PDA

View Full Version : ABB



PeterEF
25.10.2004, 07:42
Hallo, ich habe hier eine Anfrage, zu der ich keine Antwort weiß. Wenn sich jemand auskennt:



bei der Konfiguration einer ABB SPS Advant Control 31 ( 07KT97) habe
ich folgende Probleme :
1.
Nach Änderung eines Values in z.B. KW 3001.3, und anschließendem
Speichern, behält die SPS die Values nach Warm- oder Kaltstart NUR
BEI ABGEZOGENER BATTERIE!

Meine Frage :
Wie speichere (flashe) ich sicher in das Eprom, bzw. auf was muss ich
ggf. achten?

2.
Obwohl alle Stecker abgezogen sind ( bis auf die 24V Versorgung),
leuchten die LED?s BE, RE, SE des CS31 Busses nach dem Einschalten
und Ablauf des Selbsttests bei einer gleichen SPS Advant Control 31 (
07KT97).

Meine Frage :
Ist dies eventuell eine noch nicht quittierte Störung, und wenn ja
wie führe ich den Reset aus?

Ich hatte mit ABB SPS noch nichts zu tun , und bin daher etwas
hilflos, ich schreibe diese Mail aus Xiamen China und habe daher auch
keine Gelegenheit mal eben den Nachbarn zu fragen....

Bitte bei einer Antwort angeben ob ich eventuell auch per Messanger
oder telefonisch Rückfragen darf, es ist heute Sonntag früh hier und
ich bin im Zeitdruck......

Peter

Anonymous
02.02.2005, 10:15
hallo peter,

hab grad mal nach abb in dem forum gesucht. da find ich doch deinen beitrag. das problem hast du aber sicherlich schon gelöst, oder?
trotzdem geb ich mal meine gedanken wieder...

zu 2. du musst das Merkerwort 3000.0 folgendermassen setzen
auf -2 damit die SPS ohne CS31 Bus konfiguriert wird
auf -1 als Master
auf die entsprechende Slavenummer wenn die SPS eine Slave sein soll

(* -1 Master / -2 Standalone / 0..61 Slave *)
KW3000_00 AT %MW3000.0 : INT := -2;

-bei master oder slave konfiguration muss immer der bus dran sein sonst leuchten die besagten lampen

zu 1. kann ich dir nicht viel sagen, da du ja sicherlich bei Menü/Online/Bootprojekt vor dem Neustart geflasht hast. Dann müsste eigentlich alles hinhauen.

Ich frage mich nur was du in 3001.3 einstellen wolltest??

mfg e-zwerg