Hallo zusammen

Zum Thema Bahndynamik schreibt unsere technologische Führungsgröße in ihrem Manual mal folgendes:

Vorgabe der Bahndynamik über DynamicsIn
Ab V4.3 kann die Bahndynamik über DynamicsIn vorgegeben werden. Die im DynamicsIn-
Vektor vorgegebene Position bezieht sich auf den Bahnweg/die Bahnlänge. Es muss die
Position mit der Geschwindigkeit und der Beschleunigung an diesem Bahnpunkt vorgegeben
werden. Diese Werte müssen dem TO zyklisch per Systemvariablen oder TO-Verschaltung
bereitgestellt werden.
Die Dynamikplanung und Dynamikadaption des TO Bahn ist vollständig deaktiviert, d. h. es
erfolgt keine Begrenzung und keine Überwachung.
Die Dynamikbegrenzungen der Achsen sind weiterhin wirksam.
Das ist wieder eine dieser sagenhaften Siemens-Erklärungen. Ich verstehe daraus nichts, einfach absolut nichts.

1. Wenn ich DYNAMIK vorgeben will, dann interessiert mich doch die absolute position nicht. Wie kann ich einfach Werte wie Geschwindigkeit, Beschleunigung etc. dynamisch variieren, oder am Besten von einem anderen TO abgreifen ? Unabhängig davon, ob dieses TO jetzt zur Position XY oder UVW fährt ?
2. Was passiert mit den nachfolgenden Bahnsegmenten, wenn ich Überschleifen eingeschaltet habe ? Wird dann trotzdem überschliffen oder nicht ?
3. Was bedeutet es, daß die Dynamikadaption abgeschaltet wird ?