine Anwendung an? Was bedeutet Hybrid-, oder Synchronschrittmor?
    Von welchen (für meine Anwendung sinnvoll nutzbaren) Drehzahlen reden wir bei so einem Schrittmotor? Ich finde bei vielen die Angabe 250 bzw. 300 U/min.




    Gruß Stefan

  2. #22
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.813
    Danke
    336
    Erhielt 307 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Schrittmotore werden üblicherweise unter 1000/min betrieben.
    Durch die schrittweise Bewegung müssen mechanische Resonanzen berücksichtigt werden.
    Das Drehmoment fällt mit steigender Drehzahl.

    Ansonsten musst Du Dir ohnehin mal Gedanken machen: Du hast weiter oben 100ml...5l als Aufgabe genannt. Außerdem 10s Abfüllzyklus. Bei 100ml kein Problem. Mit derselben Pumpe und 5l ganz schön sportlich (30l/min!). Dazu kommt: 10s waren der Abfülltakt, nicht die Dosierzeit. Also noch sportlicher, weil der Durchsatz dann eher bei ~60l/min liegt.

    Drehmoment/Drehzahl-Kennlinienen: z.B. hier
    Geändert von weißnix_ (06.11.2018 um 17:08 Uhr)
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  3. #23
    Bulli75 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.11.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die 10 s Abfüllzeit ist nur mal eine Hausnummer, die ist nicht bindend.
    Zur Zeit füllen wir alles manuell ab, d.h. durch Schwerkraft und Auslaufhahn ausm Vorratsbehälter. Gebindegrößen wie erwähnt zwischem 100 ml, 250ml, 1 l und 5 l.
    Das möchte ich jetzt automatisieren, aber ich sehe schon dass die Spreizung der Abfüllmenge halt recht groß ist.

    Wenn mein Fokus auf genau Abfüllen im kleineren Bereich liegt, fahre ich mit einem Stepper wahrscheinlich besser / einfacher, oder?

    Wahrscheinlich wird es eh auf 2 verschieden grosse Pumpen hinauslaufen, oder es dauert halt bei grösseren Mengen (5 l) entsprechend länger.
    Ich dachte, dass ich evtl. eine universell einsetzbare Pumpe bekommen könnte...

    Gruß Stefan

  4. #24
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.813
    Danke
    336
    Erhielt 307 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bulli75 Beitrag anzeigen
    Ich dachte, dass ich evtl. eine universell einsetzbare Pumpe bekommen könnte...
    Die eierlegende Wollmilchsau sucht meine Geschäftsleitung schon länger. Im Maschinenbereich sind wir damit regelmäßig grandios gescheitert.
    Vermutlich würde ich das ganze in den Bereich <1l und >=1l aufspalten. Im Bereich <500ml wären Kolbenpumpen was schön einfaches. kommt aber immer auf das Abfüllgut an. Bei uns handelt es sich in der Regel um aggressive Chemie.
    Rede doch mal mit einem Abfüllpumpenspezialisten.
    Geändert von weißnix_ (07.11.2018 um 18:20 Uhr)
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

Ähnliche Themen

  1. HILFE - Abfüllanlage programmieren mit CoDesys_V23911
    Von triple-five im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 00:22
  2. Hochregalllager mit WinCC und SPS realisieren
    Von john321os im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 11:57
  3. Motor Rechts/Linkslauf und Sperre realisieren?
    Von D4K!ZZ4 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 20:20
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •