PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pro-face OP ueber Device Net an Control Logix anbinden



Aussie
10.08.2004, 06:40
Ich muss ein Pro Face OP 2600 an eine Control Logix CPU anbinden. Ein Interface fuer das OP habe ich. OP Software ist GP-Pro/PB 3 V 7.02. Da ich bisher nur Siemens programmiert habe, habe ich hiermit Schwierigkeiten. Andere Partner habe ich bereits an Device Net angeschlossen, indem ich ein ein EDS File ( aehnlich GSD bei Profibus) in Net Worx importiert habe. Dieses File habe ich aber nicht fuer das OP und kann es auch nicht finden.
Ist dieses File noetig? Auch ist die Adressierung einer Control Logix Tag orientiert. Wie kann ich mit dem OP darauf zugreifen? Vielleicht weiss jemand eine Antwort und kann mir eine kurze Erklaerung schreiben.

Fuer jede Hilfe bin ich dankbar.

Oberchefe
12.08.2004, 20:18
Pro Face OP 2600 sagt mir leider gar nichts, mit Controllogix sieht es schon viel besser aus. :D

Was soll denn der CLX Devicenetscanner sein, Scanner oder Adapter?

Im Fall daß er Scanner ist: zyklischer Datenaustausch, COS oder explizites Messaging?

Ein EDS-File kannst Du zur Not selber erstellen. Dazu mußt Du aber beispielsweise wissen, wieviel Bytes/Worte... Du austauschen mußt/willst.

Die CLX-Seite ist einfach, unabhängig von den Tags, zumindest für die zyklischen Daten. Du legst den Scanner (1756-DNB) in der CLX an (und vergibst einen Namen für den Scanner). Dann definierst Du die Größe des Datenbereichs (max. 123/124 DINT). Der Tagname Deiner Daten ist durch die Festlegung des Namens für den Scanner bereits definiert.

Falls Du auf eine Controllogix mit etwas älterem zugreifen willst (beispielsweise mit einer PLC5), hast Du noch die Möglichkeit des Mappings. Da vergibst Du für jedes Array ein Filenummer, die dem PLC vorgespielt wird. Das klappt auch mit HMIs wie z.B. dem Panelmate von Eaton/Cutler Hammer.

Aber warum willst Du ausgerechnet ein HMI auf Devicenet legen? Devicenet ist wie es der Name schon sagt eher für Teile wie z.B. Lichtschranken, Frequenzumrichter und dergleichen gedacht. Für HMI's ist Controlnet, Datahighway oder Ethernet besser geeignet.

Aussie
13.08.2004, 10:38
Besten Dank erstmal fuer Deine Antwort.

ich habe mittlerweile das noetige EDS File per Mail erhalten. Trotzdem ist es aber sehr gut zu wissen, dass man es auch selbst erstellen kann. Werd ich vielleicht in Zukunft nochmal brauchen.
Pro Face ist ein OP, dass hier in Australien, dahin bin ich naehmlich ausgewandert, sehr ueblich ist. Man bekommt es aber auch in Deutschland. Device Net deshalb, weil ich 2 Transportwagen drahtlos mit der SPS verbinden muss. Die dafuer noetigen Infrarot Transmitter ( von Leuze) haben entweder Profibus, den hab ich aber nicht, oder Device Net.
Da ich nur wenige Daten, hauptsaechlich Stoermeldungen, auf dem OP ausgeben muss, reicht mir die Device Net Schnittstelle.
Sobald ich die SPS Software habe, darauf warte ich naehmlich schon 3 Wochen, werde ich das Ganze auch mal ausprobieren.

Besten Dank nochmals.

Anonymous
13.08.2004, 13:55
Hallo,
das Pro-face Zeug gibt es in Deutschland
hier:
http://www.ci-intersys.com./

Franz