PDA

View Full Version : ProTool Variablen-Leichen



Larry Laffer
26.04.2007, 15:16
Hallo,
ich habe in einigen meiner ProTool-Projekte tote Variablen. Selbige haben keine Funktion im Projekt, werden nirgendwo verwendet und sind trotzdem nicht löschbar. Es wird mir im Querverweis dann immer angezeigt :
"Variablen_Name -(REF==QVSCAN)REF0(4==0)/REF1(4==0)/REF2(0==0)"

Interessanterweise lassen sich diese Variablen trotzdem durch entspreche Zuordnung zu nützlichen (und korrekt funktionierenden) Mitgliedern meiner Projekte machen.
Am Liebsten hätte ich sie aber weg.

Hat jemand eine Idee zu dem Thema ...?

Sandman
26.04.2007, 15:34
Servus,

schick das Projekt an den Siemens Support, dort bekommst es repariert zurück ;). Geht ganz fix.

Werner54
26.04.2007, 15:47
Hallo Larry,

such doch mal im Forum, diesmal nach "Repair all".

Larry Laffer
26.04.2007, 18:06
Hallo Werner,
danke erstmal für den Hinweis, werde ich gleich morgen checken ...

Unter "Repair all" hätte ich das nun nicht vermutet ...

Sandman
26.04.2007, 18:42
Wer das macht ist selber schuld...aber mach mal, ist ja dann lustig wenn man sich sein Projekt komplett abschiesst

Ralle
26.04.2007, 20:03
Wer das macht ist selber schuld...aber mach mal, ist ja dann lustig wenn man sich sein Projekt komplett abschiesst

@Sandmann

So ein Unsinn, also wirklich, was meinst du was die Siemens-Leute zuerst machen, gerade, wenn es um Variablen geht, die sich nicht mehr löschen lassen wollen? Schon mal was von Sicherungen gehört?

@Larry

Selbstverständlich ist es ratsam vor solchen Eingriffen eine Sicherungskopie anzulegen. Ich hab das schon rel. oft angewendet und noch niemals danach Probleme mit einem ProToolprojekt gehabt (kann natürlich mal was geben, darum Sicherung)

Hier ein Link: http://www.sps-forum.de/showpost.php?p=64159&postcount=5

Larry Laffer
27.04.2007, 07:25
Hallo Leute,
hat keine Probleme gegeben. Es handelte sich bei den benannten Variablen auch um welche, die keine Funktion mehr hatten ...
Selbstverständlich hätte ich aber notfalls eine Sicherung gehabt ...

@Ralle: ich bin auch nicht der Meinung, dass Siemens so was einbaut um mir die Möglichkeit zu geben, mein PT-Projekt komplett zu zerschiessen ...

Sandman
27.04.2007, 14:05
@Ralle

ich werde jetzt hier nicht anfangen zu streiten aber ich weiß aus sicherer Quelle das "repair all" genau das Gegenteil erzeugt von dem was man denkt was passiert.
Das Projekt geht dann vielleicht wieder, nach ein paar mal wieder repair all hast Dein Projekt dann so schön versaut das Dir die Entwicklung mit viel Glück noch den Paneltyp sagen kann der es einmal war.
Wie gesagt, es bleibt jedem selbst überlassen aber Deine Aussage ist eine weitverbreitete Fehlinformation.... und noch etwas, Siemens macht nicht einfach einen repair all.

Larry Laffer
27.04.2007, 14:20
Hallo Sandmann,
danke für deine Sorge, aber ich habe nun auf diese Weise nicht nur eine oder zwei Variablen entfernt sondern gleich 30 !!!
Nach Siemens schicken würde mir auch nicht wirklich helfen, da ich von diesen "vergurkten" Projekten so ca. 20 habe. Ich war bislang nur noch nicht auf die Idee gekommen, den Fehler zu beseitigen anstatt ihn zu umgehen ...

Ralle
27.04.2007, 18:12
@Ralle

ich werde jetzt hier nicht anfangen zu streiten aber ich weiß aus sicherer Quelle das "repair all" genau das Gegenteil erzeugt von dem was man denkt was passiert.
Das Projekt geht dann vielleicht wieder, nach ein paar mal wieder repair all hast Dein Projekt dann so schön versaut das Dir die Entwicklung mit viel Glück noch den Paneltyp sagen kann der es einmal war.
Wie gesagt, es bleibt jedem selbst überlassen aber Deine Aussage ist eine weitverbreitete Fehlinformation.... und noch etwas, Siemens macht nicht einfach einen repair all.

Das kann durchaus sein und ist Siemens auch zuzutrauen, ich habs in ca. 10 Jahren noch nicht erlebt, daß ein ProTool-Projekt auch nach mehrmaligem Einsatz von "All Repair" hin war und im Prinzip sind meine PrrTool-Projekte genau so alt, weil sie natürlich immer wieder kopiert und für die nächste Maschine nur abgewandelt werden. Ich hab diese Lösung damals von der Siemens-Hotline bekommen. Trotzdem glaub ich fast nicht, daß die Siemensianer was anderes mit dem Projket machen. Aber dein Hinweis ist ja angekommen und das leicht mangelhafte ProTool ist ja inzwischen durch ein völlig fehlerfreies WinCCFlex ersetzt worden :mrgreen: (Das ging nicht gegen dich Sandman!).

volker
27.04.2007, 21:10
also ich habe das repair schon dutzende male eingesetzt und noch kein einziges mal ein projekt damit zerschossen.

im gegensatz zu wccf... da zerschiesst es einem das projekt ohne das man irgendwas falsch macht. :twisted:

also auf protool lass ich mal nix kommen (auch wenns siemens ist ;) )
das tool ist ausgereift und läuft eigentlich sehr stabil.

Larry Laffer
28.04.2007, 08:13
Hallo Volker, hallo Ralle,
ich hätte nicht gedacht, dass diese recht einfache Anfrage solche Wellen schmeisst ... - aber da wir ja nun mal dabei sind ...

@Ralle: bei mir ist es genauso, wie bei dir beschrieben. Vermutlich stammen meine vielen "toten" Variablen auch aus diversen Kopier-Aktionen, denn auch bei mir ist vielfach ein altes Projekt Grundlage für ein neues ... - Und es ist wie schon gesagt nichts passiert. Ich habe ann in meinem Übermut das Ganze auch noch an einer in Benutzung befindlichen Variable probiert (die aber auch so nebenher die kaputte Referenzierung hat). Auch dort ist nichts passiert ...! :D

@Volker: Auch ich bin ein großer Protool-Fan. Bislang hat WinCCFlex mich auch noch nicht für sich gewinnen können - es kann einfach nichts mehr, was für mich wichtig wäre. Im Kreise von Siemens nennt man es auch nach wie vor den ProTool-Clon ...