Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 3 of 4 FirstFirst 1234 LastLast
Results 21 to 30 of 33

Thread: sehr kleiner Frequenzumrichter 3x400V

  1. #21
    Join Date
    02.04.2019
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist zwar mein erster Beitrag im Forum, aber ich muss mal ne Lanze brechen für die kleinen Eaton:
    Habe bis jetzt min 70 Stk in verschiedenen Anwendungen in Betrieb genommen per Fixfrequenz, Analog oder Smartwire.
    Das ist ein echter Einfach-FU, man muss bloß 2 Dinge beachten:
    1) Das LED-Bedienteil ist Pflicht zum parametrieren
    2) wenn man die Ausführung DE11 nimmt kann man den Relaisausgang parametrieren auf z.B. "FU betriebsbereit". Der DE1 steht hier fix auf Relay geschlossen bei Run...
    Anmerkung: ich bin nicht gekauft oder so, sondern einfach begeistert von den kleinen Dingern Preis/Leistung ist top.
    Gruß
    Michael
    Last edited by Holzmichl; 11.07.2019 at 21:49.

  2. #22
    Join Date
    10.07.2014
    Location
    NordOsten
    Posts
    604
    Danke
    216
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Default

    Ja, Eaton ist schon nicht schlecht, und ich habe mit dem DE1 noch nicht gearbeitet. Aber wenn ich das recht in Erinnerung habe, ist der DE1 nur ein Drehzahlstarter, also ein sehr abgespeckter FU oder ein besserer Sanftanlauf. Ich weis nicht in wie weit der jetzt verschiedene Frequenzen ausgeben kann.
    Das Leben ist schön ...

  3. #23
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    12,528
    Danke
    2,963
    Erhielt 3,483 Danke für 2,265 Beiträge

    Default

    Ich unterstelle jetzt mal das die Anforderungen des TE nicht
    sehr hoch sein wird, bei den ausgewählten Antrieben.
    Für eine Eselkarre reicht ein Esel als Zugtier, ein Rennpferd
    geht auch muss aber nicht sein.
    Last edited by rostiger Nagel; 11.07.2019 at 23:05.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist die Einstellung zum Problem.

  4. #24
    Join Date
    02.04.2019
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Da habe ich bis jetzt Null Einschränkungen gehabt.
    Laut Datenblatt bis 299 Hz, bin mir aber nicht ganz sicher.
    In der Praxis habe ich einen Vorschubantrieb mit 5,5kW DE1 in 87Hz Kennlinie mit 120Hz max Frequenz stufenlos und problemlos am laufen.
    Mit dem Schraubendreher-Parametrier-Ding gehts allerdings nur bis Netzfrequenz. Daher der Tipp zur alternativen Bedieneinheit.

  5. #25
    Join Date
    02.04.2019
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by rostiger Nagel View Post
    Ich unterstelle jetzt mal das die Anforderungen des TE nicht
    sehr hoch sein wird, bei den ausgewählten Antrieben.
    Für eine Eselkarre reicht ein Esel als Zugtier, ein Rennpferd
    geht auch muss aber nicht sein.
    Stimmt allerdings,
    Ich werde morgen mal schauen, wie weit man den Nennstrom nach unten stellen kann beim DE1 0,37kW.
    Damit sollte dem TE am ehesten geholfen sein.

  6. #26
    blimaa is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    21.10.2010
    Posts
    691
    Danke
    72
    Erhielt 59 Danke für 57 Beiträge

    Default

    Ja sieht schon nicht schlecht aus.
    Allerdings für den RS Online Preis kriege ich zwei Siemens V20. Mal schauen, was für eine Rabattstufe wir bei Schneider bekommen...

  7. #27
    Join Date
    02.04.2019
    Posts
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default

    Dem DE11-341D3FN 0,37kW kann minimal als Motornennstrom 0,13A (=10% FU Nennstrom) eingestellt werden.

    Der Preis von RS ist wirklich nicht gut. Bei den Umrichtertypen gibts normal recht ordentliche Rabatte.

    http://elektronetshop.shopgate.com/item/38333235313935

  8. #28
    Join Date
    02.12.2016
    Location
    Überall......
    Posts
    277
    Danke
    141
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge

    Default

    Naja da gibt es günstigere 100% Frequenzumrichter
    0,2 kw 1phase Input 3x230V Output
    6 Di
    6 DO
    2 Ai
    1 Ao
    rs485 Schnittstelle
    mit Display und das für ca 120 Euro bei gutem Rabatt unter 100 Euro.....
    Also der Eaton ist nichts besonders in dieser Liga
    キャプテンフューチャー

  9. #29
    Join Date
    18.01.2019
    Posts
    185
    Danke
    78
    Erhielt 35 Danke für 34 Beiträge

    Default

    Der DE1 von Eaton hat einen sehr schlanken Zwischenkreis und kann nach meiner Auffassung nicht so gut mit höheren Motorströmen umgehen. Ich habe hier Ventilatoren (5,5kw, 3000rpm) an dem Teil laufen. Da schwingt bei korrekt eingestelltem Nennstrom die Ausgangsfrequenz und der Ausgangsstrom. Stelle ich den Nennstrom auf FU-Maximum ist die Schwingung (meist) weg. Der Motorschutz allerdings auch. Ich hab jz. kapituliert und setze in dieser Anwendung wieder einen Standard-FU ein.

    Niedliche kleine FU für 230V gibts doch auch bei OMRON oder Mitsubishi. Da würde ich auch zur kleinsten Variante greifen und den Motorschutz dann eben nicht über den FU machen. Oder machen die ganz kleinen FU noch irgendwas anderes mit der Nennstromangabe? Mw. nicht.
    Last edited by andy_; 17.07.2019 at 04:58.

  10. #30
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    12,528
    Danke
    2,963
    Erhielt 3,483 Danke für 2,265 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by blimaa View Post
    Hi

    Kennt jemand ein Frequenzumrichter Hersteller für sehr kleine Motoren?
    Ich habe ein 3x400V Drehstrommotor mit 25W Leistung und 0.12A Strom.

    Leider sind U, V und W herausgeführt, somit muss ich ja fast 3x400V anschliessen.


    Gruss blimaa
    Quote Originally Posted by andy_ View Post
    Der DE1 von Eaton hat einen sehr schlanken Zwischenkreis und kann nach meiner Auffassung nicht so gut mit höheren Motorströmen umgehen. Ich habe hier Ventilatoren (5,5kw, 3000rpm) an dem Teil laufen. Da schwingt bei korrekt eingestelltem Nennstrom die Ausgangsfrequenz und der Ausgangsstrom. Stelle ich den Nennstrom auf FU-Maximum ist die Schwingung (meist) weg. Der Motorschutz allerdings auch. Ich hab jz. kapituliert und setze in dieser Anwendung wieder einen Standard-FU ein.

    Niedliche kleine FU für 230V gibts doch auch bei OMRON oder Mitsubishi. Da würde ich auch zur kleinsten Variante greifen und den Motorschutz dann eben nicht über den FU machen. Oder machen die ganz kleinen FU noch irgendwas anderes mit der Nennstromangabe? Mw. nicht.
    Dann wäre ich jetzt auch vorsichtig, wenn ich einen Antrieb mit 25W habe!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist die Einstellung zum Problem.

Similar Threads

  1. Frequenzumrichter-Forum Alles rund um Frequenzumrichter und deren Zubehör
    By THE-EYE in forum Werbung und Produktneuheiten
    Replies: 5
    Last Post: 14.04.2015, 08:40
  2. Suche Frequenzumrichter 5..8 A, 3x400V in, out
    By Senator42 in forum Suche - Biete
    Replies: 0
    Last Post: 15.12.2014, 13:09
  3. TIA Kleiner Fragekatalog
    By Matze001 in forum Simatic
    Replies: 23
    Last Post: 10.01.2014, 13:00
  4. Kleiner Rückspeisefähiger FU
    By kiestumpe in forum Elektronik
    Replies: 6
    Last Post: 06.12.2006, 15:22
  5. Replies: 1
    Last Post: 21.06.2005, 13:46

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •